XFCE4 shutdown

Wolfgang

Foren Gott
Beiträge
3.978
Hallo
Ich nutze seit geraumer Zeit den XFCE4 unter Debian Sarge und bin damit recht zufrieden.
KDE und Gnome sind nicht installiert.
D.h. von KDE ist nur das kdebase ( da ich die Konsole von KDE nutzen will statt xterm) und der KDM als Window-Loginmanager istalliert.
Das einzige Problem was ich bisher habe ist, dass ich als normaler User über den Logout des XFCE4 das system nicht rebooten bzw shutdown ausführen kann.
root kann und soll sich nicht in XFCE4 einloggen dürfen.
Die Datei /etc/xfce4/shutdown.allow enthält den username.
Es gibt eine Gruppe shutdown der der User angehört.
per sudo ist es dem user gestattet das entsprechende shutdown auszuführen.
Der Effekt ist allerdings, dass ich das System nicht über das xfce4 logout rebooten oder ausschalten kann.

Aus der konsole als user geht es so wie es ja auch per sudo eingetragen ist.

Unangenehm ist dabei , dass bei jedem Neustart nach dem Login die Meldung kommt, dass die letzte Session nicht gespeichert werden konnte, da ich ja nur aus der konsole rebooten bzw. beenden kann.

Der normale Logout funktioniert natürlich, bringt mir aber wieder den kdm.
Von diesem kann ich dann auch ohne login direkt rebooten.
Wenn ich das so mache bekomme ich aber auch diese Meldung nach dem nächsten Login.
Wo könnte das Problem noch liegen?
xfce4 verweist dazu lediglich auf sudoerr und die oben genannte Datei.
Beides ist erfüllt, es geht dennoch nicht.
Wäre der Eintrag in der sudoerr falsch, würde es ja auch nicht in der konsole klappen.Das tut es aber. Irgendwie akzeptiert xfce4 diese ganzen Angaben nicht und muss somit jedesmal übergangen werden, dabei wird dann natürlich die Session nicht gespeichert.
:think:

Irgendwer noch Lösungsvorschläge?

die sudoer hat diese Einträge
root ALL=(ALL) ALL
wolle ALL=NOPASSWD: /usr/sbin/xfce4-shutdown
wolle ALL=NOPASSWD: /sbin/reboot
wolle ALL=NOPASSWD: /sbin/shutdown
wolle ALL=NOPASSWD: /usr/sbin/xfce4-shutdown-helper
# so steht es in dern Helpsite vom xfce4 , was aber nicht stimmen kann. Diese Datei bzw Link auf ein solches Script gibt es nicht.


Danke schonmal
Wolfgang
 

Sabutay

Jungspund
Beiträge
19
wolle localhost = NOPASSWD: /usr/sbin/xfsm-shutdown-helper

schreib mal dies, und deaktiviere die andern auser root zeile.
Kann damit problemlos herunterfahren.
 

Wolfgang

Foren Gott
Beiträge
3.978
Sabutay schrieb:
wolle localhost = NOPASSWD: /usr/sbin/xfsm-shutdown-helper

schreib mal dies, und deaktiviere die andern auser root zeile.
Kann damit problemlos herunterfahren.
Hallo
danke für deine Bemühung, aber...
Jo ne ähm :think:
Sowat gibbet bei mir nicht.
Will sagen, es gibt bei mir keine

xfsm-shutdown-helper
xfsm-shutdown*
xfsm*
Eintrag kann deshalb natürlich genau garnichts bewirken.

Andere Vorschläge?

Gruß Wolfgang
 

Wolfgang

Foren Gott
Beiträge
3.978
Hallo
Etwas verwirrt und reichlich überascht, stelle ich fest dass ich plötzlich
ohne irgend etwas geändert zu haben! aus dem xfce4-menü den PC neu booten konnte.
Will sagen, die sonst erscheinende Meldung "stellen sie sicher das...nicht gestattet..." erscheint nicht mehr und das system bootet anstandslos neu.
Hm??
Hatte es aber nach vergeblichen Versuchen auch schon garnicht mehr versucht, und eben doch nochmal.
Allerdings bekomme ich beim nächsten Login wieder die Meldung, dass die letzte Session nicht gespeichert werden konnte.
Also verbleibt genau das Problem.
Kann es sein, dass sich irgendwo eine Datei tummelt, die nicht die nötigen Rechte für den user hat?

Gruß Wolfgang
 

smbdyclldlcs

Doppel-As
Beiträge
114
Ich hab das selbe Problem unter xfce4.4... die beschriebenen schritte hab ich schon durchgeführt, ohne erfolg. die optionen sind zwar verfügbar, aber nicht anclickbar... gibts da irgendwie noch andere wege und mittel?
 

towo

Haudegen
Beiträge
669
Ich hab das selbe Problem unter xfce4.4... die beschriebenen schritte hab ich schon durchgeführt, ohne erfolg. die optionen sind zwar verfügbar, aber nicht anclickbar... gibts da irgendwie noch andere wege und mittel?
Also ich hab selber Sidux und ein beherztes
Code:
ALL ALL=NOPASSWD:/usr/sbin/xfsm-shutdown-helper
in /etc/suduers funktioniert bei mir prächtig.

Sollte /usr/sbin/xfsm-shutdown-helper gar nicht existieren, würde ich mal prüfen, ob das Paket xfce4-session installiert ist.
 

Ähnliche Themen

samba pdc OSX Clients create mask?

Autostart nach anmeldung?

dovecot.sieve und spamassassin

Debian Lenny: NIS vs. usb-sticks

XFCE herunterfahr/reboot Problem

Oben