xen kernel crasht beim booten

Diskutiere xen kernel crasht beim booten im Anwendungen Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Moin. Ich hab mir meinen xenkernel selbst kompiliert und der gute crasht direkt beim booten. ich glaube die letzte meldung die ich sehe...

  1. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Moin.

    Ich hab mir meinen xenkernel selbst kompiliert und der gute crasht direkt beim booten.

    ich glaube die letzte meldung die ich sehe hat was mit den netzwerk zu tun ?

    Öhm weiß jemand zufällig woran es liegen kann wenn ein kernel beim booten crasht ?

    Ich hab nen AMD K6 1 GHz Prozessor und hab eigentlich nur die via chipsatzunterstützung für mein mainboard eingebaut und die die Architektur auf K6 geändert .

    Im moment compilier ich mal ohne was zu verändern mal sehen was dann passiert .
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 monarch, 26.09.2005
    monarch

    monarch Schattenparker

    Dabei seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    nen K6 auf 1Ghz? *Hust*, was hast du mit dem gemacht dass er mit 1Ghz rennt?

    Oder haste doch nen Athlon?

    Ähm, jetzt im ernst, was sagt der Kernel denn wirklich?
     
  4. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Nichts , wie gesagt er crash . Aber leider crashen alle Xen Kernel.
    Selbst die binarys crashen.

    Ich weiß nicht genau was für ne CPU das ist .

    cat /proc/cpuinfo erzählt was von k6 und das gigahertz sollte stimmen. Könnte auch ein Athlon sein .

    Muss mal im Bios spicken.
     
  5. #4 DennisM, 26.09.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Steht denn da was von i586. denn ein k6 ist noch i586. Allerdings glaube ich nicht, dass ein k6 auf 1000MHz läuft :P

    MFG

    Dennis
     
  6. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Is ein Athlon , aber warum steht dann da ne 6 bei Family ?
    Na ja egal.

    Könnte es sein , dass der Kernel crasht weil ich 2 identische Netzwerkkarten drin habe , oder kann es sein , dass eine Karte nen Schlag hat und der Kernel crasht weil er mit der Karte nicht klar kommt .

    Das s...ckt . Ich will keinen Standartserver für das aufsetzen was der machen soll. Da sollen eine :

    DHCP , BIND9 , SAMBA mit ldap , APACHE2 mit php4 , apache2 mit php5 , eine mysql db , eine postgres db und ein postfix courier system mit clamav und spamassasin drauf .

    Da der postfix und einer der apaches auch von auserhalb erreichbar sein sollen und nebenbei ja noch ssh und ein ftp laufen sollen , sind mir das einfach ein paar server zu viel um sie in einem System unterzubringen.

    Ich denke mal ihr versteht warum ich die gerne etwas abgrenzen würde vor allem weil die internen daten nicht unbedingt von ausen erreichbar sein sollen.
     
  7. #6 bananenman, 27.09.2005
    bananenman

    bananenman Routinier

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    die 6 bezeichnet die cpu-familie - der prozessor gehört demnach zur familie der (nach den intel-cpu's benannten) i686-prozessoren, ist also wenigstens ein athlon thunderbird oder einen duron (ich tippe auf den duron, die 1ghrz-thunderbirds sind selten - richtig nachvollziehen kannst du das über die cache-angabe und ein entsprechendes datenblatt). wenn du deine server nicht zuhause mit nur ein paar clients laufen lassen willst, dürfte der mit der aufgabenstellung hoffnungslos überfordert sein.

    mit welcher distribution versuchst du denn xen zur zusammenarbeit zu überreden? setzt du beim kernelcompile aud die alte kernelkonfiguration auf oder versuchst du es ganz von forne? - wenn ja, gehe die liste nochmal durch: ist die modulverwaltung aktiviert? alle wichtigen dateisysteme mit drinn? wirklich nichts vergessen?
     
  8. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Ich verwende in alle domains Debian als os .

    Ich hab jetzt schon versucht die Binary Kernel zu verwenden ohne zu kompilieren , gab beim booten nen crash.

    Dann hab ich die xen Sourcen ohne die Einstellungen zu ändern mit make world kompiliert , selbe stelle crash beim booten.

    Hab auf den orignial Einstellungen (make oldconfig) aufgebaut und den Kernel an meine System angepasst . Alles statische keine Module . Bootcrash.

    Dann mit Modulen , crasht auch .

    Ich muss glaube ich mal die netzwerkkarten ausbauen und mal ohne netzwerkkarten booten , vielleicht liegt es wirklich an den Karten . Ich denke die letzte Meldung die ich zu lesen bekomme hat was mit net zu tun , aber wie gesagt das ist etwas schwierig zu lesen , da der Computer eben crasht und sofort neu booten. Also wenn der Kernel crasht bin ich direkt beim booten des bios.
     
Thema:

xen kernel crasht beim booten

Die Seite wird geladen...

xen kernel crasht beim booten - Ähnliche Themen

  1. KernelCI wird Projekt der Linux Foundation

    KernelCI wird Projekt der Linux Foundation: Die Linux Foundation wird künftig mehr Mittel für das Testen von Kerneln bereitstellen. Das freie automatisierte Testsystem KernelCI wird damit zu...
  2. Linux Foundation bietet Einsteigerkurs zur Kernel-Entwicklung

    Linux Foundation bietet Einsteigerkurs zur Kernel-Entwicklung: Die Linux Foundation stellt im Rahmen ihres Trainingsangebots einen neuen Kurs vor. Er soll Einsteigern in die Kernel-Entwicklung die Grundlagen...
  3. Erste Vorschau auf Linux-Kernel 5.4

    Erste Vorschau auf Linux-Kernel 5.4: Linux-Initiator Linus Torvalds hat die Kernel-Version 5.4-rc1 als erste Testversion für Linux 5.4 freigegeben. Die neue Version bringt exFAT,...
  4. Linux-Kernel 5.3 freigegeben

    Linux-Kernel 5.3 freigegeben: Linux-Initiator Linus Torvalds hat Version 5.3 des Linux-Kernels freigegeben. Die neue Version bringt Unterstützung für die neuen Grafikchips der...
  5. Microsoft macht Weg frei für exFAT im Linux-Kernel

    Microsoft macht Weg frei für exFAT im Linux-Kernel: Microsoft hat die Spezifikation des Dateisystems exFAT freigegeben und in Aussicht gestellt, dass die exFAT-Patente nicht mehr gegen Linux...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden