2 verschiedene Monitoreinstellungen: Dell Notebook & Belinea 10 60 35

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von danny666, 13.04.2004.

  1. #1 danny666, 13.04.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.04.2004
    danny666

    danny666 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Anmerkung des Mods: thread wurde geteilt: Hier geht es darum, die Xconfig so zu verändern, dass zwei Monitorprofile entstehen und sie je nach angeschlossenem Monitor genutzt werden....
    Original Beitrag:

    Hab das gleiche problem mit einem Dell Notebook & Belinea 10 60 35
    unter Fedora Core 2 Test 2.
    Ich bekomme zwar was angezeigt, aber ich muss dann mit dem virtuell vergrösserten Desktop arbeiten (voll nervig).

    Wenn mir da jemand helfen könnte wäre echt geil.

    CU
    Danny666
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 13.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    starte xf86cfg und erstelle dort einen anderen monitor
     
  4. #3 danny666, 13.04.2004
    danny666

    danny666 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    ich will nur das wenn ich ihn in die dockingstation stecke das er auch dann den monitor richtig ansteuert und wenn ich unterwegs bin den TFT.
    aber das scheint nicht richtig zu gehen denn als ich in der XF86Config rumgespielt hab startete der X Server nicht mehr.
     
  5. #4 qmasterrr, 13.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    welchen fehler gibt den der xserver aus?
     
  6. #5 danny666, 13.04.2004
    danny666

    danny666 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    hab in der xconfig einen 2 monitor erstellt dann mekert x rum das in zeile 84 ein konflikt entstanden ist in der zeile stand dann mein neuer monitor den ich eingetragen hab.
    brauche eigentlich nur zu wissen was ich in der xconfig machen muss damit ich ein 2 Profil anlegen kann.
    Da ich das Notebook auch auf der arbeit nutze und dort kein Monitor vorhanden ist.
    Ausserdem wäre ein zweites profil gar nicht schlecht da auf der arbeit ein anderer internet anschluss liegt.
     
  7. #6 qmasterrr, 13.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    also du machst am besten deine änderungen rückgängig und änderst die datei über xf86cfg ein zweites profil ist eigentlich unnötig auch wegen dem anderen internetanschluss da musst du doch einfach nur ein anderes script ausführen
     
  8. #7 danny666, 14.04.2004
    danny666

    danny666 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Das ist meine XF86Config
    Wenn mir jemand sagen kann was ich noch ändern muss damit es läuft wäre das sehr geil.
    Danke im Vorraus

    CU
    Danny666


    # XFree86 4 configuration created by system-config-display

    Section "ServerLayout"
    Identifier "single head configuration"
    Screen 0 "Screen0" 0 0
    InputDevice "Mouse0" "CorePointer"
    InputDevice "Keyboard0" "CoreKeyboard"
    EndSection

    Section "Files"

    # RgbPath is the location of the RGB database. Note, this is the name of the
    # file minus the extension (like ".txt" or ".db"). There is normally
    # no need to change the default.
    # Multiple FontPath entries are allowed (they are concatenated together)
    # By default, Red Hat 6.0 and later now use a font server independent of
    # the X server to render fonts.
    RgbPath "/usr/X11R6/lib/X11/rgb"
    FontPath "unix/:7100"
    EndSection

    Section "Module"
    Load "dbe"
    Load "extmod"
    Load "fbdevhw"
    Load "glx"
    Load "record"
    Load "freetype"
    Load "type1"
    Load "dri"
    EndSection

    Section "InputDevice"

    # Specify which keyboard LEDs can be user-controlled (eg, with xset(1))
    # Option "Xleds" "1 2 3"
    # To disable the XKEYBOARD extension, uncomment XkbDisable.
    # Option "XkbDisable"
    # To customise the XKB settings to suit your keyboard, modify the
    # lines below (which are the defaults). For example, for a non-U.S.
    # keyboard, you will probably want to use:
    # Option "XkbModel" "pc102"
    # If you have a US Microsoft Natural keyboard, you can use:
    # Option "XkbModel" "microsoft"
    #
    # Then to change the language, change the Layout setting.
    # For example, a german layout can be obtained with:
    # Option "XkbLayout" "de"
    # or:
    # Option "XkbLayout" "de"
    # Option "XkbVariant" "nodeadkeys"
    #
    # If you'd like to switch the positions of your capslock and
    # control keys, use:
    # Option "XkbOptions" "ctrl:swapcaps"
    # Or if you just want both to be control, use:
    # Option "XkbOptions" "ctrl:nocaps"
    #
    Identifier "Keyboard0"
    Driver "keyboard"
    Option "XkbRules" "xfree86"
    Option "XkbModel" "pc105"
    Option "XkbLayout" "de"
    Option "XkbVariant" "nodeadkeys"
    EndSection

    Section "InputDevice"
    Identifier "Mouse0"
    Driver "mouse"
    Option "Protocol" "IMPS/2"
    Option "Device" "/dev/input/mice"
    Option "ZAxisMapping" "4 5"
    Option "Emulate3Buttons" "yes"
    EndSection

    Section "Monitor"
    Identifier "Monitor0"
    VendorName "Monitor Vendor"
    ModelName "LCD Panel 1024x768"
    HorizSync 31.5 - 48.5
    VertRefresh 40.0 - 75.0
    Option "dpms"

    EndSection
    Section "Monitor"
    Identifier "CrtScreen"
    VendorName "Monitor Vendor"
    ModelName "LCD Panel 1024x768"
    HorizSync 30.0 - 96.0
    VertRefresh 50.0 - 160.0
    Option "dpms"

    EndSection


    Section "Device"
    Identifier "Videocard0"
    Driver "radeon"
    VendorName "Videocard vendor"
    BoardName "ATI Radeon Mobility M6"
    Option "CrtScreen" "True" # Use for external monitor when docking
    #Option "nodri"
    EndSection

    Section "Screen"
    Identifier "Screen0"
    Device "Videocard0"
    Monitor "Monitor0"
    DefaultDepth 24
    SubSection "Display"
    Depth 16
    Modes "1024x768" "800x600" "640x480"
    EndSubSection
    SubSection "Display"
    Depth 24
    Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"

    EndSubSection
    SubSection "Display"
    Depth 24
    Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"

    EndSubSection
    EndSection



    Section "DRI"
    Group 0
    Mode 0666
    EndSection
     
  9. #8 qmasterrr, 14.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    du musst natürlich noch die screen sektion anpassen du könntest natürlich auch deine XF86Config kopieren und beim start dem xserver sagen welche er laden soll
     
  10. #9 danny666, 14.04.2004
    danny666

    danny666 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    gibt es darüber ein how to?
    hatte die screen angepasst aber irgendwie will er das nicht.
    Ich möchte schon das mein system irgendwie schön rund läuft, nur möchte ich nicht jedesmal irgendwie rumspielen müssen. Den dann könnte ich ja auch bei Windoof bleiben, und das will ich absolut nicht.
    irgendwie muss es ja gehen, hab ja auch schon jemand gesehen der mit dem gleichen Notebook arbeitet auch an der dockingstation nur erklärt der nicht meine problematik richtig, das ich das umsetzen kann.
    http://rajsingh.org/techtools/laptop_redhat_dell.html
    das ist die seite der hat nur noch wlan karte drin die ich nicht besitze.

    CU
    Danny666
     
  11. #10 qmasterrr, 14.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    öm nim doch einfach seine config und stelle sie auf deinen monitor ein
     
  12. #11 danny666, 14.04.2004
    danny666

    danny666 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    das hab ich ja schon probiert wie du oben in meiner config siehst aber das half nichts.
     
  13. #12 danny666, 14.04.2004
    danny666

    danny666 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    was ich mich frage ist die option "CrtScreen" unter devices.
    wo soll ich den denn einstellen den crt.
    In der Dockingstation ist noch eine extra Netzwerkkarte die soll auch dann nur angesprochen werden wenn das gerät in der dockingstation ist und die verbaute Netzwerkkarte im notebook soll dann ausgeschaltet sein und umgekehrt. Deswegen fragte ich ja nach dem Hardwareprofil.
     
  14. #13 qmasterrr, 14.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    also sowas wie ein hardware profil ist mir nicht bekannt ich nutze ja "nur" slackware und arbeitet mit festen hardware bedingungen
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 danny666, 15.04.2004
    danny666

    danny666 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    habs mal mit mandrake 10.0 Community probiert ist das gleiche irgendwie. was mich ja am meisten an ko*** ist einfach diese virtuelle auflösung. da kann man nicht ordentlich arbeiten.
     
  17. #15 redlabour, 17.04.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Bitte schau demnächst vor allem genauer wo Dein Problem hingehört - verschoben ! ;)
     
Thema:

2 verschiedene Monitoreinstellungen: Dell Notebook & Belinea 10 60 35

Die Seite wird geladen...

2 verschiedene Monitoreinstellungen: Dell Notebook & Belinea 10 60 35 - Ähnliche Themen

  1. Apache 2.2 Domain u. Sub-Domain auf verschiedenen Ports

    Apache 2.2 Domain u. Sub-Domain auf verschiedenen Ports: Hallo miteinander! Ich knabbere gerade an folgendem Problem: ich möchte, dass Apache auf example.com ausschließlich auf Port 80 antwortet und...
  2. SlickEdit: Verschiedene Varianten unter Linux

    SlickEdit: Verschiedene Varianten unter Linux: Slickedit, einer der ältesten, proprietären Texteditoren für Linux, wird ab sofort in zwei verschiedenen Varianten für Linux angeboten - einer...
  3. Qubes R2 unterstützt verschiedene Templates und Windows AppVMs

    Qubes R2 unterstützt verschiedene Templates und Windows AppVMs: Nach etwa zweijähriger Enwicklungszeit hat Joanna Rutkowska, die Gründerin der auf IT-Sicherheit spezialisierten Firma Invisible Things Lab, die...
  4. Sernet bietet Samba4-Komplettpakete für verschiedene Distributionen

    Sernet bietet Samba4-Komplettpakete für verschiedene Distributionen: Der Göttinger Samba-Spezialist Sernet bietet ab sofort fertige, binäre Samba-4-Pakete für verschiedene Distributionen an. Weiterlesen...
  5. Sernet bietet Samba4-Komplettpakete für verschiedene Distribtuionen

    Sernet bietet Samba4-Komplettpakete für verschiedene Distribtuionen: Der Göttinger Samba-Spezialist Sernet bietet ab sofort fertige, binäre Samba-4-Pakete für verschiedene Distributionen an. Weiterlesen...