zu viel daten bei apache2 gelöscht

Diskutiere zu viel daten bei apache2 gelöscht im Anwendungen Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Morgen, ich habe vor einigen tagen apache2 gelöscht, allerdings ncith über aptitude. Mit dem midnight commander habe ich alels gelöscht was...

  1. DMM23

    DMM23 Doppel-As

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Morgen,

    ich habe vor einigen tagen apache2 gelöscht, allerdings ncith über aptitude.
    Mit dem midnight commander habe ich alels gelöscht was ich gefunden habe.
    nach einer neuen isntallation von apache2 werde keine conifgdatein angelegt und auch kein init.d eintrag.
    es werden ordner erstellt und einige andere datein, aber die ganzen wichtigen datein installiert mir aptitude garnicht.

    bekannter empfohl mir jetzt einfach mal das packet manuel zu laden und dann einzelnd zu verschieben....

    wie genau geh ich da vor ? oder sind vllt noch andere vorschläge für eine installation vorhanden ?

    mfg
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    21
    ich würde ihn erst mal sauber aus dem Packetmanagement entfernen (purge, force, ...) und dann nochmals ebenso sauber installieren...
     
  4. DMM23

    DMM23 Doppel-As

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    ich habe ihn so sauber deinstalliert danach wies geht
    sogar mit aptitude -f einzelnd rausgesucht.
    ändert rein garnichts.
     
  5. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    21
    sag bitte mal genau, was Du wie gemacht hast...

    "einzelnd raussuchen" muss man eigentlich nichts...
     
  6. DMM23

    DMM23 Doppel-As

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Also bei aptitude -f habe ich mit der such funktion alles von apache2 rausgesucht und gelöscht.

    und vorher habe ich eben mit "mc" alles was ich wusste rausgelöscht.
     
  7. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    21
    ganz so genau wollte ich es eigentlich nicht wissen, aber ich glaube, ich habe verstanden, was Du gemacht hast.

    Du sollst das Ding über die Paketverwaltung löschen - nicht manuell. Und da Du da ja vorgegriffen hast mußt Du vermutlich einiges "erzwingen"... Danach evtl. die DB sauber erstellen lassen und dann neu installieren...
     
  8. DMM23

    DMM23 Doppel-As

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    erzwingen ? und welche db sauber erstellen ? tut mir leid sitze gerade aufm schlauch.
     
  9. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    21
    Dann schau Dir mal die man-pages / Doku zu der Paketverwaltung an.
     
  10. DMM23

    DMM23 Doppel-As

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    ich bekomme imemr wieder die meldung
    demnach soll ich sauber deinstallieren und neu installieren. das habe ich getan aber ohne erfolg.
     
  11. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    21
    ... und wie hast Du es getan? Was war die Rückmeldung?
     
  12. DMM23

    DMM23 Doppel-As

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    mit apt-get remove --purge apache2 deinstalliert und mit apt-get install -f apache2 installiert
    und er hat 12 datein installiert nur bei dieser einen datei gab es ne fehlermeldung.

     
  13. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    nimm doch einfach mal ein ordentliches Inteface für apt, wie Synaptic, und schaue, ob da noch Pakete angemeldet sind... und was, wenn du irgend was neu / wieder auswählst, an Abhängigkeiten angezeigt wird
     
  14. DMM23

    DMM23 Doppel-As

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    ist synaptic denn nicht eine packetverwaltung für eine grafische oberfläche ?
    mit aptitude -f kann ich nachschaun welche abhängigkeiten apache2 hat und welche noch fehlen. alle erforderliche sachen werden installiert. bzw alles was mir aufgelistet wird.
     
  15. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    21
    gibt's auch eine Rückmeldung beim Deinstallieren? Die Packet-DB mal neu geschrieben?
     
  16. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ja, da du aber gar nichts gesagt hattest außer Apache kaputt, weiß man nicht, daß das ein Ausschlußkriterium ist :D
    Aptitude kenne ich von Debian her, finde es aber viel unübersichtlicher als Synaptic. Aber das ist Geschmacksache und außerdem sagst du ja durch die Blume es geht nur Konsole.
    Du sagst immer du löschst und installierst apache2, aber im Output wird ein ganz anderes Paket moniert.... apache2.2-common. Was passiert denn, wenn du es damit noch mal versuchst?

    aptitude -f geht sehr aggressiv mit Abhängigkeiten und Versionen vor, aber repariert das die dpkg-Datenbank? Also das, wo der ganze Kram letztlich drin steht, von dem darauf hin das System glaubt es wäre da oder nicht? Das meint marce nämlich:
     
  17. DMM23

    DMM23 Doppel-As

    Dabei seit:
    11.07.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    ich würde vermuten das das system denkt das die datein noch vorhanden sind.

    hja tut mir leid. ich arbeite nur in der shell, habe mit grafischer oberfläsche noch nie gearbeitet.
     
  18. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Meldung befolgt?

    ja eben, also der Paketmanager organisiert, was in der Datenbank steht, mithilfe derer das System dann "denkt", daß etwas da ist. Ob die Dateien davon wirklich auf der Platte sind, ahnt die Datenbank nicht mal.

    Deshalb ist es ja so wichtig, wenn man überhaupt einen Paketmanager einsetzt und nicht from scratch alles selber kompiliert, dann aber auch *nur* den Paketmanager zu nehmen, wenn man was (de)installieren will. Sonst passiert genau das hier, man hat ein völlig inkonsistentes System, bei dem Sachen in der Datenbank stehen, die so aber gar nicht mehr auf der Platte sind oder anders.

    Das muß dir gar nicht leid tun :) unsere Firmenserver sind z.B. auch Debian und wir reden ausschließlich über Konsole mit denen. Da ist gar kein X drauf! Hängt immer davon ab, was der Rechner machen soll.

    Aber.. ahäm... gerade deshalb wundert mich dein Vorgehen etwas. Nur Konsole, über ein Jahr im Board hier und dann die Aktion... mußt du nicht selber etwas grinsen? :D

    Aber was ist denn nun, wenn du das tust, was die Meldung da empfiehlt? also genau das prugen und neu installieren, was da steht? Wenn das was verändert und es kommen weitere Meldungen, dann kannst du dich daran hoch hangeln, bis Ruhe einkehrt.
     
  19. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    er sagt doch genau was du machen sollst:
    It looks like you've deleted /etc/apache2/mods-available/cgid.load, so mod_cgid cannot be enabled. To fix this, please purge and reinstall apache2.2-common.

    apt-get remove --purge apache2.2-common

    apt-get install apache2.2-common


    ich musste auch schon vorm deinstallieren, die fehlenden dateien (oder gruppen,user, etc.) erstellen bevor es ging, aber ersma würde ich einfach tun was er sagt ...

    und "apt-get remove --purge apache2" hat er nicht gesagt.
     
  20. #19 Bâshgob, 20.08.2009
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Heißt es nicht

    >>apt-get --purge remove apache2.2-common<<

    ?
     
  21. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    hmmh joa ich habs einfach aus seinem beitrag rauskopiert und ergänzt :p

    aber das hätte er ja wohl rausgefunden ... entscheidend is das .2-common :)
     
Thema:

zu viel daten bei apache2 gelöscht

Die Seite wird geladen...

zu viel daten bei apache2 gelöscht - Ähnliche Themen

  1. FreeOrion 0.4.9 mit vielen Neuerungen

    FreeOrion 0.4.9 mit vielen Neuerungen: FreeOrion, eine Nachbildung der erfolgreichen rundenbasierten Globalstrategiespielserie, wurde eineinhalb Jahre nach der letzten Ausgabe in einer...
  2. Nmap 7.80 kommt mit npcap und vielen Verbesserungen

    Nmap 7.80 kommt mit npcap und vielen Verbesserungen: Die Nmap-Entwickler um Gordon Lyon (auch Fyodor genannt) haben zur gestern in Las Vegas zu Ende gegangenen DefCon eine neue Version ihres Port-...
  3. Menüs von vielen Programmen werden nach Aufrufen nicht angezeigt

    Menüs von vielen Programmen werden nach Aufrufen nicht angezeigt: Hallo Forum, lange ist es her, dass ich eure Hilfe brauchte. Jetzt habe ich aber ein Problem, dass ich mit Hilfe von Suchmaschinen und Foren nicht...
  4. Ubuntu LTS: Viele Sicherheitslücken ungepatcht

    Ubuntu LTS: Viele Sicherheitslücken ungepatcht: Einem Bericht des Computer-Magazins »ct« zufolge kann die von »Ubuntu LTS« versprochene Langzeitpflege nicht das halten, was sie verspricht. Viele...
  5. Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration

    Gnome 3.20 verbessert viele Apps und bietet benutzbare Wayland-Integration: Die auf den Tag sechs Monate nach Gnome 3.18 jetzt veröffentlichte Version Gnome 3.20 bringt Verbesserungen bei den Applikationen, bei Wayland und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden