XP Home vs. SuSe Linux Netzwerkverbindung

Hubi

Hubi

Mitglied
Hi!
Ich benutze immernoch AOL und besitze ebenfalls ein Modem, da man aber mit AOL und Modem nicht mit Linux Online gehen kann und die alternative PengAOL zu installieren mir viel zu Kompliziert ist, dachte ich, dass ich ganz einfach einen Proxy-Server auf dem Rechner meines Bruders laufen lasse (Windows XP Home) (siehe auch: http://www.netzadmin.org/server/router-proxy/analogx_aol.htm), allerdings habe ich später feststellen müssen, das es zwischen dem Rechner meines Bruders und meinem (SuSe Linux 8.2 SE) gar keine Verbindung gibt, und ich mich deswegen auch nicht zum Proxy Server verbinden kann.
Die Hardware ist fast neu und unter XP läuft das Netzwerk wunderbar.

Nun wollte ich fragen wie ich eine Verbindung zum Rechner meines Bruders herstellen kann um endlich Online zu gehen...?!

Hier nochmal nützliche daten:
-Rechner meines Bruder/des Proxy's: Windows XP Home, Realtek RTL8139-Familie-PCI-Fast Ethernet-NIC, AnalogX Proxy Server, 64K Modem

-Mein Rechner/Client: SuSe Linux 8.2 SE, Realtek RTL8139-Familie-PCI-Fast Ethernet-NIC

-Anderes: NoName Patchkabel, AOL 8.0 Software auf dem Host

Danke schonmal im vorraus! =)
 
Zuletzt bearbeitet:
h2owasser

h2owasser

Sxe Power User
hmm. Ich denke, du solltest einfach in Yast deine Netzwerkkarte einrichten. Dafür eine gültige IP-Adresse festlegen und anschließend Mozilla für den Proxy einrichten (siehe deine URL). - Der Proxy sollte ja auch Mozilla-Clients unterstützen.
 
M

miret

im Ghost-Modus
Meines Wissens geht AOL mit der neuen Version auch unter Linux! Habe da irgendwas gehört, bin jetzt aber zu Faul einen Link rauszukramen. ich würde mich noch mal auf der AOL-Page oder so umsehen, bevor du irgendwelche überzogenen Aktionen durchziehst!! :]
 
Hubi

Hubi

Mitglied
Das mit AOL unter Linux geht nur wenn man DSL hat... :(
Ich bin noch Analog im Internet, könntes ja mal sagen wie das mit dem Netzwerk genauer gehen soll...
 
h2owasser

h2owasser

Sxe Power User
Hubi schrieb:
Das mit AOL unter Linux geht nur wenn man DSL hat... :(
Ich bin noch Analog im Internet, könntes ja mal sagen wie das mit dem Netzwerk genauer gehen soll...

starte doch mal yast. Da kannst du alles mögliche einstellen. u.a. auch die Netzwerksachen. Oder du kannst Programme deiner Distribution installieren.
 
Hubi

Hubi

Mitglied
Ja, toll, jetzt habe ich alles eingestellt, die IP wird mir automatisch vergeben, wie kann ich jetzt prüfen dass ich mit dem Rechner meines bruders verbunden bin?
Und wie kann ich mit ihm dateien tauschen?
Ich habe die SE Version von der PC-Welt, seid ihr sicher das die Version auch für den LAN Betrieb geeignet ist...?!
 
h2owasser

h2owasser

Sxe Power User
Hubi schrieb:
Ja, toll, jetzt habe ich alles eingestellt, die IP wird mir automatisch vergeben, wie kann ich jetzt prüfen dass ich mit dem Rechner meines bruders verbunden bin?
Und wie kann ich mit ihm dateien tauschen?
Ich habe die SE Version von der PC-Welt, seid ihr sicher das die Version auch für den LAN Betrieb geeignet ist...?!

"ping 192.168.0.1" oder wie auch immer die IP-Adresse deines Bruders ist. (oder umgekehrt: er macht ping mit deiner Adresse) Dateinen Tauschen wohl über samba, was du ggf. noch installieren mußt. Internet halt über mozilla.
 

Ähnliche Themen

Ubuntu X / dbus problem

Welches Linux?

OpenSuse 11.1 USB Festplatte wird nicht erkannt

Nach Produkt-Update, kein Internet

Textkonsole mit KMS zu klein

Oben