Bootscript vom Netz

Dieses Thema im Forum "Shell-Skripte" wurde erstellt von tw-elektric, 27.02.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 tw-elektric, 27.02.2008
    tw-elektric

    tw-elektric Eroberer

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ca. 8 Ubuntu 7.10 PC's welche ab und zu Updates, Änderungen und neue Softwarepakete benötigen.
    Nun habe ich keine Lust an jeden PC manuell zu gehen und diese Sachen einzurichten.
    Ich dachte ich lasse einfach beim Booten ein Script ausführen, welches ein anderes Script auf einer NFS Freigabe anschmeißt. Nur geht es nicht, was mache ich falsch oder wo ist mein Denkfehler? Der Ordner /genesis ist eine NFS Mountpoint!

    Datei /etc/init.d/auto_script.sh
    Code:
    #!/bin/sh
    source /genesis/auto_script/auto_script.sh
    
    Link:
    Code:
    ln -s /etc/init.d/auto_script.sh /etc/rc6.d/S99auto_script
    
    Datei /genesis/auto_script/auto_script.sh
    Code:
    apt-get -y install gedit
    
    Oder wie löst ihr solche Probleme, mit mehreren Linux PC's?
    Danke für eure Infos.

    Gruß
    tw
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Erstmal fehlt deinem auto Skript eine Shebang, aber daran sollte es eigentlich nicht liegen.
    Skript im richtigen Runlevel verlinkt? Natuerlich muss die entsprechende Ressource, also dein NFS Mount, vor dem ausfuehren des Skriptes vorhanden sein.

    Ubuntu "normaler" Runlevel ist doch 2? Und der 6 ist nur wenn das System neugestartet wird.

    Schau dir das hier mal an: http://wiki.ubuntuusers.de/Dienste
     
  4. #3 tw-elektric, 27.02.2008
    tw-elektric

    tw-elektric Eroberer

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    danke, ich glaube du hast Recht. Bin wohl etwas verwirrt. Runlevel 6 ist der Neustart. Ich werde es mal mit einem anderen versuchen.

    Die Shebang ist aber vorhanden.

    File unter /etc/init.d:
    #!/bin/sh
    source /genesis/auto_script/auto_script.sh

    Danke und Gruß
    ottscho
     
  5. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    braucht das Skript nicht auch die nötigen Rechte ?


    ciao
     
  6. #5 sinn3r, 27.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2008
    sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Alles waehrend des Bootvorganges wird mit root-Rechten gestartet, wenn nicht explizit anders angegeben.

    Das der TE sein Skript mit einem chmod +x versehen hat, habe ich mal vorraus gesetzt.
     
  7. #6 Wolfgang, 27.02.2008
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo

    Da hier source verwendet wird, muss die Datei auto_script.sh nur lesbar sein.
    Das Script dagegen schon ausführbar.
     
  8. #7 tw-elektric, 27.02.2008
    tw-elektric

    tw-elektric Eroberer

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    als das erste Problem ist gelöst. Es lag natürlich an dem Runlevel.
    Kann es sein, dass bei S99 die fstab noch nicht geladen wurde bzw. die NFS Mounts noch nicht da sind?

    Ich bekomme eine Fehlermeldung bei Zugriff auf die Source
    Code:
    #!/bin/sh
    source /genesis/auto_script/auto_script.sh || echo "fehler bei source" > /home/ottbe/test.txt
    
    Folgendermaßen sieht mein Runlevel aus:
    Code:
    lrwxrwxrwx 1 root root  17 Jan 22 16:43 S05vbesave -> ../init.d/vbesave
    lrwxrwxrwx 1 root root  15 Jan 22 16:43 S10acpid -> ../init.d/acpid
    lrwxrwxrwx 1 root root  18 Jan 22 16:43 S10sysklogd -> ../init.d/sysklogd
    lrwxrwxrwx 1 root root  34 Jan 22 16:43 S10xserver-xorg-input-wacom -> ../init.d/xserver-xorg-input-wacom
    lrwxrwxrwx 1 root root  15 Jan 22 16:43 S11klogd -> ../init.d/klogd
    lrwxrwxrwx 1 root root  14 Jan 22 16:43 S12dbus -> ../init.d/dbus
    lrwxrwxrwx 1 root root  13 Jan 22 16:43 S12hal -> ../init.d/hal
    lrwxrwxrwx 1 root root  17 Jan 23 08:55 S17portmap -> ../init.d/portmap
    lrwxrwxrwx 1 root root  16 Jan 22 16:43 S19cupsys -> ../init.d/cupsys
    lrwxrwxrwx 1 root root  14 Jan 22 16:43 S20apmd -> ../init.d/apmd
    lrwxrwxrwx 1 root root  16 Jan 22 16:43 S20apport -> ../init.d/apport
    lrwxrwxrwx 1 root root  22 Jan 22 16:43 S20hotkey-setup -> ../init.d/hotkey-setup
    lrwxrwxrwx 1 root root  13 Jan 23 08:52 S20ipx -> ../init.d/ipx
    lrwxrwxrwx 1 root root  17 Jan 22 16:43 S20makedev -> ../init.d/makedev
    lrwxrwxrwx 1 root root  20 Jan 23 08:55 S20nfs-common -> ../init.d/nfs-common
    lrwxrwxrwx 1 root root  23 Jan 22 16:43 S20nvidia-kernel -> ../init.d/nvidia-kernel
    lrwxrwxrwx 1 root root  19 Jan 22 16:43 S20powernowd -> ../init.d/powernowd
    lrwxrwxrwx 1 root root  19 Jan 23 08:55 S20pure-ftpd -> ../init.d/pure-ftpd
    lrwxrwxrwx 1 root root  15 Jan 22 16:43 S20rsync -> ../init.d/rsync
    lrwxrwxrwx 1 root root  20 Jan 22 16:43 S22consolekit -> ../init.d/consolekit
    lrwxrwxrwx 1 root root  22 Jan 22 16:43 S24avahi-daemon -> ../init.d/avahi-daemon
    lrwxrwxrwx 1 root root  16 Jan 22 16:43 S24dhcdbd -> ../init.d/dhcdbd
    lrwxrwxrwx 1 root root  19 Jan 22 16:43 S25bluetooth -> ../init.d/bluetooth
    lrwxrwxrwx 1 root root  13 Jan 22 16:43 S30gdm -> ../init.d/gdm
    lrwxrwxrwx 1 root root  17 Jan 22 16:43 S89anacron -> ../init.d/anacron
    lrwxrwxrwx 1 root root  13 Jan 22 16:43 S89atd -> ../init.d/atd
    lrwxrwxrwx 1 root root  14 Jan 22 16:43 S89cron -> ../init.d/cron
    lrwxrwxrwx 1 root root  24 Jan 23 09:11 S90binfmt-support -> ../init.d/binfmt-support
    lrwxrwxrwx 1 root root  17 Jan 22 16:43 S98usplash -> ../init.d/usplash
    lrwxrwxrwx 1 root root  22 Jan 22 16:43 S99acpi-support -> ../init.d/acpi-support
    lrwxrwxrwx 1 root root  26 Feb 27 15:02 S99auto_script -> /etc/init.d/auto_script.sh
    lrwxrwxrwx 1 root root  21 Jan 22 16:43 S99laptop-mode -> ../init.d/laptop-mode
    lrwxrwxrwx 1 root root  18 Jan 22 16:43 S99rc.local -> ../init.d/rc.local
    lrwxrwxrwx 1 root root  19 Jan 22 16:43 S99rmnologin -> ../init.d/rmnologin
    
