Woher bekomme ich libGL.la?

Andrea

Routinier
Beiträge
418
Hallo,

ich nutze Slackware 10 und wollte auf KDE 3.4 updaten. Eine Pakete habe ich nicht fertig kompiliert gefunden und habe die Sourcen runtergeladen.

Bei zwei Paketen habe ich allerdings eine Fehlermeldung bekommen, dass libGL.la fehlt...
Bei Google habe ich nur etwas über Nvida Treiber gefunden (ich hab eine Onboard Grafik) oder dass man die Datei verlinken soll. Bei mir gibt es sie aber nicht?
Woher bekomme ich die denn?

Danke schonmal, Andrea
 

Andrea

Routinier
Beiträge
418
Danke, von daher hatte ich schon die ganzen anderen Pakete =). Mir fehlt aber noch kdenetwork... Und das finde ich da nicht?

Trotzdem danke,, ich hatte das Multimedia Paket übersehen!

Andrea
 
L

LinuxUser1988

Gast
bei mir hat die Datei auch gefehlt, die hab ich dann einfach wo anders geschnorrt und bei mir rein ;) (siehe Anhang)

Ich bin aber gerade dabei noch ein paar Pakete zu basteln, dürften so gegen Sonntag fertig sein.

Also kannst du selber bauen, oder warten, such dir was aus :P

einfach in /usr/lib entpacken, und dann ldconfig ausführen, dann müsste kompilieren gehen, ansonsten einmal neustarten, dann gehts zu 90 % ;)
 

Anhänge

  • libGL.la.bz2
    463 Bytes · Aufrufe: 6

Andrea

Routinier
Beiträge
418
Hallo,

danke, dass ging jetzt wesentlich einfacher!

Wo finde ich denn Kmail?

Andrea
 
L

LinuxUser1988

Gast
ka, ich such mal, ob ich herausfind, in welchem paket das is ;)
 
L

LinuxUser1988

Gast
ok, kompiliert gerade ;)

Wenns fertig is, dann mach ich nen Edit von dem Post hier, ich will ja kein Spammer werden ;)

EDIT:
So, sorry, ich bin ab heute kein MiniSlack/Slackware User mehr, da meine ATI Grafikkarte nur Probleme unter Slackware gemacht hab ich jetzt zu Kubuntu gewechselt, hier läuft sie ohne Probleme.

Falls du das Paket nicht selbst kompilieren kannst (./configure --prefix=/opt/kde; make; checkinstall (oder auch make install)) dann frag einfach in unixboard chat mal lieb den avaurus ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Andrea

Routinier
Beiträge
418
Danke, ich werd es mal versuchen... =)

Im Moment muss ich mich allerdings erst um einiges anderes kuemmern... Wenn ich doch noch Probleme bekomme, frag ich noch mal nach!

Andrea
 

Andrea

Routinier
Beiträge
418
Hallo,

mit libGL hatte das kompilieren geklappt, allerdings fehlte mir ein Package für die Authenifizierung... Daher konnte ich bei KMail nix versenden...

Also noch mal mit dem Paekt kompiliert - immer noch der gleiche Fehler...

Wie werde ich jetzt KMail wieder los??
Andrea
 

indigo

Haudegen
Beiträge
716
Hallo Andrea,

ich weiß nicht, ob Dir das was hilft, aber KMail braucht unter KDE 3.4 das cyrus-sasl-plain.. ich konnte nach der umstellung auf KDE 3.4 auch keine Mails mehr verschicken, bis ich obengenanntes installiert hatte, dann gings :)
 

Andrea

Routinier
Beiträge
418
Hallo,

ich habe gerade nochmal an Kmail rum gespielt, aber immer noch keinen Erfolg gehabt!

Also wollte ich mir jetzt cyrus-sasl-plain installieren, aber woher bekomme ich das denn? Ich habe bei google nur rpms gefunden????

Andrea
 

Andrea

Routinier
Beiträge
418
Hallo,

ich weiss nciht, wonach du gesucht hast, aber cyrus-sasl-plain liefert bei mir nur rpm - Seiten, zumindest die ersten 9 Seiten bei google.

Kann ich mir ein Source RPM runterladen und irgendwie entpacken und dann kompilieren?

Andrea
 

Lord Kefir

König
Beiträge
945
Ups... hätte den gefundenen Thread mal zu Ende lesen sollen... ist ja dieser hier :O

Hm, hab' mir noch nie so genau angesehen, was ein Source-Rpm ist. Reinschauen kannst'e auf jeden Fall mit dem mc - entpacken müsste damit ja dann auch gehen, wenn Du es gebrauchen kannst...

Mfg, Lord Kefir
 

Andrea

Routinier
Beiträge
418
Hallo,

also, ich hab ein RPM entpackt, dass alles installiert, und jetzt habe ich libplain in /usr/lib und in /usr/lib/sasl2.
Ich bekomme aber immer noch diese Fehlermeldung:
Das Versenden ist fehlgeschlagen:
Authentifizierung fehlgeschlagen, Unterstützung für Authentifizierung wurde beim Kompilieren von kio_smtp nicht eingebunden. wird nicht unterstützt
Die Nachricht verbleibt im Postausgang, bis Sie entweder das Problem beseitigt haben (z. B. falsche Adresse) oder die Nachricht aus dem Postausgang entfernen.
Das folgende Transportprotokoll wurde benutzt: GMX
Soll mit dem Versenden der verbleibenden Nachrichten fortgefahren werden?

Wie erkläre ich denn kmail, dass die er das mit kompilieren soll??? Ich moechte endlich emails verschicken!

Andrea
 

indigo

Haudegen
Beiträge
716
Du hast die Source-RPM von Cyrus-SASL Plain installiert? oder hab ich da etwas falsch gelesen? :)
 

indigo

Haudegen
Beiträge
716
da hätte ich aber die RPM der compilierten sasl-plain in's /usr/lib Verzeichnis kopiert.. vielleicht funzt es mit der SuSE 9.1er RPM?

ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/9.1/suse/i586

mußt mal irgendwo unten schauen..
 

Ähnliche Themen

CentOS 7 Grafikkarte auswählen

OpenSuse 12.3 / Tiefschlaf funktioniert nicht

Samba als PDC

KDE-Problem nach Update

Nvidia & Truecrypt

Oben