Wer hat Ubuntu Linux schon installiert?

me80860

Mitglied
Beiträge
27
http://www.ubuntulinux.org/
Habe im Netz gelesen www.webstandard.at das dies eine sehr gute neue Distribution sein soll.

Ich habe gefallen an Linux gefunden und möchte von Windows komplett umsteigen. Suse9.1 gefällt mir recht gut, jedoch suche ich eine für mich bessere Distribution welche GNOME besser unterstützt.
Ist das neue Mandrake vielleicht zu empfehlen?

Mir gefällt GNOME einfach besser als KDE. Ist sicher Geschmackssache, beides funktioniert gut. Nur von Gnome unter Suse bin ich etwas entäuscht!

Welche Linuxdistribution könnt Ihr empfehlen, welche stabil, topaktuell und Gnomeorientiert arbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tux-Forever

Linuxer
Beiträge
932
soweit ich das sehe setzt debian immernoch auf gnome wobei aber debian für einen anfänger nicht is meiner meinung nach
 

pinky

König
Beiträge
795
Tux-Forever schrieb:
soweit ich das sehe setzt debian immernoch auf gnome wobei aber debian für einen anfänger nicht is meiner meinung nach

kannst du das auch begründen?
Ich würde sagen Debian setzt genauso stark auf gnome wie auf kde.
 

avaurus

°°°°°°°°°°°°°
Beiträge
965
debian ist natürlich was für Anfänger, solange sie bereit sind selbst zu verstehen und selbst dazuzulernen, denn das Gehirn nimmt die Daten am besten auf, wenn man sich persönlich für etwas interessiert und dann ist auch Debian kein Problem. Wenn man aber einfach nur Linux neben Windows XP draufknallen möchte, dann ist man idR. mit jeder Linux Distribution überfordert. In diesem Falle Finger weg von allem, was das Gehirn auch nur ein wenig beanspruchen könnte.
 

Hans- Peter

Jungspund
Beiträge
14
Ich habe Ubuntu seit ein paar tagen auf dem Rechner und bin sehr zufrieden.

Ubuntu ist das, was man "aufgeräumt" nennt, eine Anwendung ist für eine Aufgabe installiert und nicht 7 oder 8...
Dadurch gerät das Menü sehr übersichtlich aus, man kann aber nachinstallieren, was man will, ich habe mit den standardmäßigen Repositories alles installieren können, was ich brauche (zur Not geht auch KDE-komplett, was aber nicht der Sinn ist).

Die Installation ist sehr einfach, das System ist recht schnell und Gnome 2.8 funktioniert gut und sieht gut aus...
 

Hans- Peter

Jungspund
Beiträge
14
Hans- Peter schrieb:
...bin dann aber doch aus verschiedentlichen Gründen zurück zu Kanotix.
Aber gut ist Ubuntu schon.

...und dann doch wieder zu Ubuntu.
Es gefiel mir einfach zu gut, durch die paar Probleme, die es gab, habe ich mich durchgebissen und nun löppts... :)
 

campylobacter

Tripel-As
Beiträge
194
Hört sich schon interessant an. Ich verwende ja ohnehin Gnome, also von der Seite her wäre es ja ideal.
Wie funktioniert das denn mit den Programmen installieren? Laufen die von Debian SID? Ich möchte ja schon halbwegs aktuell sein können ;)

mfg campy
 

Hans- Peter

Jungspund
Beiträge
14
Das Nachinstallieren ist sehr einfach, Ubuntu ist in mehrere Stufen in Sachen "Freizügigkeit eingeteilt, Du kannst durch auskommentieren in der sources.list fast alles haben.

http://www.ubuntulinux.org/ubuntu/components

Um so Sachen wie win32codecs, MPlayer usw. installieren zu können, musste ich nur noch ein Repository hinzufügen, das war's.

# DVD/mplayer packages
# deb ftp://ftp.nerim.net/debian-marillat/ testing main
deb ftp://ftp.nerim.net/debian-marillat/ unstable main
 
Zuletzt bearbeitet:

sowatt

Foren As
Beiträge
94
Ich habe Ubuntu auf einer alten Kiste installiert und muss sagen
das ich mir das mal sehr genau anschauen muss, so gut ist der erste
Eindruck.
Wenn man sich ein schlankes System aufbauen will dann ist Ubuntu
eine prima Basis.

Dann noch das Debian Handbuch lesen, besonders das Kapitel über
die Paketverwaltung und apt, und alles wird gut.

Wenn sich das ganze noch reibungslos als 'Sarge' betreiben lässt dann
wird das sicherlich mein Kanotix als Hauptsystem ablösen.

MfG
sowatt
 

macfree

Eroberer
Beiträge
51
Hallo Allseits!

Ich habe UBUNTU in der Release 4.1 seit einigen Tagen auf der Platte und ich bin schlichtweg begeistert. Da passt für mich wirklich alles. Kinderleichte Installation, super HW-Erkennung, klares Design, super Programmauswahl, einfach unglaublich. Das Nachinstallieren von Programmen mit Synaptik funktioniert perfekt und das UBUNTU-Theme für Gnome finde ich vom feinsten. Nach langen Jahren des Probierens macht ein Südafrikaner mit der ersten Release ein System, das für mich perfekt passt. Und das alles auf nur einer CD. Wahnsinn.

LG, Wolfgang
 

silvano56

Eroberer
Beiträge
50
macfree schrieb:
Hallo Allseits!

Ich habe UBUNTU in der Release 4.1 seit einigen Tagen auf der Platte und ich bin schlichtweg begeistert. Da passt für mich wirklich alles. Kinderleichte Installation, super HW-Erkennung, klares Design, super Programmauswahl, einfach unglaublich. Das Nachinstallieren von Programmen mit Synaptik funktioniert perfekt und das UBUNTU-Theme für Gnome finde ich vom feinsten. Nach langen Jahren des Probierens macht ein Südafrikaner mit der ersten Release ein System, das für mich perfekt passt. Und das alles auf nur einer CD. Wahnsinn.

LG, Wolfgang

Hallo Wolfgang,

ich kann Dir nur beipflichten, ich benutze das Wort sehr selten aber finde das schon sensationell, was die Leute von Ubuntu da gemacht haben :bounce:
Ich wünsche Dir noch viel Spass mit Ubuntu und hoffe, dass es bald einmal ein deutschsprachiges Formu dafür gibt :]

Bye

silvano
 

Ähnliche Themen

Alternative zu Ubuntu gesucht + Mängelliste

Mal komplett was neues aufbauen ?

Mein Leiden mit Linux

was soll das?

Oben