Backups auf CD brennen mit BackupPC

Dieses Thema im Forum "Security Talk" wurde erstellt von doka, 17.03.2009.

  1. doka

    doka Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    bräuchte noch mal Hilfe. Habe BackupPC endlich zum laufen gebracht. Nun möchte ich aber auch noch die Sicherungen automatisch auf CD brennen lassen. Leider funktioniert das nicht und ich finde auch nirgends eine Erklärung dazu.

    Als ArchiveDest habe ich dev/sr1 eingegeben. Mit den Rechten sollte, soweit ich es als Anfänger überblicken kann, auch alles stimmen. Leider klappt es aber nicht. Bekomme immer folgende Fehlermeldung

    Executing: /opt/BackupPC/bin/BackupPC_archiveHost /opt/BackupPC/bin/BackupPC_tarCreate /usr/bin/split dennis 3 /bin/cat .raw 640000000 /dev/sr1 *
    Xfer PIDs are now 4588
    Writing tar archive for host dennis, backup #3 to /dev/sr1
    /dev/sr1: Read-only file system.
    Executing: /bin/csh -cf /opt/BackupPC/bin/BackupPC_tarCreate -t -h dennis -n 3 -s \* . >> /dev/sr1
    Error: /opt/BackupPC/bin/BackupPC_tarCreate, compress or split failed
    Archive failed: Error: /opt/BackupPC/bin/BackupPC_tarCreate, compress or split failed

    Was mich wundert ist aber, dass unter /dev/sr1: Read-only file system steht. Das sollte doch bestimmt bedeuten, dass man nur leserechte hat, oder? Wenn ich aber getfacl angebe, damit kann ich doch die Rechte auslesen oder, sagt er mir, das der User backuppc alle Rechte besitzt.

    getfacl /dev/sr1
    getfacl: Removing leading '/' from absolute path names
    # file: dev/sr1
    # owner: root
    # group: disk
    user::rwx
    user:backuppc:rwx
    group::rwx
    mask::rwx
    other::rwx

    Kann mir jemand bei meinem Problem helfen?

    Gruß Dennis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 17.03.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Backuppc

    Hallo

    Wenn ich das richtig verstanden habe, kann backuppc nicht auf CD/DVD brennen, habe jedenfalls auf der HPO des projekts nichts dergelichen gefunden.

    Das Einzige , was, so wie du dir das vorstellst, funktionieren könnte, wäre eine DVD-RAM, gemountet im Zielverzeichnis.

    mfg
    schwedenmann
     
  4. doka

    doka Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schwedenmann,

    danke für Deine schnelle Antwort. Die Sicherung sollte später auch auf einer DVD-Ram durchgeführt werden,wollte es aber erst mal auf einer CD ausprobieren. Da ich ein Linuxneuling bin wäre es sehr nett, wenn Du mir das mit dem mounten erklären könntest. Habe schon versucht das CD Laufwerk zu mounten, leider ohne Erfolg.

    Gruß Dennis
     
  5. #4 schwedenmann, 17.03.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Dvd-ram

    Hallo


    benutze mal diue SuFU hier im Forum zu DVD-RAM.

    Du brauchst afaiuk die udf-tools (je anch Distri, können die anders heißen), dann mußt du eine coinfig anpassen und eine Eintrag in die /etc/fstab machen.

    Wenn du danach eine DVD-RAM mountest (das laufwerk, heir DVD-RAM wird unter einem Mointpoint 8defineirt in der obiogen config), im Dateisystem einghangen und somit zugänglich gemacht.
    Wenn du als Mointpoint das zielverzeichnis von backuppc wählst, sollte nach dem Mounten das backup, von Backuppc direkt auif DVD-RA geschrieben werden.

    Also Srtichworte für dich
    udf
    udftool (udf-tools)

    Sollte ev. von deiner Distri auch ein Wiki zu udf existieren.

    mfg
    schwedenman


    mit CD funktioneirt dein Vorhaben so, also direkt auf CD brennen, nicht, du könntest natürlcih später per cdrecord, bzw. dvdrwtools mit einem kleienn script, nach der Sicherung per Backuppc.
     
  6. #5 Gast1, 17.03.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.03.2009
    Gast1

    Gast1 Guest

  7. #6 flugopa, 18.03.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Dennis,

    wenn Du keine andere Lösung gefunden hast...

