16bit-Wavedatei als Hilfestellung für Zufallszahlen

Dieses Thema im Forum "Shell-Skripte" wurde erstellt von Programmer78, 13.03.2015.

  1. #1 Programmer78, 13.03.2015
    Programmer78

    Programmer78 Foren As

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    kennt einer ein Programm, welches man nutzen kann um aus einer Wave-Datei byte-weise etwas herauszulesen? Habe das im Video https://www.youtube.com/watch?v=Pt6I8laCx-I#t=390 (ab so 6:30) gesehen und habe gedacht, das müsste man doch auch mit der Shell auslesen können :hilfe2:

    Keine schlechte Idee fand ich.

    Gruß

    Programmer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    8
    dd, sed, cut, more, cat, Input-Redirect, jede bel. Programmiersprache, die in der Lage ist, eine Datei zu öffnen, z.B. also perl, ...
     
  4. #3 Gast123, 13.03.2015
    Gast123

    Gast123 Guest

    @marce Antwort ist eigentlich nichts hinzuzufügen.
    Was das mit Zufallszahlen zu tun hat, erschließt sich mir allerdings nicht.
     
  5. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    8
    ich hab' mir nicht das ganze Video angesehen, aber es sieht danach aus, als ob die daraus generierte Zahlenfolge als Entropiequelle genutzt werden soll - ähnlich wie damals, als man immer gebeten wurde, nun ein wenig auf er Tastatur herumzuprügeln oder die Maus zu bewegen.
     
  6. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Puttygen macht das heute noch! ;)
     
  7. #6 Programmer78, 14.03.2015
    Programmer78

    Programmer78 Foren As

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    So wie ich es verstanden habe werden Einzelwerte aus den eigentlichen Wave-Geräuschdaten mit dem Programm/Code WaveReader entnommen, die einen Wert zwischen 0 und 255 haben, je nach momentaren Wert der Sinuswelle (die Zufälligkeit der Zahlen wird angenommen, weil es sich akustisch bei dem Wave um Rauschen handelt). Diese ausgewählte zufällige Zahl wird mit dem Urtext XOR-verknüpft, fertig.

    Um die im Wave abgespeicherten Pegel-Werte zu bekommen, muss das Programm wohl auch Wave richtig interpretieren/lesen können. Mit cat, dd, sed ist mir das jedenfalls nicht gelungen. Ich hänge hier mal eine kleine test.wav (umbenannt in test.txt, weil das Forum keine wav-Datei erlaubt) an. Das brauchbarste war sed -n 'l' test.wav, aber da gehen auch keine wirklichen Pegel draus hervor.
     

    Anhänge:

    • test.txt
      Dateigröße:
      44 KB
      Aufrufe:
      2
  8. #7 Spröde, 15.03.2015
    Spröde

    Spröde Alter Sack

    Dabei seit:
    22.01.2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
  9. #8 Programmer78, 15.03.2015
    Programmer78

    Programmer78 Foren As

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    Danke, bin mal gerade von sox zu wavpack.com gelangt. Könnte weiterhelfen. Ansonsten könnte man alternativ vielleicht ein Wlan-Pegel messen, Signalstärke oder sowas, aber ich gucke erstmal bei wavpack.
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 karloff, 16.03.2015
    karloff

    karloff Routinier

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ~/
    Da kommt mir die Idee meine ziemlich bescheidene onboard-soundkarte als Entropiequelle zu nutzen, so heftig wie das rauschen von line-in ist ... wäre allemal besser als ewig auf /dev/random zu warten ;)
     
  12. #10 Programmer78, 16.03.2015
    Programmer78

    Programmer78 Foren As

    Dabei seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    .. und falls nicht, so ein Masseproblem und brummen hinzubekommen ist doch ein klacks ; )

    Nur Abfragen muss man die Werte trotzdem.. und wenn man da nicht weiss wie, dann ...
     
Thema:

16bit-Wavedatei als Hilfestellung für Zufallszahlen

Die Seite wird geladen...

16bit-Wavedatei als Hilfestellung für Zufallszahlen - Ähnliche Themen

  1. open server 5.0.7 netzwerkproblem und hilfestellung gesucht

    open server 5.0.7 netzwerkproblem und hilfestellung gesucht: Hallo ihr nutzer, Gleich vorneweg ich würde mich als totalen neuling im unix bereich bezeichnen und deswegen suche ich die hilfe bei euch....
  2. Newbi braucht hilfestellung bei Serverbackup

    Newbi braucht hilfestellung bei Serverbackup: Hallo Also ersteinmal mag ich allen Hallo sagen. Ich habe einen Server bei OVH. Dorf bekommt man auch einen backupserver bereitgestellt....
  3. Hilfestellung beim Einrichten von FAX-Server

    Hilfestellung beim Einrichten von FAX-Server: Hallo, ich habe eine Faxlösung auf Basis der capisuite aufgesetzt. Der Empfang und PDF-Weiterleitung per mail funktioniert einwandfrei! (auch mit...
  4. WILLKOMMEN! (Nützliche Hinweise und Hilfestellung für das posten in diesem Topic!)

    WILLKOMMEN! (Nützliche Hinweise und Hilfestellung für das posten in diesem Topic!): Willkommen im Web- & File-Services Bereich des Unixboards! In diesem Forum geht es um allgemeine Probleme mit WWW & FTP Dienste im Netzwerk;...
  5. Hilfestellungszähler

    Hilfestellungszähler: Also ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich hab ein gutes Gefühl wenn ich jemandem hier geholfen habe (so weit das schon möglich ist). Wie...