x Server Probleme

Diskutiere x Server Probleme im Debian/Ubuntu/Knoppix Forum im Bereich Linux Distributionen; So leute da ich seit gester versuche Debian vernünftig zu installieren.. gibt es so einige Probleme! Also, ich habe leider noch immer keine...

  1. #1 Mother-Brain, 02.08.2006
    Mother-Brain

    Mother-Brain Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    So leute da ich seit gester versuche Debian vernünftig zu installieren.. gibt es so einige Probleme!

    Also, ich habe leider noch immer keine Grafischeoberfläche!

    habe versucht dies zu installieren, mit dem befehl:

    Code:
    tasksel
    (als root)

    daraufhin kam das installertion verfahren!

    ok nun versuchte ich mit

    Code:
    dpkg-reconfigure xserver-xfree86
    ihn zu konfigurieren!......... klappt aber nicht weil ich z.B. nich wusste was ich für meine maus angeben musste! Ist ne normale PS/2 anschluss! Aber zu auswahl gibt es nur /dev/psaux usw...... also keine ahnung!

    so weiter:

    nun habe ich mich schlau gemacht und versucht mit

    Code:
    xf86cfg
    die Einstellungen zu Konfigurieren....... klappt aber nicht! (wenn ich die Maus, die nicht funktioniert, konfigurieren möchte, stürtz das teil manchmal ab......)

    aber der größte fehler ist eben beim booten!

    Code:
    FATAL ERROR:
    NO SCREEN FOUND
    oder sowas ähnliches....... da leider das booten nur per master boot kernel geht und nicht per Acronis boot manager ist es immer so ein hin und her von meiner windows version zur debian.......


    hoffe es kann wer mir helfen!

    mfg Mother-Brain und danke im vorraus!
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    /dev/psaux ist fuer eine normale PS/2-Maus vollkommen richtig.
    Dann nimm doch einfach Grub als Bootmanager. Und was ist ein Master Boot Kernel?

    Mit xf86cfg hab ich auch immer mal wieder schlechte Erfahrungen gemacht. Daher solltest du besser den Weg ueber dpkg-reconfigure waehlen. Dass man seine Hardware kennen muss um Linux erfolgreich einzurichten, sollte mittlerweile aber allgemein bekannt sein.

    Uebrigens solltest du aber erstmal versuchen deine Shift-Taste zu reparieren. ;)
     
  4. #3 Mother-Brain, 02.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2006
    Mother-Brain

    Mother-Brain Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    aber so wirklich bringt mir das nixx, was du da so erzählst.....

    Joa schon, aber der wird vor dem Acronis geladen, also bingt mir das nix!

    gute frage........ aber so stand es bei der Installertion! (sonst konnte ich nicht booten)

    Ja würde mal sagen, das ich mein system kenne! Aber die richtige auswahl möglichkeiten gibt es nicht!

    Habe nen AMD Sempron 3000+ Prozessor (32bit)
    ATI Readon 9800 PRO (AGP 8x)
    K7VT4A PRO Mainboard (VIA chipsatz)
    Logitech-compatible Mouse PS/2
    Logitech PS/2 Keyboard
    C-Media AC97 Audio Device
    VIA Rhine II Fast Ethernet Adapter
    Standard-Diskettenlaufwerkcontroller
    Kommunikationsanschluss (COM1)
    _NEC DVD_RW ND-3500AG (Brenner wenn das relevant ist)

    was muss ich denn noch wissen??

    und wo kann ich das genau einstellen??

    noch habe ich gelesen das wenn man einmal mit xf86cfg konfiguriert
    nicht mal mehr die dpkg-reconfigure datei geladen wird!

    , da ich leider nicht weiß wie man löscht oder wo die datei ist die man löschen muss wäre es sehr nett wenn mir jemand den befehl geben könnte!

    dann immer noch die frage:

    Wodurch wird der verursacht?? was kann ich dagegen machen??


    danke!
     
  5. #4 DennisM, 02.08.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    X richtig konfigurieren.

    MFG

    Dennis
     
  6. nikaya

    nikaya Gast

    var/log/xorg.0.log ist die erste Adresse für Fehlermeldungen.Alles mit [EE] (error) und [WW] (warning) ist interessant.
    Code:
    # grep -e EE -e WW /var/log/Xorg.0.log
     
  7. #6 Mother-Brain, 02.08.2006
    Mother-Brain

    Mother-Brain Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    jo hab gefunden!

    Also hier die Fehler: (verstehe sie nicht und kann sie nicht interpretieren)
    Code:
    [ww] RADEON: No matching Device section for instance (Bus ID PCI) found
    [EE] No devices detected
    Aber es gibt noch mewhr fehler....... (glaube ich) ....... aber die haben alle nicht [ww] oder [EE] davor!

    hoff ihr könnt mir helfen und mit den daten was anfangen!
     
  8. Andrea

    Andrea Routinier

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du es schnell haben willst, starte Knoppix, sichere die alte xconfig, und kopier die von Knoppix auf deine Festplatte.
     
  9. #8 Mother-Brain, 02.08.2006
    Mother-Brain

    Mother-Brain Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hi, habe es auf eigene Faust doch geschafft!

    Ich weiß zwar nicht wie*g* aber egal!

    Bin jetzt auch das erstemal mit meinem Debian und Mozilla (1,5 schon geupdatet) im Netz!

    Meine nächste frage:

    Mein Maus Wheel funktioniert nicht... und lässt auch nicht ihrgendwie aktivieren :hilfe2:

    Und die nächste frage:

    Welche oberfläche könnt ihr mir empfehlen?? Die jetzige ist Gnome (mit Terminal usw.)
     
  10. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Oberflaechen sind Geschmackssache. Auf Empfehlungen solltest du nicht zu viel geben. *denk* Ich z.B. mag KDE, ein anderer wird sagen, dass KDE total ueberladen ist und Gnome ja so viel besser und wieder ein anderer wird dir sagen, dass WindowMaker die tollste Oberflaeche ist, weil wunderbar schlank. Dann kommt wieder ein Argument, dass XFCE genauso schlank und nicht nur ein Fenster- sondern Desktop-Manager ist usw. usf. Probiere einfach ein paar aus und entscheide dann selbst.

    Wegen deinem Mausrad: Versuch mal als Protokoll fuer die Maus "ExplorerPS/2" einzusetzen.
     
  11. nikaya

    nikaya Gast

    Da gibt es hier (und woanders) genug andere Threads rüber,muß hier nicht nochmal durchgekaut werden.Als kurze Zusammenfassung kann man sagen:Es gibt keine optimale,die für alle die richtige ist.Darum gibt es auch so viele.
    Benutz mal die Suche und lass Dich inspirieren.

    Zu Deinem Wheelmouse Problem.Hatte ich auch diese Tage,als ich mir eine xorg.conf generieren ließ.Verantwortlich ist eigentlich die Option
    Code:
        Option "ZAxisMapping"   "4 5"
    Hatte aber auch nicht geholfen.Erst nach einem Rechnerneustart klappte es.
     
  12. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Meine Maus-Sektion (3-Tasten-Maus mit Rad) aus der xorg.conf:
    Code:
    Section "InputDevice"
      Driver       "mouse"
      Identifier   "Mouse[1]"
      Option       "ButtonNumber" "3"
      Option       "Buttons" "4"
      Option       "Device" "/dev/input/mice"
      Option       "Protocol" "ExplorerPS/2"
      Option       "ZAxisMapping" "4 5"
    EndSection
    
    Device muss evtl. angepasst werden, der Rest sollte aber passen.
     
  13. #12 Mother-Brain, 03.08.2006
    Mother-Brain

    Mother-Brain Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    danke für die Hilfe!

