dd_rescue (und ein wenig Rumgejammer wegen der kaputten Platte)

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von khs, 15.09.2005.

  1. #1 khs, 15.09.2005
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2005
    khs

    khs Routinier

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Hi alle,

    erstmal kurz die Beschreibung, wie kaputt meine Maxtor-160GB-Platte ist:
    es finden sich mal 200-300 defekte Bloecke am Stueck, dazwischen auch mal wieder 500-1000 lesbare. Und das, nachdem sie nach einer Laufzeit von 30min (mit vorher 5d Pause) einen reiserfs-Kerneltreiber-Ooops ausgeloest hat.
    Zuerst dachte ich, reiserfs hat sein Dateisystem zerlegt, leider tauchten jedoch o.g. badblocks beim Scan unter Knoppix auf. Also war der Ooops wohl nur die Reaktion auf die uncorrectable errors, die in dmesg vom IDE-Treiber und auch im SMART-Log der Platte gemeldet werden.

    Meine bisherige Vermutung ist schlicht Hitzetod, obwohl mehrere Umstaende dagegen sprechen.

    Hatte den jemand schonmal? Aeussert der sich vergleichbar?

    Noch vor 2Wo lief er auch mal eben 14d am Stueck durch, ohne zu mucken. Und da wars draussen noch richtig heiss...


    So, genug gejammert, nun zu dd_rescue:
    Er laeuft jetzt ca. ne Stunde und hat 7MB gelesen, davon 1.3MB mit Fehlern (selbige badblocks halt). Beim extrapolieren wird mir ganz uebel, zumal das nur die 15GB-Partition ist und die richtig grosse noch darauf wartet, erkundet zu werden.

    Was habt ihr fuer Erfahrungen mit dd_rescue und dessen Laufzeit?

    Ein, zwei Dateien auf den Partitionen waren nicht gebackupt, es waere mir also wert, das durchlaufen zu lassen, aber wenn das wirklich 2Wo laufen sollte (wie ich irgendwo in nem Forum aufgegabelt hab), wuerde sich ja glatt ein extra Rechner dafuer lohnen.

    -khs, dessen vorletztes Google-Stichwort "DAT-Streamer" war ;)


    Edit: gerade habe ich dd_rhelp gefunden. Ein Programm, das im Prinzip dd_rescue aufruft, allerdings bei kaputten Sektoren etwas vorwaerts springt in der Hoffnung, wieder in validen Daten zu landen und so die Restore-Zeit drastisch reduzieren soll. Immerhin hat der in 5min schonmal 15MB ganze Daten gefunden anstatt 8MB in 2h mit dd_rescue.
    Wenns neue Erkenntnisse gibt, berichte ich hier.

    -khs
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 liquidnight, 15.09.2005
    liquidnight

    liquidnight Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    bei mir : eine CD pro nacht :D

    wobei dd_rescue die i/o -lastanzeige stark nach oben treibt.
     
  4. Andrea

    Andrea Routinier

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,

    Ich bin mir auch nicht sicher, woran meine LaptopHD gestorben ist, aber da das Laptop kurz vorher Probleme mit der Lüftersteuerung hatte, tippe ich mal dadrauf. Die Auswirkungen waren, dass beim normalen Booten "Can't find harddisk, maybe the USB Cable is bad" (so ähnlich auf alle Fälle =)) und beim Booten mit Knoppix gaaaaanz viele IDE Fehler kamen. Die Festplatte hat auch sehr komische Geräusche gemacht...

    Andrea
     
  5. khs

    khs Routinier

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Komische Geraeusche macht meine zum Glueck noch nicht. Langsam zeigt sich ein Bild (dd_rhelp sei dank) - die bad sectors sind echt ziemlich zufaellig ueber die Partition verteilt. Manchmal kommt nach 1,5MB der naechste, manchmal auch erst nach 250MB. Komisch alles. Aber so kommen immerhin noch ein paar Byte zusammen, so "fsck.reiserfs --rebuild-tree" will...
    Der Kuehlschrank-Trick brachte noch keine Besserung, aber unversucht wollte ich auch den nicht lassen. ;)

    -khs
     
  6. khs

    khs Routinier

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    So, jetzt antworte ich mir schon selbst.
    Ich kann hier wirklich nur eine dicke Lanze brechen fuer dd_rhelp.
    Ueber Nacht hat er einen Grossteil der kleineren Partition noch leerkratzen koennen. fsck.reiserfs --rebuild-tree war damit einverstanden und ich komme an ne Menge Daten wieder ran. :D
    Jetzt gehts an die grosse 115GB-Partition. Dank USB-HD und der resume-Funktion von dd_rhelp kein Problem, da kann er ruhig ein Weilchen dran roedeln, mal schaun, was noch lesbar ist.
    Und der Ersatz fuer die kaputte Platte (hoffentlich wird das mit Alternate nicht stressig) wird ueber ebay verkauft und eine !Maxtor davon erstanden...

    -khs
     
  7. #6 liquidnight, 16.09.2005
    liquidnight

    liquidnight Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    ok, wir schauen dir bei deinen fsck-runden zu :-) fsck.reiserfs --rebuild-tree war bei mir bisher erst einmal notwendig, und soo kaputte platten hatte ich noch nicht. [ obwohl, ich hab noch eine alte 600er von HP, die ca. 2kg wiegt. wenn ich die rödeln lasse, dürfte es mir die anderen platten auch zerlegen :D ]
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

dd_rescue (und ein wenig Rumgejammer wegen der kaputten Platte)

Die Seite wird geladen...

dd_rescue (und ein wenig Rumgejammer wegen der kaputten Platte) - Ähnliche Themen

  1. dd/dd_rescue nach truecrypt algorythmus pipen

    dd/dd_rescue nach truecrypt algorythmus pipen: Hiho, ich habe eine externe Platte, die anscheinend einen Fehler im Dateisystem hat. Die Platte ist Truecrypt verschlüsselt mit...
  2. fesplatte labeln für dd_rescue

    fesplatte labeln für dd_rescue: hallo bin noch nicht so ein Profi in Linux deswegen meine Frage. ich mache zur zeit für ein paar Windows clients und Server ein komplettes...
  3. Nokia hat Trolltech (und damit Qt) gekauft

    Nokia hat Trolltech (und damit Qt) gekauft: Hallo zusammen, bin neu hier und dies ist mein erstes Posting ;) Zum Thema: Seltsamerweise wird auf den üblichen Linux- Newsseiten nicht...
  4. PDF (und Documenten) Verwaltung / Organizer (wie YEP)

    PDF (und Documenten) Verwaltung / Organizer (wie YEP): Hallo Allerseits, ich bin letztens tierisch neidisch an einem Mac kleben geblieben auf dem YEP lief. http://www.yepthat.com/index.html Oder...
  5. SuSE 10.2 oder(und) Ubuntu aufsetzen mit nVidia

    SuSE 10.2 oder(und) Ubuntu aufsetzen mit nVidia: Hallo Zusammen... ich habe ein problem: Ich bin unzufrieden mit meinem WinXP und möchte gerne SuSE / Ubuntu aufsetzen(lieber SuSE). nach vielen...