Was nutzt Ihr um unter Linux PHP zu coden ?

R

RayMatrix

Foren As
Ich suche zur Zeit so ein Tool und wollte daher mal wissen was Ihr so nutzt und was das Teil so alles bietet. . .

Gruß
 
thorus

thorus

GNU-Freiheitskämpfer
Server: Apache2
PHP: 5.0b (ich liebe die neuen OOP-Sachen ;))
MySQL: 4.0.14

Aber ich glaub, was dich am meisten interessiert, sind die Editors ;)
Ich benutz meistens vim oder teilweise auch mal jedit.
Beide zeichnen sich durch eine einfache Bedienung, sehr gutes Syntax-Highlighting und Auto-Indenting aus.


cu
thorus
 
tr0nix

tr0nix

der-mit-dem-tux-tanzt
Original geschrieben von thorus
Server: Apache2
PHP: 5.0b (ich liebe die neuen OOP-Sachen ;))
MySQL: 4.0.14

Aber ich glaub, was dich am meisten interessiert, sind die Editors ;)
Ich benutz meistens vim oder teilweise auch mal jedit.
Beide zeichnen sich durch eine einfache Bedienung, sehr gutes Syntax-Highlighting und Auto-Indenting aus.


cu
thorus

Iiiihihiiii ;)! Du brauchst wohl ueberall das neuste was? Aber ich sollte mich wohl auch mal an php5 gewoehnen.. ueber die neuen OOP-Features hab ich gelesen, kommts gut rein? Gibts sonst noch merkliche Aenderungen?

@Thread: Ich benutze KDevelop! Das ist echt supi! Musst den neusten KDevelop 3.0 bzw. Gideon nehmen, dann haste auch php support.
 
thorus

thorus

GNU-Freiheitskämpfer
Original geschrieben von tr0nix
Iiiihihiiii ;)! Du brauchst wohl ueberall das neuste was? Aber ich sollte mich wohl auch mal an php5 gewoehnen.. ueber die neuen OOP-Features hab ich gelesen, kommts gut rein? Gibts sonst noch merkliche Aenderungen?
In der Hinsicht hilft mir gentoo (emerge world ;)).

In PHP5 wurde vor allem in Sachen OOP und ein paar kleinere Features (z.B. automatisches includen von Klassendateien) nachgebessert. Aber durch die neue Engine sollte auch die Performance um einiges besser sein.
Mehr Infos hier: http://www.php.net/zend-engine-2.php
 
R

RayMatrix

Foren As
'Anjuta' kann man sich zur Zeit leider nicht anschauen, deren Website ist aus protest geschlossen.

'Vim' hab ich mal installed, aber, ist das nur ein Konsolenproggi ? Wenn nein brauch ich als Newbee wieder Hilfe, denn ich stehe einfach auf Programme mit Grafischer Oberfläche und vielen spielereien :D
 
chb

chb

Steirer
@RayMatrix .. normalerweise sollte die Originalseite schon noch zu erreichen sein ..
 
R

RayMatrix

Foren As
Hatte mich jetzt mal für 'JEDIT' entschieden, sah von den Screenshots gut aus und auch die Beschreibung macht mich neugierig.

Aber da gings dann los...das rpm paket gesaugt, mit rpmdrake installed...fehlermeldung:

Warning: JAVA_HOME environment variable not set.
/usr//bin/jedit: line 13: exec: java: not found

Hab gesucht und gelesen und mir dann von SUN, j2re und j2sdk installed....waren das die sachen die jedit braucht ?
Wohl nicht denn der Fehler bleibt der gleiche.

Kann mir da jemand unter die Arme greifen, bitte !?

Gruß
 
A

Andre

Foren Gott
du must dir mal den Pfad zur Java executable suchen...
Bei mir zB "/usr/local/j2re1.4/bin/java"
Das kannst du dann glaub ich im jedit eintragen...
oder ein ln -s /usr/local/j2re1.4/bin/java /usr/bin/java
sollte glaub ich auch gehen
:rolleyes: ?(
 
R

RayMatrix

Foren As
Puuh, nach langem hin und her und lesen, lesen, lesen hab ichs jetzt aus der Konsole zum laufen gebracht.