    Werde erstmal bei Gnome bleiben *g* zum einarbeiten!

    aber ich habe keinen blassen schimmer:

    1. Wie ich xorg.conf bearbeite.

    2.
    Code:
        Option "ZAxisMapping"   "4 5"
    ich damit machen soll..

    3. Wie ich einen Benutzer abmelde bzw. Mich anmelde als Root , weil das im Gnome Modus ja nicht geht...

    danke nochmal
     
  14. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    In diesem Fall empfehle ich dir das Lesen eines Linux-Grundlagenbuches. Wie alle Konfigurationsdateien kannst du auch die xorg.conf einfach mit einem Editor bearbeiten. Zu root wirst du mit 'su' in einem Terminal und wenn du mal meinen Abschnitt der xorg.conf angeschaut haettest, wuesstest du auch, was du mit der Konfigurationszeile machen sollst. Fuer alles weitere lies dir einfach mal ein paar Grundlagen an.
    http://www.debiananwenderhandbuch.de/
    http://qref.sourceforge.net/
     
  15. #14 Mother-Brain, 03.08.2006
    Mother-Brain

    Mother-Brain Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    klar sowas habe ich erwartet....
    aber das Problem was ich habe:

    Klar kann ich noch den mit Alt+F(123456)(7 für Window Modus) umschalten!
    aber wenn ich dann als root bei Alt+F1 anmelde kann ich den startx server nicht merh machen, weil er ja shcon läuft!

    wenn ihr mir das noch sagen würdet danke!
     
  16. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst auch einfach ein Terminal oeffnen und dich dort per 'su' zu root machen. Aber das sagte ich dir bereits. Dazu musst du nicht auf die Konsole wechseln. xterm, konsole oder gnome-terminal und wie sie nichht alle heissen reichen da voellig aus. Den X-Server kannst du dann, nachdem du deine xorg.conf mit einem Editor angepasst hast, einfach mit Strg+Alt+Backspace neu starten.
     
  17. #16 Mother-Brain, 03.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2006
    Mother-Brain

    Mother-Brain Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    kann schon sein, aber ich habe dann nur in der Kosole zugriff!

    Meine frage: wie kann ich mich als root anmelden??

    dannnoch wo liegt die xorg.conf??

    in /etc/X11 liegt nur die XF86config-4 oder ist das die??

    Code:
    Section "InputDevice"
    	Identifier	"Configured Mouse"
    	Driver		"mouse"
    	Option		"CorePointer"
    	Option		"Device"		"/dev/psaux"
    	Option		"Protocol"		"PS/2"
    	Option		"ZAxisMapping"		"4 5"
    EndSection
    Section "InputDevice"
    	Identifier	"Generic Mouse"
    	Driver		"mouse"
    	Option		"SendCoreEvents"	"true"
    	Option		"Device"		"/dev/input/mice"
    	Option		"Protocol"		"ImPS/2"
    	Option		"ZAxisMapping"		"4 5"
    EndSection
    mal so nen auszug aus der XF86config-4 .

    naja da habe ich ja keine rechte um die zu ändern....

    sorry wenn meine fragen so doof sind aber schon mal im internet gewesen wo das wheel nicht funktioniert??

    es ist die reinste qual *g*
     
  18. nikaya

    nikaya Gast

    Ja,XF86config-4 ist richtig (xorg ist der momentane Stand,aber Debian Sarge hat nur XFree86)
    Du hast Gnome,ja?Kenne ich mich nicht so mit aus,aber ein wenig.
    Die /etc/X11/XF86config-4 muß mit einem Editor bearbeitet werden.Kannst Du auch in der Konsole machen,würde ich momentan aber nicht empfehlen.

    Such mal im Menü ob es sowas gibt wie "Befehl ausführen" oder ähnlich.Dort eingeben:"gksu gedit".(Kann auch "gkesu" sein,weiß nicht genau).Anschließend müßte das Root-Passwort abgefragt werden und gedit öffnet mit Rootrechten.
    Dann über "Datei öffnen" zur XF86config-4 browsen und editieren.
     
  19. #18 Mother-Brain, 03.08.2006
    Mother-Brain

    Mother-Brain Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    soll ich das dazu eintragen??

    oder was genau soll ich ändern??

    noch ne frage:

    ist der x86free jetzt schlechter als der xorg??

    thx für die antworten!
     
  20. nikaya

    nikaya Gast

    Ja,kannst Du ja eintragen und schauen was passiert.Ich habe kein Debian mehr,kenne momentan das device nicht.Ich würde es mit "dev/psaux" versuchen,ist ein Quasi Standard.Wenn es dann nicht klappt,einfach nochmal editieren.
    Achja,ganz wichtig.Nach Änderungen den X-Server neu starten.Entweder "Sitzung beenden" wählen oder mit "Strg-Alt-Backspace" auf die harte Tour.Dies ist nötig um die XF86config-4 neu einzulesen.

