WLAN-Problem mit Suse 9.3 Pro

Nokianer

Grünschnabel
Beiträge
2
Hallo,

habe in kleines Problem mit Suse 9.3 Pro und meinem WLAN!

Habe meine Wlan-Karte mit Yast konfiguriert und bekomme auch im Wifi-Tool von Suse das Netz mit SSID angezeigt. Auch die Verbindung ist gut.
Nur kann ich meinen Router nicht anpingen geschweigedenn ins Internet oder ähnliches durchführen!
Woran kann das liegen?
Hab auch schon die Konfiguration mit und ohne DHCP versucht, brachte keine Fortschritte!

Woran kann das liegen?
Router ist als Gateway eingetragen?
Verbindung scheint da zu sein!

Bitte um Hilfe!

Danke schon mal

Nokianer
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Poste dochmal bitte iwconfig/ifconfig/iwlist (wlan device) ...

Dazu noch weitere Infos, wie Router IP, mit oder ohne WEP/WPA ...
 

Rockhound

Foren As
Beiträge
84
Hi,

also ich hab auch Wlan und ne lange zeit rumgeochst bis das ging... Also Nameserver musste ich eintragen damit ich ins netz kam und Verschlüsselung muss ich ausschalten! Hab schon alles probiert aber krieg das mit Verschlüsselung nicht ans laufen... Probier doch mal ohne!?

Ach und internet geht aber pingen kann ich komischerweise auch net!?
 

tobiedl

Tripel-As
Beiträge
231
Rockhound schrieb:
Also Nameserver musste ich eintragen damit ich ins netz kam und Verschlüsselung muss ich ausschalten!

unter suse funzen in der wep/wpa-verschlüsselung buchstaben wie ö, ä, ß und ü nicht, vielleicht liegt es daran...
 
Zuletzt bearbeitet:

Horus

Doppel-As
Beiträge
138
Hast du noch eine andere Netzwerkschnittstelle in deinem PC?

wenn ja könntest du mal probieren, testweise die Einstellungen dieser Schnittstelle zu entfernen (mit Yast) und dann mal probieren,
einen ping an den Router zu schicken,
vielleicht will der Rechner den ping nur über die falsche Schnittstelle senden.

Wenn der ping an den Router klappt, sollte auch die Internet Verbindung klappen
 

Nokianer

Grünschnabel
Beiträge
2
Hier mal die Ergebnisse:

eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 52:54:05:DF:14:7A
inet6 addr: fe80::5054:5ff:fedf:147a/64 Scope:Link
UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:0 errors:7 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:5180 (5.0 Kb)
Interrupt:11 Base address:0xe400

lo Link encap:Local Loopback
inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:52 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:52 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:0
RX bytes:3360 (3.2 Kb) TX bytes:3360 (3.2 Kb)

ra0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:50:18:2E:98:B1
inet addr:192.168.0.7 Bcast:192.168.0.255 Mask:255.255.255.0
inet6 addr: fe80::250:18ff:fe2e:98b1/64 Scope:Link
UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:299 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
collisions:0 txqueuelen:1000
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:14963 (14.6 Kb)
Interrupt:10


lo no wireless extensions.

eth0 no wireless extensions.

ra0 RT2500 Wireless ESSID:"*****" Nickname:"****"
Mode:Managed Frequency=2.442 GHz Bit Rate=11 Mb/s
RTS thr:off Fragment thr:off
Encryption key:****-****-****-****-****-****-** Security mode:restri cted
Link Quality:60 Signal level:0 Noise level:0
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

sit0 no wireless extensions.


Hab auch mal versucht obs ohne Verschlüsselung geht, aber funktioniert auch nicht!

Wer weiß Rat?
 

Rockhound

Foren As
Beiträge
84
@tobiedl: Der key bei mir war nur in hex zahlen... Also einfach mal zum Testen 1234567890 aber ging absolut nicht...
 

tobiedl

Tripel-As
Beiträge
231
Rockhound schrieb:
Der key bei mir war nur in hex zahlen... Also einfach mal zum Testen 1234567890 aber ging absolut nicht...

ich habe mal vergessen die einstellungen mit der verschlüsselung beim router zu ändern.. kannst du diesen anpingen?
 

-str]ID[er-

looser vom dienst
Beiträge
175
versuche mal die ipv6 addy zu entfernen... (wofür brauch man zuhause ipv6?)
könnte ein proplem sein

schau dir die ausgabe von route -n an
könte eine fehlerquelle sein (wenn der kernel versucht jeden ping über eth0 zu schicken KANN er gar nicht ans wlan)
 

Sloop

*****@k.root-servers.net
Beiträge
29
Hallo miteinander,

ich habe ein ähnliches Problem: und zwar kann meine WLAN-NIC keine richtige/permanente Verbindung aufbauen zu meinem Router. Selbst wenn ich in YAST unter den EXPERTEN-EINSTELLUNGEN wähle, dass eine bestimmte MAC-Adresse für meinen AP benutzt werden soll. Tippe ich iwconfig ein, dann erscheinen zwar alle anderen gewählten Settings, aber meine gewählte AP-MAC wird nicht angezeigt. Es geht auch kein Ping zu meinem AP rüber. Schreibe ich nun "iwconfig ra0 ap 00:11:22:33:44:55" und danach wieder "iwconfig" dann wird nun in den Einstellungen dieser manuell eingetragene AP angezeigt und die Verbindung funzt. Allerdings nicht sehr lange. Nach einigen Minuten wird dieser AP-Eintrag von alleine wieder entfernt, denn wenn ich dann wieder iwconfig schreibe, fehlt er wieder und die Verbindung demnach ist auch futsch. Ich kann doch nicht alle 1-2 min diese Befehlszeile in der Konsole eingeben???! Was ist da falsch? Ich bin mit meinem Linux-Latein am Ende.

Achja, es handelt sich um SuSE 9.3 Prof. und um die WLAN-PCI Conceptronic C54Ri und um den Arcor-Zyxel-WLAN-Router.Testweise habe ich die Verschlüsselung ausgemacht,damit ich die Fehlerquellen eingrenzen konnte. Es liegt tatsächlich am gewählten AP. Es gibt da noch einen anderen WLAN-AP im Hause, der auf dem gleichen Kanal funkt,allerdings hat er eine andere ESSID.

Bitte bitte, kann jemand weiterhelfen? Ich brauche die Verbindung so schnell wie möglich. Danke schonmal im Voraus und viele Grüsse...

Sloop
 

Rockhound

Foren As
Beiträge
84
bei mir geht komischerweise jetzt das pingen und Netordner mit Samba hab ich auch hingekriegt sowie auch das rdesktop gedöns gür Remotedestkop... Nur der Drucker will nicht.. Angesprochen kriege ich den aber kommt nur mist raus. Der Fragt mich komischerweise bei Samba Drucker auch nicht was ich für einen habe!?
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Gibt es dazu irgendwelche Fehler in den Logs? Eventl. Timeouts?
Vielleicht bringt ein Treiberupdate etwas ...

Welchen WLAN Chipsatz nutzt die Karte?
 

Sloop

*****@k.root-servers.net
Beiträge
29
MEINE WLAN-KARTE hat den RALink-Chipsatz,der auch abwärtskompatibel zu dem 11MBit/s WLAN ist. Treiber hatte ich nie installiert, die hat die Installation von SuSE 9.3 automatich erkannt und wahrscheinlich alles installiert. Ich versteh das nicht. Jetzt bringt nicht mal der Befehl "iwconfig ra0 ap 11:22......." etwas, denn wenn ich nur "iwconfig" eingebe, dann taucht mein eingetragener AP mit der MAC gar nicht auf. Hmm??? Irgendwelche Ideen was ich da machen könnte? Ich bin echt am Ende :(

Danke im Voraus und viele Grüsse,
Sloop
 

SchwarzerLotus

Doppel-As
Beiträge
131
Geh mal ins yast unter software installieren oder löschen!
bei suche gibst du net ein!

und dann schau mal, ob alles mit , was mit netzwerk was zu tun hat, installiert ist!

also ich habe ja auch ein kleines problem:
wenn ich mich in mein wlan netz reinwählen will, dann kann ich nur einen WEP key eingeben, habe es aber mit WPA-PSK verschlüsselt!
sonst läuft alles, nur ins inet komm ich nicht
 

Rockhound

Foren As
Beiträge
84
Moin,

Also das mit dem WPA könnt an der Karte liegen... Ich z.B. Hab die D-Link G650+ mit dem ACX-111 chip und bei der soll der Treiber garkeine Verschlüsselung erlauben (weil D-Link wohl die blöden sourcen nicht offenlegt!?) aber mit dem ACX-100 geht z.B. nur WEP.

Also so hab ich es auf jedenfall beim suchen im Netz rausgefunden weil bei mir im Moment das W-Lan nur ohne gede verschlüsselung läuft!


Da hätte ich auch noch an die Leute hier im Forum eine Frage die Ahnung von W-Lan haben:

Wenn ich an meinem AP-2000+ nur meiner MAC adresse vom Notebook den zugriff erlaube kann doch eigentlich kein anderer aufs netz zugreifen oder??? Dann wäre es doch auch sicher oder irre ich mich da???

Gruß
 

SchwarzerLotus

Doppel-As
Beiträge
131
glaub ich kaum, dass es sicher wäre...

dann würde man doch gar keine verschlüsselung brauchen!
außerdem wird man diese mac adresse herausfinden können...

nein meine karte unterstützt wpa
 

tobiedl

Tripel-As
Beiträge
231
es kann auch helfen ein yast-online update zu machen und den patch für das konfigurationmenu für netzwerk karten zu installieren, der die Erkennung der WPA-Fähigkeit verbessert.
 

SchwarzerLotus

Doppel-As
Beiträge
131
*hust* ja und kannst du mir auch sagen wie ich ein YOU, WENN ICH KEINEN INTERNETZUGANG unter Linux habe, machen soll :think:

Ansonsten wäre mir das wohl selber auch eingefallen....
 

tobiedl

Tripel-As
Beiträge
231
mhmm..keine bekannten an deren ethernetverbindungen du deinen PC klemmen kannst? :D
sonst fällt mir nur noch ein, das du denn dns-server aktivieren musst...dann könntest du ja erstmal ohne verschlüsselung die updates laden...
 

SchwarzerLotus

Doppel-As
Beiträge
131
Ohne verschlüsselung *seufz*

der sche**s ist von windows konfiguriert (aufm 2ten computer) und dieser virus lässt das nicht ändern...

hab ich alles schon probiert, glaub mir

hab ich alles aktiviert, dns, dhcp etc.

und es geht trotzdem nicht weiter als zum router
 

Ähnliche Themen

Wired-Lan komisches Verhalten

Router crash bei Fedora 15!?

wlan: komme nicht ins LAN mit "DWL-G122 rev C1" unter Hardy Heron

WLAN-Karte: Erkannt und trotzdem keine Verbindung!

Suse 10.2 & Wlan

Oben