Hier der für mich richtige Befehl:

/usr/java/j2re1.4.2/bin/java -jar jedit.jar

Kann ich irgendwas tun das ich das per Iconklick auf dem Desktop starten kann ? Bei der Verknüpfungserstellung blick ich auch nicht durch X( denn die Befehlszeile funktioniert in der Konsole auch nur wenn ich schon im Verzeichnis von jedit bin.
Bei der Verknüpfung scheitert es wohl daran das ein Ordner in dem dieses 'jedit.jar' liegt /4.1 heist und da macht er mir wohl (jedenfalls iss das in der Konsole von '/' aus gesehen so) /1/4 draus ;(
 
C

caba

GESPERRT
...

ich benutze immernoch Apache 1.3.27 und PHP4 :)

Als Editor benutze ich vim. Es gibt meiner meinung nach keinen
besseren um in PHP|C|C++|Perl|* zu Programmieren.

Diese ganzen Gui-Editoren mit ihren Knöpfchen und so brauchen vielzuviel platz auf dem Schirm :)

mfg manuel
 
tr0nix

tr0nix

der-mit-dem-tux-tanzt
manuel schrieb:
ich benutze immernoch Apache 1.3.27 und PHP4 :)

Als Editor benutze ich vim. Es gibt meiner meinung nach keinen
besseren um in PHP|C|C++|Perl|* zu Programmieren.

Diese ganzen Gui-Editoren mit ihren Knöpfchen und so brauchen vielzuviel platz auf dem Schirm :)

mfg manuel
Deshalb werden aus GUI-Editoren ja auch IDE's gemacht.. damit man mit den vielen Knoepfchen und Fensterchen zurecht kommt.

Hab frueher auch immer vim benutzt.. ist gut fuer kleinere Dinge (ich hab auch schon grosse Dinge damit geschrieben >3000 Zeilen) - aber als ich mit mal KDevelop angeschaut habe, hab ich mich einfach verliebt.:rolleyes:
 
thorus

thorus

GNU-Freiheitskämpfer
Ich weiß nicht, aber gegen K*-Programme hab ich irgendwie eine angeborene Abneigung...
Das Design und alles drum rum gefallen mir nicht.

Wenn ich C/C++ progge nehm ich auch meistens vim. Wenn es was größeres is und ich zu faul zum Makefile schreiben bin, nehm ich Anjuta.
 
C

caba

GESPERRT
Also im Augenblick sehe ich für mich keinen Grund vim zu verlassen.
Selbst in der Firma schreibe ich mittlerweile die Projekte per ssh direkt auf dem Linuxserver mit vim. Das sind dann teils > 50 Dateien mit je > 1000 Zeilen :) Ich mag diesen ganzen IDE quatsch irgendwie nicht.
Das einzige was gut ist, wie schon von thorus gesagt ist das makefile zeug bei Anjuta z.b.

mfg manuel
 
oenone

oenone

Freier Programmierer[Mod]
thorus schrieb:
Ich weiß nicht, aber gegen K*-Programme hab ich irgendwie eine angeborene Abneigung...
Das Design und alles drum rum gefallen mir nicht.
das liegt an QT ! QT sieht IMO nicht gut aus... deshalb benutze ich auch keine QT programme (weil ich es nicht installieren will).
viel lieber hab ich GTK+ :)

auf bald
oenone
 
ConCode

ConCode

LPIC-2 certified
Ich nehm immer Kwrite hat Syntax-highlighting und sooooo große Sachen code ich eh nicht. meist sind die sachen so 70 Zeilen lang (optimiert)
 
tr0nix

tr0nix

der-mit-dem-tux-tanzt
ConCode: Dann kannst du gleich KDevelop nehmen. Ist uebrigens mein Tipp. Aber dann nehmt unbedingt die neuste 3.0'er "Gideon". Die find ich super!
 
erathosthenes

erathosthenes

my love
@raymatrix hast es denn nun hinbekommen mit deinem icon?
 

Ähnliche Themen

Welches Linux/Unix für ehemaligen OSX Nutzer?

Sicherheitsfragen zu PHP-Anwendungen auf der Webseite

PATH wird nicht richtig durchsucht

Buch-Weitergabe: Linux-Server mit Debian 6 (Squeeze)

Linux "vergisst" Dateisystem?

Oben