Windows Media Center für Linux ?

Diskutiere Windows Media Center für Linux ? im Linux OS Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Hi@all kennt ihr ein Projekt was sich mit einem Linux media Center beschäftigt? Habt ihr Quellen , gibt es bereits so etwas ?

  1. #1 Atomara, 29.03.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Hi@all

    kennt ihr ein Projekt was sich mit einem Linux media Center beschäftigt? Habt ihr Quellen , gibt es bereits so etwas ?
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 29.03.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    was soll das sein???
     
  4. devilz

    devilz Pro*phet

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
  5. #4 SilverHawK, 29.03.2004
    SilverHawK

    SilverHawK UnBanned

    Dabei seit:
    08.03.2004
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    jo aber nich nur movix gibbet auch noch andere.

    z.B. ne Komerzielle Version mit dem namen Archimedis
    Hersteller AN-DI GmbH kosten: 1500 ?

    oder LinVDR is Open Source
     
  6. #5 Freakazoid, 29.03.2004
    Freakazoid

    Freakazoid Gast

    Wenn du was besseres haben willst als dieses WindowsMediaCenter dann nimm MythTV.
    WMC ist das benutzerunfreundlichste was ich in diesem Bereich je gesehen habe.

    Homepage von MythTV: http://mythtv.org/
    und wer es schnell installiert haben will: http://mysettopbox.tv/knoppmyth.html
     
  7. #6 Atomara, 29.03.2004
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    habt ihr schon erfahrungen mit den dingen gemacht ? vieleicht will ich son teil basteln , nur sollte dann aberr leise und leistungsstark sein , wie ist es denn mit einer fernbedienung ?



    ich hab mich gerade mal umgesehen , was ist denn mit einem via c3 800 mhz ? der kostet knapp 20€ und erzeugt auch nicht viel abwärme , kennt ihr ein passendes board ?
     
  8. #7 h2owasser, 29.03.2004
    h2owasser

    h2owasser Sxe Power User

    Dabei seit:
    07.12.2002
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Wo wir grade schon beim thema sind.Gibt es eine (möglichst) benutzerfreundliche Lösung, mit der man ein TV-Programm über das Lokale Netz verschicken kann? Hier geht es mir nicht um einen einzelnen kanal, sondern um eine weiterleitung aller tv-kanäle, die man dann bequem (per Fernbedienung weiterschalten kann).

    Danke
     
  9. #8 SilverHawK, 29.03.2004
    SilverHawK

    SilverHawK UnBanned

    Dabei seit:
    08.03.2004
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    nen infrarotsender fürn PC zum selberbasteln hab ich hier irgendwo in ner zeitung falls ich die finde poste ich das mal ;)
     
  10. #9 Freakazoid, 29.03.2004
    Freakazoid

    Freakazoid Gast

    Für Fernbedienungen gibt es http://irdeo.de/
    falls es etwas selbstgebalsteltes sein soll.
     
  11. #10 qmasterrr, 29.03.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    den xserver remote laufen lassen?
     
  12. #11 h2owasser, 29.03.2004
    h2owasser

    h2owasser Sxe Power User

    Dabei seit:
    07.12.2002
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    der xserver kann meines wissens nur normale sachen remote laufen lassen. ?(
    dh. keine Streams und sowas.
     
  13. #12 Freakazoid, 29.03.2004
    Freakazoid

    Freakazoid Gast

  14. #13 Atomara, 01.04.2004
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2796455878&category=38863


    was haltet ihr von dieser Karte ? die besitzt sogar ne Fernbedienung , aber ich will ja eigendlich über die fernbedienung das MediaCenter bedienen.

    oder was ist hier mit ?
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2796368153&category=12839

    oder mit dieser hier ?
    http://www.preistrend.de/13305K0Q9_Leadtek_WinFast_TV_2000_Preisvergleich.html

    Das selbstgebaute ist mir irgendwie zu teuer , außerdem man weiß ja nie , nachher läuft se nicht
     
  15. #14 qmasterrr, 01.04.2004
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    als Fernbedienung könnteste nen wireless keyboard nehmen oder ist dir das zu groß?
     