    Hier ein Versuch zu helfen:
    mkisofs = iso erstellen
    growisofs = iso brennen
     
  8. #7 doka, 18.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2009
    doka

    doka Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    danke für Eure Antworten! Konnte mit Eurer Hilfe eine erfolgreiche Archivierung durchführen. Leider habe ich jetzt das Problem, dass die getätigten Sicherungen (auf DVD-RAM und USB-Stick) leider nicht lesbar sind.

    Details:

    Ich starte eine Archivierung.
    Archivierung wird erfolgreich abgeschlossen.
    Auf dem Datenträger ist eine Datenmenge vorhanden, sie wird aber nicht angezeigt.
    Entferne ich z.B. den USB Stick und will ihn an einem Windows Rechner öffnen, sagt dieser mir das der Speicher nicht formatiert ist.
    Der DVD-RAM Rohling ist anschließend auch nicht mehr lesbar und musste gelöscht werden.

    Woran kann das liegen? Ich habe auch versucht aus BackupPC auf den Datenspeicher zuzugreifen und evtl einen Restore durchzuführen. leider klappt das auch nicht.

    Hat jemand eine Erklärung dafür?

    Gruß Dennis

    PS: Was mich echt wundert ist, dass wenn ich die Archivierung z.B. unter Documents auf der Festplatte speicher, ist die Archivierung erfolgreich und auch lesbar. Hier erstellt er eine tar Datei. Warum klappt dies nicht auf externen Medien?
     
  9. framp

    framp Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
  10. Akendo

    Akendo 4k3nd0

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    ....
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. doka

    doka Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.03.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Sorry Leute,

    ich wusste nicht das so viele Leute in unterschiedlichen Foren aktiv sind. Ich habe meine Anfrage auch nur in so vielen Foren gestellt, da ich diese Woche noch eine Lösung für mein Problem gebraucht habe. Musste diese Aufgabe im Rahmen einer Projektarbeit bearbeiten und im Linux-Club habe ich diese Frage schon letzte Woche gestellt und keine Antwort bekommen. Da ich jetzt ein wenig Zeitdruck hatte, dachte ich mir, dass ich mit doppelt Postings am meisten Leute erreichen kann die mir evtl helfen können.

    Werde in Zukunft soetwas nicht mehr machen.


    @ Schwedenmann

    Danke für Deine sehr schnelle und gute Hilfe. Bin Deinem Rat gefolgt und habe es mit DVD-RAMs ausprobiert und siehe da es funktioniert.

    Danke noch mal!

    Gruß Dennis
     
  13. framp

    framp Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du meinen geposteten Link gelesen? Es ist durchaus in bestimmten Fällen akzeptiert - aber der Punkt ist, dass Du dann in allen Deinen Postings auf die jeweils anderen verlinkst und die Foren mit ihren Infos in sync hältst :)
     
Thema:

Backups auf CD brennen mit BackupPC

Die Seite wird geladen...

Backups auf CD brennen mit BackupPC - Ähnliche Themen

  1. Bräuchte Hilfe bei Backupscript mittels Bash und cronjob

    Bräuchte Hilfe bei Backupscript mittels Bash und cronjob: Es soll für bestimmte Ordner Archivierung aller Dateien(Logfiles), die älter als 30 Tage sind machen. Am besten einmal täglich nachts irgendwann....
  2. Backupstrategie gesucht: täglich kleine Daten sichern

    Backupstrategie gesucht: täglich kleine Daten sichern: Hi, ich möchte täglich ca. 10 XML-Dateien sichern. Diese liegen auf einem Linuxserver und diese sollen täglich an einem anderen Ort gesichert...
  3. Problem im Backupscript

    Problem im Backupscript: Hi, also ich hab mir ein Script geschrieben womit ich meine Datenbanken sichere, die dann packe und dann auf einen externen FTP verschieben...
  4. Hilfe bei Backupskript

    Hilfe bei Backupskript: #!/bin/bash ### ### Configuration ###
  5. Skript für rotierende Backups (z.B. mit rsync) cygwin!

    Skript für rotierende Backups (z.B. mit rsync) cygwin!: ich suche ein einfaches skript für per cron (cygwin) angestoßene rotierende backups meines webservers, konkreter: * backup via ssh (verbindung...