    Oder soll ich das Script in die Session des Users einbinden?

    Danke und Gruß
    TW
     
  9. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Das waere eine Moeglichkeit, wobei ich an deiner Stelle das in die rc.local eintragen wuerde, der einfachste Weg sowas automatisch zu starten, da muesttest du dir auch ueber die root-Rechte keine Sorgen machen.
    http://wiki.ubuntuusers.de/rc.local
     
  10. #9 schwedenmann, 27.02.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
  11. #10 tw-elektric, 28.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2008
    tw-elektric

    tw-elektric Eroberer

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    also ich habe die Zeile mit dem "source /genesis etc." nun mal in die rc.local reingemacht. Leider ist beim ausführen des Befehls, die NFS Freigabe noch nicht unter /genesis gemountet. Ich werde es nun mal als Autostartscript der Session versuchen.

    @schwedenmann
    Hört sich gut an, werde ich mir mal anschauen.

    Gruß
    TW

    EDIT. Wenn ich es als Session Script ausführe, fehlt mir das RootRecht :(
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 tw-elektric, 03.03.2008
    tw-elektric

    tw-elektric Eroberer

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kann mir jmd evtl. bei der Installation des m23 Servers behilflich sein?
    Ich habe die Routine durchgemacht, aber leider kann er die netzwerkkarte eth0 nicht starten. Ich habe es nun schon virtuell versucht und mit einem PC. Leider ohne Erfolg.

    Wie kann ich den die Netzwerkkarte in der Console starten, konfigurieren etc.

    Danke

    Gruß
    TW
     
  14. #12 Wolfgang, 03.03.2008
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Mach dafür bitte einen neuen Thread auf, wenn dir die Suchfunktion nichts bietet.
    Stichwort:
    Code:
    /etc/init.d/networking {start|stop|restart|force-reload}
    
    closed
    Wolfgang
     
Thema:

Bootscript vom Netz

Die Seite wird geladen...

Bootscript vom Netz - Ähnliche Themen

  1. wpa_supplicant: Fehler bei Initialisierung mit Bootscripts /etc/init.d/net.ath0 start

    wpa_supplicant: Fehler bei Initialisierung mit Bootscripts /etc/init.d/net.ath0 start: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei, unter Gentoo mein WLAN einzurichten. Ich habe eine Ubiquiti SRC mit Atheros Chipsatz. Die madwifi-Treiber...
  2. Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH)

    Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH): Hallo, hoffe ich bin hier richtig. Ich habe ein Raspberry Pi welcher als WLAN-Accesspoint dient. Dabei sehen die Interfaces wie folgt aus: wlan1...
  3. Netzwerkaufbau mit simulierten Paketen unter Linux

    Netzwerkaufbau mit simulierten Paketen unter Linux: Hallo, ich habe folgendes Problem. Da ich noch sehr unerfahren in Sachen Linux bzw. Netzwerkaufbau bin, wollte ich fragen, ob Ihr mir vllt etwas...
  4. Eu-Richtlinie für Funknetzsicherheit könnte freier Software schaden

    Eu-Richtlinie für Funknetzsicherheit könnte freier Software schaden: 23 Organisationen, darunter die Free Software Foundation Europe (FSFE), haben sich zusammengeschlossen, um die von der Europäischen Union bereits...
  5. Sambaserver im Netzwerk nicht sichtbar

    Sambaserver im Netzwerk nicht sichtbar: Hallo liebe Forengemeinde, mein Name ist Oliver, bin 47 Jahre "jung" ;) und habe vor vielen Jahren eine Zeit lang mit Suse, Debian, Fedora &...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.