Alternative zu Exchange Emailserver

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Duestermagier, 03.07.2008.

  1. #1 Duestermagier, 03.07.2008
    Duestermagier

    Duestermagier Doppel-As

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn, Germany
    Hallo,
    such für nen Kunden nach einer alternativ Lösung. Zur Zeit nutzt der Kunde Windows SBS 2003 und Exchange Server 2003 dies soll aber nun geändert werden da die Kosten einfach zu hoch werden wenn neue User dazu kommen. Der Emailumfang beläuft sich zur Zeit auf 4,5 GB tendenz steigend.

    Auf den Clients soll weiter Windows XP Prof. mit Outlook 2003 und zum Teil Thunderbird genutzt werden. Jetzt meine Frage, welche Variante würdet ihr vorschlagen? Kosten sollte es so gut wie nix....

    Dachte da an Postfix / Fetchmail / Dovecot und als BS entweder Debian oder Ubuntu 8.04 Server habe da aber Bedenken wegen des Emailumfangs....

    Gruppen und Terminfunktion wird nicht benötigt. Eine externe Emailadresse wird genutzt wobei dort nur einer die Erlaubnis hat Emails zu versenden. Intern werden 10 Clients mit Postfächer benötigt.

    Hoffe euch reichen die Infos ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 saeckereier, 03.07.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Postfix mit courier-imap wuppt das ohne Probleme, was für eine Hardware wird das?
     
  4. @->-

    @->- Guest

    qmail würde auch passen, ist aber Geschmackssache.

    In diesem Sinne
     
  5. #4 saeckereier, 04.07.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Okay, lass uns folgendes sagen:
    <Favorit-MTA> + <Favorit-IMAP Server> (mit Bed. dass beide Maildirs unterstützen) sollte das wuppen.

    Trotzdem bleibt die Frage nach der H/W..
     
  6. Andre

    Andre Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 HPollak, 04.07.2008
    HPollak

    HPollak Foren As

    Dabei seit:
    21.12.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Alternativen zum Exchange-Server

    Wie bereits oben erwähnt ist das natürlich eine geschmackssache.

    Deine überlegten Varianten haben aber einen gravierenten Nachteil, der deinen Kunden sehr schnell von der Linuxlösung abbringen könnte -> die Kalenderfunktionalität fehlt. Natürlich gibt's Groupware lösungen wie Sand am mehr, aber aus Erfahrung gibts bei den meisten Betrieben Leute die unbedingt auf M$-Lösungen bestehn, egal ob's Sinn macht oder nicht, aber es muss M$ sein.

    Meine Emfehlung wäre hier in Richtung OpenExchange,Kolab, Zarfara, Zimba,... zu evaluieren.

    Ein Webbased-Projekt das mir personlich sehr gut gefällt ist phpproject vielleicht kannst mit der projekt-verwaltung bei deinem kunden punkten.

    LG
    Harry
     
  8. #7 Duestermagier, 04.07.2008
    Duestermagier

    Duestermagier Doppel-As

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn, Germany
    Kalenderfunktion wird nicht benötigt. ;-)

    Zur Hardware:
    AMD Athlon 64 X2 5000
    4 GB Arbeitsspeicher
    500 GB Sata Festplatte mit Raid 5
    2 Netzwerkkarten

    Samba wird zusätlich als PDC eingerichtet
    Braucht ihr noch andere Angaben?
     
  9. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Wir haben in der Firma den Kerio MailServer mit OpenLDAP Anbindung. Die Funktionalität ähnelt dem Exchange Server sehr. Wir hatten zwischen MS Exchange und Kerio auch mal OpenExchange, aber damit mehr als schlechte Erfahrungen gemacht. Vor allem in Verbindung mit MS Outlook. Kerio bietet für MS Outlook einen Connector an, der einwandfrei funktioniert. Die Kosten mit ca. 300€ pro Jahr halten sich dabei auch in Grenzen.

    mfg
     
  10. Lord_x

    Lord_x Guest

    Gegen Ende des Jahres, wird diese Frage sehr interessant :oldman
    Dann kann man Kolab in Verbindung mit Kontact auf allen Systemen (Mac Win Linux) nativ verwenden! Einen Webclient (Horde) gibt es jetzt schon.
    Der Kolab- Server lässt sich sehr einfach installieren.

    Hier noch ein paar Bilder vom Client:
    http://www.kolab.org/screenshots.html

    Lord_x
     
  11. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Das ist eine interessante Entwicklung. Vor allem EIN Client für alle Plattformen hört sich sehr gut an.

    mfg
     
  12. #11 saeckereier, 04.07.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Mit der angegebenen Hardware ist das für so ziemlich jede Kombi aus MTA und IMAP kein Problem. Ist natürlich immer die Frage wie viele Leute gleichzeitig darauf zugreifen, aber es klingt nicht nach einem 100+ User System.
     
  13. #12 Duestermagier, 04.07.2008
    Duestermagier

    Duestermagier Doppel-As

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn, Germany
    Ne maximal 10 Leute und zum gleich Zeitpunkt sind es vielleicht max. 5 Die Höchstgrenze soll laut Kunden wohl bei 20 sein wobei dann aber noch 10 Leute eingestellt werden müßten ;-)
     
  14. #13 saeckereier, 04.07.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    nullo Problemo. Löpt allerdings auch mit den fortgescrhittenen Lösungen inkl. Kalenderfunktion.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Duestermagier, 23.08.2009
    Duestermagier

    Duestermagier Doppel-As

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn, Germany
    Gibt es hier mitlerweille vielleicht ein paar Neuerungen?
     
  17. #15 drfreak2004, 23.08.2009
    drfreak2004

    drfreak2004 Guest

    Ähm lasse doch den 2003 server... hmailserver ! haben einige kunden im einsatz ist kostenlos ! hatte ich selber 5 jahre im einsatz bis ich mir das technetabo geholt habe
     
Thema:

Alternative zu Exchange Emailserver

Die Seite wird geladen...

Alternative zu Exchange Emailserver - Ähnliche Themen

  1. Groupware: Microsoft Exchange Alternativen sammeln & vergleichen

    Groupware: Microsoft Exchange Alternativen sammeln & vergleichen: Es gibt so viele Groupwarelösungen in Linux http://www.citadel.org/ http://www.zimbra.com/ http://www.opengroupware.org/...
  2. Open365 als Alternative zu Microsofts Office 365

    Open365 als Alternative zu Microsofts Office 365: Open365 ist eine Open-Source-Alternative zu Microsofts Office 365 und Google Drive, die es erlaubt, Dokumente online zu erstellen und Dateien über...
  3. MagicStick erhält Ubuntu Core als Alternative

    MagicStick erhält Ubuntu Core als Alternative: MagicStick ist ein derzeit auf Indiegogo finanzierter PC-Stick, der ein TV-Gerät in einen Smart-TV verwandeln soll. Wegen des großen Erfolgs ist...
  4. FreeBSD entwickelt Systemd-Alternative

    FreeBSD entwickelt Systemd-Alternative: Die Aktivitäten im FreeBSD-Projekt sind seit einem halben Jahr so hoch wie nie zuvor. Der jetzt vorgelegte Statusbericht für die letzten drei...
  5. System XVI: Neuer Servicemanager als Alternative zu Systemd

    System XVI: Neuer Servicemanager als Alternative zu Systemd: Eine Gruppe von Entwicklern hat die Arbeit an einem neuen Servicemanager begonnen. Er soll einige moderne, über Init hinausgehende Funktionen...