Apache nach außen öffnen

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von bugmenot, 20.08.2006.

  1. #1 bugmenot, 20.08.2006
    bugmenot

    bugmenot GESPERRT!

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hab da ein Problem, welches mir den letzten Nerv raubt. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen...

    Ich habe erstmals einen Debian Server aufgesetzt (3.1 r2, 2.4er Kernel), vorher hab ich immer nur mit SuSE rumgemacht.
    Auf dem Server läuft die LAMP-Umgebung und darauf das vtiger CRM (4.2.4).

    Bis hierhin alles kein Problem.

    Jetzt versuche ich, den http-Port (80) nach außen (ins Internet) über den Router zu öffnen. Als Hintergrund: Unter SuSE (hier ist usermin nach außen geöffnet) hat das immer einwandfrei funktioniert, weshalb ich den Router als Fehlerquelle ausschließen möchte. Habe hier auch schon andere Ports ausgeteset, um eine Kollision mit dem Port 80 von der Web-Config auszuschließen. - kein Erfolg.

    Jetzt vermute ich die Ursache beim Debian. Als weitere Information: Ich habe nicht den in der Debian-Distri angebotenen Apache(2) verwendet, sondern den in der vtiger-Installation integrierten.

    Meine Fragen: Muss ich Einträge in der httpd.conf o.ä. vornehmen, um etwaige Anfragen von außen zuzulassen? IMHO wird die Anfrage doch vom Router gestellt, der sich aber im LAN befindet...!?

    Hoffe auf hilfreiche Amtworten!


    Greetz, KK
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nemesis, 21.08.2006
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    kannst du im lan von einem anderen pc drauf zugreifen?
    wenn ja, dann liegts am router.
     
  4. #3 bugmenot, 21.08.2006
    bugmenot

    bugmenot GESPERRT!

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kann vom LAN aus ohne Probleme zugreifen!

    Hatte auch den Router als Problem vermutet, aber wie oben schon erwähnt, funktioniert die Portöffnung auf einen SuSE-Server problemlos. Deswegen hatte ich den Router dann doch rehabilitiert ?( ...

    Der Router ist ein Teledat 830 - ihn ihm lebt ein Vigor 2400.

    Hat jemand ähnliche Probs mit diesem Modell erlebt??

    :hilfe2:
     
  5. #4 Nemesis, 21.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2006
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    :think:

    hasst du port 80 auf den pc auf dem der indianer läuft weitergeleitet? stichwort portforwarding
     
  6. #5 bugmenot, 21.08.2006
    bugmenot

    bugmenot GESPERRT!

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    jep. bei dem router wird das als portöffnung bezeichnet. gleichzeitig wird festgelegt, auf welchen pc im LAN dieser Port geleitet wird...
     
  7. #6 lordlamer, 21.08.2006
    lordlamer

    lordlamer Haudegen

    Dabei seit:
    15.05.2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    schonmal die accesslog oder errorlog angeschaut ob da überhaupt was kommt?

    was sagt iptables -L
    und netstat -tulpen
    und route

    mfg frank
     
  8. #7 supersucker, 21.08.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ich tippe mal eher auf falsche DNS-Konfiguration.

    Beschreib mal genau, was du eintippst wenn du den server

    - innerhalb des Lans erreichen willst
    - von ausserhalb des Lans erreichen willst

    Nutzt du einen dyndns-Client?
     
  9. #8 bugmenot, 21.08.2006
    bugmenot

    bugmenot GESPERRT!

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hi,


    der DynDNS Client ist im Router integriert.

    Da es sich noch um eine Testversion der SW handelt, greife ich im LAN über die IP darauf zu.

    Von außen versuche ich über den DynDNS-Namen zuzugreifen.

    Wie gesagt: Der zugriff auf den Usermin auf einen anderen Server (SuSE) funktioniert von außen auf das selbe LAN über den selben Router nur auf einem anderen Port einwandfrei!
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    imho solltest du mal die NAT-Einstellungen deines Routers überprüfen.
     
  12. #10 bugmenot, 21.08.2006
    bugmenot

    bugmenot GESPERRT!

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    gelöst

    Viele Dank für eure Beiträge!!!

    Das Problem hat sich erfreulicherweise gelöst! Es lag lediglich an eine felhlenden Route....

    Es ist so einfach, wenn man weiss, woran es gelegen hat.....:think:


    KK
     
Thema:

Apache nach außen öffnen

Die Seite wird geladen...

Apache nach außen öffnen - Ähnliche Themen

  1. Nach Apache Neustart Netzwerk-Zeitüberschreitung

    Nach Apache Neustart Netzwerk-Zeitüberschreitung: Hallo, durch ein Missgeschick von mir, musste ich nen Root Server im Recovery Modus von 1und1 reparieren. Danach hab ich den Server noch mals...
  2. Apache Problem nach PHP Update

    Apache Problem nach PHP Update: Hallo, ich habe heute von der PHP Version 4.4 auf die Version 5.x geupdatet. Hat soweit auch funktioniert. Allerdings startet Apache nun nicht...
  3. PHP nachträglich installieren (Apache/HP-UX)

    PHP nachträglich installieren (Apache/HP-UX): Hello @ all ich habe eine HP-UX System auf dem bereits ein Apache webserver läuft. Bin leider nicht so Unix bewandert deshalb brauche ich...
  4. Apache läuft nach Stromausfall nicht mehr

    Apache läuft nach Stromausfall nicht mehr: Moin! Und dann will ich auch gleich noch mal mit einer gehörigen Menge Inkompetenz an meinem ersten Tag in diesem Forum glänzen. Zu diesm...
  5. Update auf Apache >=2.4.12 unter Debian Jessie

    Update auf Apache >=2.4.12 unter Debian Jessie: Hi, aufgrund eines Bugs in Apache 2.4 benötige ich zum Deployment von Seafile unter Debian Jessie das Paket apache2 in der Version >= 2.4.12...