ATI HD2600 Pro: Out of the Box (einigermassen) lauffähig?

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von Izual, 18.09.2007.

  1. Izual

    Izual His Divine Shadow

    Dabei seit:
    10.09.2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe folgendes Anliegen. Muss jetzt erstmal bei Adam und Eva Anfangen.

    Seit nem halben Jahr benutze ich zweigleissig Windows und Kubuntu. Mittlerweile fühle ich mich durchaus reif, komplett auf Kubuntu umzusteigen. (Ich möchte nurnoch die kommende Version für den Oktober abwarten.)

    Leider habe ich gestern folgendes erschreckt feststellen müssen. Bild!

    Ja, das war meine ATI x700 Pro. (Nach den Symptomen besteht dieser Zustand wohl schon seit einem halben Jahr.)

    Nunja, ich möchte im 2. bis 3. Quartal meinen Rechner komplett aufrüsten, für die Übergangszeit brauhce ich jedoch eine günstige neue Grafikkarte.

    Hab mich jetzt für die oben genannte Karte entschieden. (Relativ neu, nicht gerade Teuer)

    Nun zum Kern der Sache. Hab ich wenigstens eine grafische Oberfläche nach der Installation? Hab kein Problem damit den flgrx zu installieren, aber dieses vorhaben alleine auf der Konsole zu bewältigen traue ich mich noch nicht wirklich.....


    PS: Ich weiss wie der Zustand ATI unter Linux ist, aber vielleicht wird sich das ja nach der Freigabe einiger Spezifikationen verbessern, ausserdem wird mein jetziger Rechner irgendwann zum Testrechner für Arch oder Gentoo etc. pp.

    Möchte auf jeden Fall erstmal bei ATI bleiben...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pascal42, 18.09.2007
    Pascal42

    Pascal42 Routinier

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vaihingen/Enz
    Eine graphische Oberfläche solltest du mittels Framebuffer auf jeden Fall haben. Ich weiß jetzt aber nicht, ob der Pro-Chipsatz auch schon vom fglrx unterstützt wird. Kürzlich ist ja ein neuer Treiber für die HD2000er-Reihe rausgekommen.

    Übrigens: Die Spezifikationen sind teilweise schon frei, ein guter Open-Source-Treiber befindet sich daher wahrscheinlich in Entwicklung. Die restlichen Spezifikationen sollen auch bald freigegeben werden. Außerdem hat AMD den fglrx-Treiber völlig neu programmiert (enormer Leistungszuwachs, den gibt es aber erst für die HD2000er), und bis zum Ende des Jahres soll auch AIGLX unterstützt werden. Es geht also bergauf mit dem Linux-Support von ATi. :)
     
Thema:

ATI HD2600 Pro: Out of the Box (einigermassen) lauffähig?

Die Seite wird geladen...

ATI HD2600 Pro: Out of the Box (einigermassen) lauffähig? - Ähnliche Themen

  1. Welche Distri unterstützt ATI HD2600 PRO ?

    Welche Distri unterstützt ATI HD2600 PRO ?: Morgen .. ich würd meim neuen PC gern mal wieder was gutes tun und Linux draufschmeißen :) Hab bisher neben WinXP Pro immer Suse 8.2 Pro...
  2. HD2600 Treiber und Auflösung

    HD2600 Treiber und Auflösung: Ich versuche gerade verzweifelt auf meinem Ubuntu 7.10 Grafiktreiber zu installieren. Es handlet sich um ein relativ neues 17,1"-Notebook mit...