    Zur letzten Frage:XFree ist nicht schlechter als Xorg.XFree wird unter GNU nur nicht weiter entwickelt (wg. Lizenzkram).Da ist Xorg angesagt.An der Funktionalität von XFree ändert das nichts.
     
  21. #20 Mother-Brain, 03.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2006
    Mother-Brain

    Mother-Brain Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    ok, danke!

    nichts gegen dich (hasst mir ja auch schon geholfen und so)

    aber nach dem ich einfach

    Code:
    Section "InputDevice"
    Driver         "mouse"  Identifier "Mouse[1]" 
    Option "ButtonNumber" "3" 
    Option "Buttons" "4" 
    Option "Device" "/dev/input/mice" 
    Option "Protocol" "ExplorerPS/2" 
    Option "ZAxisMapping" "4 5"
     EndSection

    in die XF86config-4 reingeschrieben hatte.....
    und STRG+Alt+Beckspace gedrückt hatte, kamen wieder schön viele errors und warnungen beim starten des xservers!


    da ich über akronis direkor suit sogar die dateien verändern kann und löschen kann als wäre ich als root angemldet macht mir das ganze jetzt wieder doppelt spaß!, so habe ich auch alles wieder wie vor den "PRoblemen" zurückgesetzt!

    Also ich habe weiterhin kein wheel *schmoll*

    dann wollte ich gerne meinem debian eine feste ip geben... habe aber nur gefunden wie man ihm eine von einem DHCP Server zuweisen lassen kann... aber nicht wie man eine feste ip setzt!

    Code:
    ifconfig eth0 (jetzt die ip addresse meines routers[192.168.178.1]) up
    das was ich eigentlich will, wäre debian die feste ip 192.168.178.101 zu geben!
    aber da habe ich nix im Internet gefunden.....

    vllt wisst ihr ja noch ne lösung(so kann ich wenigstens schon mal wieder ins internet*g*)




    danke für alle antworten.....
    ps: da jetzt auch der rest mit Acronis geht , meine frage: bekommt man Grub auch wieder weg? (Nicht sowas wie fixmbr ode rsowas mit windoof, das habe ich schon, aber wenn ich die partition lade wo, debian drauf ist, kommt immer noch der grub loader)

    pps:muss jetzt auch mal schlafen gehen!*g*
     
Thema:

x Server Probleme

Die Seite wird geladen...

x Server Probleme - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client

    Probleme beim mounten eines Serververzeichnisses auf einen Client: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Wir haben einen NIS-Server mit einem User root und PW xyz. Auf diesem wurde ein Verzeichnis...
  2. xorg-server update: umstieg von hal auf udev -> probleme mit tastatur & maus

    xorg-server update: umstieg von hal auf udev -> probleme mit tastatur & maus: Hi also der Betreff sagt schon des meiste. Hab mein Gentoo-System seit längerer Zeit mal wieder aktualisiert, was 2 größere Änderungen mit sich...
  3. Probleme mit PHP-Scripten auf Apache-Server: Apache friert ein

    Probleme mit PHP-Scripten auf Apache-Server: Apache friert ein: Hallo, bei der Insallation handelt es sich um PHP Version 5.2.6-1+lenny9 auf mit Apache 2.0 Von dem Server werden mehrere Domänen bedient. Die...
  4. Samba Update von 3.2.5 auf 3.5.6 - Probleme beim Server Browsen

    Samba Update von 3.2.5 auf 3.5.6 - Probleme beim Server Browsen: Hallo! Ich habe heute meinen kleinen Debian-Lenny Server von stable auf Testing (Squeeze) aktualisiert. Dabei wurde auch der Samba 3.5.6...
  5. Massive Probleme mit VPN, Server seit Stunden down.

    Massive Probleme mit VPN, Server seit Stunden down.: Hallo. Ich habe mir einen VPN Server eingerichtet, der auch ca 2 Tage lang funktioniert hat. Direkt mit Laptop konnte ich zugreifen, egal ob mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden