Was stell ich mit ner .i386 Datei an?

Diskutiere Was stell ich mit ner .i386 Datei an? im Debian/Ubuntu/Knoppix Forum im Bereich Linux Distributionen; Ich wollte hier mal was installieren (Ultima Online Client für Linux) aber leider gibts für das Teil nur eine .i386 Datei. Wie ich das verstanden...

  1. Jasmin

    Jasmin Mädel mit PC-Erfahrung

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    Ich wollte hier mal was installieren (Ultima Online Client für Linux) aber leider gibts für das Teil nur eine .i386 Datei. Wie ich das verstanden habe, muss ich die Datei entweder irgendwie selbst umwandeln oder kannse garnicht mit Debian zusammen benutzen. Wenns nicht mit Debian zusammen geht, dann hab ich halt gelitten *sniff* Muss ich für UO eben jedesmal Windows starten *rummoser*
    Hab schon versucht nach irgendwas zu suchen, was mir dabei hilft, war aber leider nicht wirklich erfolgreich.
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcelcedric, 16.08.2004
    marcelcedric

    marcelcedric GNU/Punk ;-)

    Dabei seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ${home}
    Gib mal die URL, wo du die Datei herhast. ;)

    mfg
     
  4. #3 qmasterrr, 16.08.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    kennst du schon das praktischste tool überhaupt? es heißt file und müsste auf denem system drauf sein.

    file *.i386

    ich vermute einfach mal das du es einfach ausführen kannst, file wird dir aber gewissheit geben
     
  5. Jasmin

    Jasmin Mädel mit PC-Erfahrung

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
  6. #5 qmasterrr, 16.08.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    chmod 700 *.i386
    nun sollte es gehen
     
  7. #6 Adridon, 16.08.2004
    Adridon

    Adridon Routinier

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Mein ATI-Treiber hatte diese Endung. Es ist ein RPM-File. Aber mit alien lässt sich das in *.deb umwandeln ;)
     
  8. Jasmin

    Jasmin Mädel mit PC-Erfahrung

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    Also ausführen geht immer noch nit. Und alien beschwert sich über "unknown type of package"
     
  9. #8 qmasterrr, 16.08.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    "ELF 32bit LSB executable, intel 80386, version 1 (SYSV), for GNU/Linux 2.0.0, dynamically linked (uses shared libs), stripped"
    mach mal
    ls -al *.i386 und poste den output
     
  10. Jasmin

    Jasmin Mädel mit PC-Erfahrung

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    "-rwxrwxrwx 1 root root 1872304 2004-08-16 14:01 client-glibc2.1.i386"
     
  11. #10 qmasterrr, 16.08.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    und wenn du ./client-glibc2.1.i386 eingibst klappt das nicht?
     
  12. Jasmin

    Jasmin Mädel mit PC-Erfahrung

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    Uh, jetzt gibts wenigstens ne Fehlermeldung *hüstel*

    "error while loading shared libraries: libstdc++-libc6.1-.so.2: cannot oben shared object file: No such file or directory"
     
  13. #12 Luzifer, 16.08.2004
    Luzifer

    Luzifer Schachspieler

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpha Quadrant
    Dann fehlt dir die libstdc (doer wie sie auch heissen mag :) )

    mach mal "apt-cache search libstd"
    such dir jetzt die datei raus, die libstdc heisst.
    Jetzt apt-get install "datei"

    P.S. Ich würde dir gerne den genauen Namen der lib sagen, aber ich bin gerade für eine Woche bei meinem Onkel und habe kein debian system zur hand.
     
  14. Jasmin

    Jasmin Mädel mit PC-Erfahrung

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    Da kommen dann etwa ein Dutzend mögliche Datein *seufzt* ich stell die Liste mal hoch beizeiten.
    Kann ich eigentlich so ne Ausgabe per
    apt-cache search libstd > textdatei
    in ne Dateiumleiten wie bei Windows, dass ichs einfach hab und das Zeug net immer von der Shell per Hand aufn Blatt Papier schreiben muss?
     
  15. tig

    tig Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Probier's einfach aus ;) bzw. ja es geht ^_^

    versuch mal libstdc++6

    @luzifer
    kannst auch auf http://packages.debian.org/ schauen, wenn du debian grad nicht zur hand hast :D *g*
     
  16. #15 Jasmin, 16.08.2004
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2004
    Jasmin

    Jasmin Mädel mit PC-Erfahrung

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    -
    *vor Stirn schlägt*

    Manchmal bin ich echt dermassen doof, dass es wehtun muss...

    Das wurde ausgeworfen:

    Code:
    gccchecker - Memory access debugger for C language development
    libg++2.8.1.3-dbg - The GNU C++ extension library - debugging files
    libgmp3-dev - Multiprecision arithmetic library developers tools
    libstdc++2.10-dbg - The GNU stdc++ library (debugging files)
    libstdc++2.10-dev - The GNU stdc++ library (development files)
    libstdc++2.10-glibc2.2 - The GNU stdc++ library
    libstdc++3 - The GNU stdc++ library version 3
    libstdc++3-doc - The GNU stdc++ library version 3 (documentation files)
    libstdc++5 - The GNU Standard C++ Library v3
    libstdc++5-3.3-dbg - The GNU Standard C++ Library v3 (debugging files)
    libstdc++5-3.3-dev - The GNU Standard C++ Library v3 (development files)
    libstdc++5-3.3-doc - The GNU Standard C++ Library v3 (documentation files)
    libstdc++5-3.3-pic - The GNU Standard C++ Library v3 (shared library subset kit)
    libstdc++5-dbg - The GNU Standard C++ Library v3 (debugging files)
    libstdc++5-dev - The GNU Standard C++ Library v3 (development files)
    libstdc++5-doc - The GNU Standard C++ Library v3 (documentation files)
    libstdc++5-pic - The GNU Standard C++ Library v3 (shared library subset kit)
    libstdc++6 - The GNU Standard C++ Library v3
    libstdc++6-dbg - The GNU Standard C++ Library v3 (debugging files)
    libstdc++6-dev - The GNU Standard C++ Library v3 (development files)
    libstdc++6-doc - The GNU Standard C++ Library v3 (documentation files)
    libstdc++6-pic - The GNU Standard C++ Library v3 (shared library subset kit)
    Ich werds mal mit der libstdc++6 versuchen und dann berichten :)

    (edit)

    "libstdc++6 ist schon die neueste Version."

    Und will trotzdem nit.. *brummelt*
     
Thema:

Was stell ich mit ner .i386 Datei an?

Die Seite wird geladen...

Was stell ich mit ner .i386 Datei an? - Ähnliche Themen

  1. Proxmox VE 6.0 vorgestellt

    Proxmox VE 6.0 vorgestellt: Proxmox Server Solutions GmbH, haben eine neue Hauptversion der Virtualisierungslösung »Proxmox VE« veröffentlicht. Die neue Version 6.0 basiert...
  2. Fedora 31 stellt i686-Kernel ein

    Fedora 31 stellt i686-Kernel ein: Fedora 31 stellt keine i686-Kernel mehr bereit und liefert keine 32-Bit Installationsmedien mehr aus. Zudem sollen laut einem neuen Vorschlag...
  3. Valve stellt »Steam Labs« vor

    Valve stellt »Steam Labs« vor: Mit »Steam Labs« hat Valve eine Einrichtung vorgestellt, in denen Nutzer experimentelle Funktionen und angedachte Neuerungen für die kommerzielle...
  4. Owncloud stellt Secure View vor

    Owncloud stellt Secure View vor: Owncloud und Collabora ermöglichen die Einrichtung virtueller Datenräume mit der neuen Funktionalität »Secure View«. Weiterlesen...
  5. GNU Rush 2.0 vorgestellt

    GNU Rush 2.0 vorgestellt: GNU Rush, eine im GNU-Projekt entwickelte Shell, wurde in einer neuen Version veröffentlicht. Die neue Version bringt ein komplett neues...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden