anonymer Proxy

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von cento, 24.10.2006.

  1. cento

    cento Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir jemand eine Programm zum erstellen eines anonymen Proxys empfehlen?
    Um mit einer anderen IP zu surfe.

    MFG
    Cento
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 24.10.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    erkläre bitte dein vorhaben etwas genauer?
    du wisst selber ein anonymer proxy für andere sein oder willst du andere anonymen proxys nutzen um selber unter einer fremden ip aufzutauchen?

    im letzeren fall dürfte die tor und privoxy weiterhelfen :]
    beide über google sehr leicht zu finden. bei konkreteren fagen wieder gerne hier...wobei das hier sicher weniger direkt mit debian bzw. ubuntu zu tun hat oder?
     
  4. #3 gropiuskalle, 24.10.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nimm' doch am besten gleich ein ganzes OS, dann hast Du noch ein paar andere features. Anonym.OS zum Beispiel ist speziell darauf ausgerichtet, die Privatsphäre des Nutzers abzuschotten. Wenn Du irgendwo noch 'ne alte Kiste 'rumzuliegen hast, könnte der IPCop interessant für Dich sein (der wäre dann Router / Proxy /Firewall). Da kannst Du Deine IP per Knopfdruck ändern.

    Anonym.OS-Artikel

    Anonym.OS-Download

    IPCop bei Wikipedia

    IPCop-Homepage
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich sag nur ein Stichwort: tor.
    Damit lässt sich sowohl ein eigener Proxy einrichten, als auch vorhandene Proxies nutzen.
     
  6. #5 damager, 24.10.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    ähhh....siehe post nr.1 :D
     
  7. cento

    cento Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Also der Proxy soll auf einem Debian Server laufen. Ich möchte mich in keine Ketten mit einbinden der Proxy soll nur für mich oder von mir ausgewählte Leute sein.
    Also mit Tor kann ich sowas machen ? Hab davon schon gehört , dachte aber immer das man damit nur Server für das Tor Netzwer einrichten kann.
     
  8. #7 gropiuskalle, 24.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Allerdings sollte man auch immer bedenken, dass die Verschleierung der IP-Adresse nicht unbedingt entscheidend ist, um Sicherheitslücken zu schließen. Was nutzt eine flexible IP, wenn man seine schützenswerten Informationen bedenkenlos per email oder Messenger-Dienst verbreiten? Ich denke, eine Auseinandersetzing mit PGP (z.B. in Zusammenhang mit Enigmail o.ä.) dürfte wesentlich mehr dazu beitragen, dass Informationen nicht auspioniert werden können.

    Edit:

    Schau Dir die links doch wenigstens mal an, bevor Du weiterfragst. Etwas in der Art vom IPCop dürfte genau das richtige sein.
     
  9. cento

    cento Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte aber keine neue Linux Distribution aufsetzen !
    Werde mich mal mit Tor beschäftigen.
     
  10. #9 damager, 24.10.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    nur damit ich es verstehe:
    du willst mit einen eigenen proxy deine eigene ip verschleiern aber dafür über keine proxy-kette gehen?
     
  11. cento

    cento Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ja genau. Also ich will über meinen eigenen Proxy z.b surfen , aber mit einer anderen IP
     
  12. #11 damager, 24.10.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    äh...wie soll das gehen?
    du bekommst eine ip von deinem provider zugewiesen ....die kannst du nicht nach belieben ändern kannst :oldman
    über diese ip geht der traffic ins internet wenn du kommunizierst...ob du willst oder nicht. ein proxy macht zwar den zugriff für dich ....aber wenn es dein eigener ist dann macht er diesen zugriff auch nur mit der adresse die dir zugewiesen wurde.
     
  13. cento

    cento Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hm?

    Also klar mir wird eine Adresse zugewiesen. Jetzt hab ich irgendwoh einen Server stehen mit einer festen IP. Auf dem Server ist ein Proxy installiert.
    Diese Proxy nimmt jetzt anfragen an und tauscht meine IP durch seine aus.

    Das ist doch das normale Verhalten eines anonymen Proxys, oder verstehen wir uns falsch?
     
  14. #13 gropiuskalle, 24.10.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @cento: Warum zum Henker willst Du das denn überhaupt machen? Das hat doch nichts mehr mit interner Sicherheit zu tun, also worum geht es Dir? Der Sinn einer IP-Verschleierung in der Art von Tor oder IPCop ist, dass Du (ich formuliere es mal einfach) nicht jeder Website sofort alle Informationen über Dich um die Ohren haust, sobald Du sie aufrufst - was ist Dein Anspruch und inwiefern geht er darüber hinaus? Und nochmal: wieso?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Damager hat da absolut recht. Du könntest den Traffic höchstens über einen externen Proxyserver leiten, wodurch dann seinen IP sichtbar ist. Ansonsten musst du mit IP-Spoofing arbeiten und das kannst du beim Surfen usw. total vergessen.
     
  17. #15 damager, 24.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    nein, das ist das verhalten eines proxys und nicht zwingend anonym ....aber dieser proxy mit der festen ip ist oder soll doch auch deiner sein der bei einem provider ins internet einwählt oder? somit ist dem provider bekannt wem diese "feste" wann zugewiesen wurde ...und somit nicht mehr anonym.

    erste der proxy desen betreiber nicht zur ausgabe dieser daten verpflichtet ist bzw. gar nicht protokolliert oder eben eine kette von proxys, wo die quelle-ip ständig andere wege nimmt, ist nicht oder sehr schwer mehr zurück zu verfolgen.

    link(s) dazu:
    http://www.sicherheit-online.net/anonym-surfen-proxy-server.php
    http://www.sicherheit-online.net/anonym-surfen-jap.php
    http://www.sicherheit-online.net/anonym-surfen-tor.php
     
Thema:

anonymer Proxy

Die Seite wird geladen...

anonymer Proxy - Ähnliche Themen

  1. Dringend: Samba-Server zerstört Konfiguration des LDAP-Servers. Anonymer Zugang weg.

    Dringend: Samba-Server zerstört Konfiguration des LDAP-Servers. Anonymer Zugang weg.: Hey Leute, hoffe das ist das richtige Forum, brauche allerdings dringend Hilfe! Haben in der Schule den sogenannten Open School Server (basiert...
  2. Reverse Proxy einrichten für mehrere subdomains über Port 80

    Reverse Proxy einrichten für mehrere subdomains über Port 80: Guten Tag zusammen. Ich habe folgendes Problem. Bei mir laufen 2 Apache-Tomcat Services. Einer auf Port 8880 und einer auf Port 8080. Nun habe...
  3. Kurztipp: Eigenen Proxy in Debian aufsetzen

    Kurztipp: Eigenen Proxy in Debian aufsetzen: Wie man den Web-Proxy Squid auf seinem eigenen Rechner aufsetzt und von außen zugänglich macht, beschreibt dieser Tipp. Weiterlesen...
  4. iptables synproxy

    iptables synproxy: Hallo liebe Gemeinde, Bin für jede Hilfe dankbar! Lg, Nicki
  5. Apache2 mod_proxy

    Apache2 mod_proxy: Hallo Gemeinde, ich raff es einfach nicht. Ich habe mir den Apache2-Server als Proxy eingerichtet, damit ich mir hinter meiner Firewall über...