  16. #15 SilverHawK, 01.04.2004
    SilverHawK

    SilverHawK UnBanned

    Dabei seit:
    08.03.2004
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    wird von der entferning wohl nich ganz hinhaun denk ich
     
  17. #16 Atomara, 01.04.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    also es sollte schon was komfortables sein , die idee mit der wireless tastatur ist nicht schlecht, die kann man ja umbauen und in eine alte fernebedienung reinstecken
     
  18. devilz

    devilz Pro*phet

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
  19. #18 Freakazoid, 10.04.2004
    Freakazoid

    Freakazoid Gast

  20. #19 StyleWarZ, 04.10.2005
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2005
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    wiedermal ausgraben. ich muss momentan in der firma mit dem win mediacenter herumbasteln und das geht mir auf die nerven. also muss ich doch was haben das von linux kommt. meine frage(n):
    - reicht die leistung von einem Via C3 1,2 Ghz für MythTV?
    - von welche karte kann einer aus eigener erfahrung sagen das die gut funzt, die quali "perfekt" ist und für analog anschluss gemacht ist?
    - als system hab ich mir opensuse 10 rc1 gedacht mit ner fluxbox als wm

    was meint ihr dazu?

    Gruss Style

    EDIT: Das ganze wäre für zuhause und für eine presentation für meinen chef. um ihm wieder mal zu zeigen wos langgeht :devil: der will alles angepasst haben.. nur kann man das ja schlecht ohne source. tztztztztz

    EDIT EDIT: HD-TV Ready wäre auch nicht schlecht
     
  21. #20 Gummibear, 04.10.2005
    Gummibear

    Gummibear Computerversteher

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hi Style ...

    ich bau gerade mein Mythtv-Center auf. Folgende Erfahrungen:

    - Ich verwende Fedora Core 4 ... weil ich es gut beherrsche, weils recht simpel ist und weil man sehr gut Packages dafuer bekommt. (.. weil ich brainwashed, rotkaeppiger RHCE bin ;-) )
    - GraKa: Ich hab mit einer Matrox P650 angefangen ... perfekte Bildqualitaet, nur leider habe ich nach zig Stunden erfahren muessen, dass der Dreckstreiber, den Matrox anbietet genau bei dieser Karte TV-Out nicht unterstuetzt. Ich hab mir dann eine NVidia gekauft und bin seither gluecklich. -> Fakt ist, dass der analoge TV das Bild eh schon so schlecht macht, dass die Karte fast egal ist. Zu Weihnachten kaufe ich mir dann einen 16:9 Plasma und versuche ihn ueber DVI mit der Matrox anzusprechen. Einen Versuch ists wert ...
    - Gehaeuse, Daemmung, Lärm: DAS ist das groesste Problem, wenn der PC im Wohnzimmer stehen soll. Ich hab da einen guten Teil der Kosten drinnen versenkt. Entschieden habe ich mich fuer eine Athlon Mobile CPU (weil wenig Waerme)(VORSICHT!!! -> dazu brauchst du spezielle Motherboards, die eine Mobile CPU unterstuetzen) und ein vollgedaemmtes Gehaeuse (Stylisch und schoen) ... trotzdem musste ich noch alle Luefter einzeln mit Widerstaenden drosseln und mit Entkopplern montieren, um das Geraeusch runter zu bekommen. Nun ist der PC fast unhoerbar. Nur bei absoluter Stille hoert man noch den Luftzug. ;-)
    - Performance: ist eig. nicht schlimm ... Der Via sollte reichen, wenn du optimierte Hardware verwendest. In meinem Fall ist das ein MPEG Decoder auf der GraKa und ein MPEG Encoder auf der TV-Karte. Das Problem beim VIA ist aber der Platzmangel (nur 2 Slots!!!) und daher habe ich keinen VIA genommen: weil du benoetigst 1 Tuner (Tipp: PVR-500, ist eine Dual-Tunerkarte. damit kannst du Bild in Bild realisieren, sowie ein Programm anschauen und ein anderes gleichzeitig aufnehmen.). In den verbleibenden Slot kannst du dann eine von 3 moeglichen Karten stecken: bessere Soundkarte (Ich hab eine Audigy 2), bessere GraKa oder eine WLAN-Karte, weil du willst ja keine Kabel durchs Wohnzimmer ziehen, oder? Zusaetzlich wirst du bei 2 Karten im VIA noch Interruptprobleme bekommen, da das Design nur fuer 1 PCI Slot ausgelegt ist ...
    Aber zurueck zur C3 CPU: WENN du einen MPEG Encoder hast, solltest du damit aufnehmen koennen und mit einem MPEG Decoder auf der GraKa sollte auch die Wiedergabe klappen. Rippen, Werbung rausschneiden, MP3s konvertieren und all die Spielchen werden aber sehr langsam laufen! Mein Tipp: -> Mobile CPU!!! (Weil die C3 1.2 GHz musst du auch lueften!)
    - WM: der Windowmanager ist fast egal, da du bei laufendem Mythtv eh nix davon merkst. Er muss nur "Focus follows Mouse" koennen.
    - Kleinkram: der schwierigste Part ist die Konfiguration der ganzen Module ... Graphiktreiber, TV-Tuner Treiber, WLAN-Treiber, Soundtreiber, .... das ist die Hoelle schlechthin. Wenn du das geschafft hast, ist Mythtv ganz easy: alles Menuegefuehrt und gut dokumentiert. Sendersuche/-einstellung ist noch kitzlig sowie die Einrichtung vom MP3 Player (graph. Darstellung der MP3 Sammlung ...).

    hmmm ... hab ich noch was vergessen? Ach ja: LCD Display. Das hab ich noch nicht konfiguriert, da ich derzeit noch am TV-Empfang bastel. (Das Problem eines Berufstaetigen ... keine Zeit zu hacken!). Sollte aber recht einfach gehen, wenn man den Internetforen glaubt.

    Ja ... Tastatur!!!! -> www.centarea.de
    Das Keyboard ist SPITZE!!!!!!!

    Etwas noch: plan auch noch Zeit fuer das "Drumherum" ein: WLAN-Netzwerk aufbauen und sichern, ev. Firewall konfigurieren, Kabel verlegen undi-Kataloge schmoekern ,-)
     
Thema:

Windows Media Center für Linux ?

Die Seite wird geladen...

Windows Media Center für Linux ? - Ähnliche Themen

  1. [Windowsumstieg] MediaMonkey ersetzen

    [Windowsumstieg] MediaMonkey ersetzen: Hi! Ich bin endlich von Windows auf Ubuntu umgestiegen. Doch nun vermisse ich meinen MediaMonkey. Die einzige Alternative scheint Amarok zu...
  2. Windows Media Player Plugin für Opera?

    Windows Media Player Plugin für Opera?: Hallo! Bräuchte für Opera ein Windows Media Player Plugin, da auf manchen Seiten eingebettete Filme sind und diese benötigen dieses Plugin......
  3. Windows Media Live Stream aufnehmen

    Windows Media Live Stream aufnehmen: Hi zusammen, ich suche nach einer Möglichkeit Windows Media Live Streams aufzunehmen. Mit Xine kann ich sie wunderbar anschauen, nur kann ich sie...
  4. Mit Windows auf Ubuntu Ordner erstellen

    Mit Windows auf Ubuntu Ordner erstellen: Hallo, Ich habe mir einen Server zusammengebaut auf dem Ubuntu 20.04 Server läuft. Samba habe ich erfolgreich installiert und auch die Freigaben...
  5. »Windows Subsystem for Linux 2« unterstützt GUI-Anwendungen

    »Windows Subsystem for Linux 2« unterstützt GUI-Anwendungen: Microsoft verkündet auf der online abgehaltenen Konferenz »Build 2020« Verbesserungen für ihr »Windows Subsystem for Linux 2«. Es soll grafische...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden