Was für eine Musik hört ihr eigentlich!???

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

shorty

Moderator
Beiträge
93
Würd mich echt mal interessieren! Mein Music Style:

Chicago House 80er
American HipHop

shorty
 

Dr_Ompaa

Hobbyphilosoph
Beiträge
473
Einerseits Evergreens, andererseits auch diese Eintagsfliegenhits,
ich leg mich da nicht so fest :D
Eine Alternative bieten folgende Songs:
LINK !!!!
:spam: :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Marco

Routinier
Beiträge
267
Hauptsächlich Trance, Techno, Hard Rock und Metal. Der ganze Rest ausser Schlager ist aber auch dabei ;)

Zur Zeit besteht meine Playlist aber nur aus 2 Songs:
1. Noemi - In My Dreams (XXL Mix)
2. Svenson & Gielen - Twisted (Original Mix)
 

Andre

Foren Gott
Beiträge
3.876
höre eigentlich...

nur deutschen hiphop....
pop finde ich nicht so dolle, weil das fast immer Eintagsfliegen sind :evil:
 

shorty

Moderator
Beiträge
93
:P nein, pop ist wirklich nicht so mein Ding! Aber man kann ja den DJ in der Disco keine reinhauen, nur weil er Britney Spears spielt... :D

shorty

Mit deutschem HipHop kann ich mich auch gut anfreunden! :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Zaphod

)=-=[MySelf]=-=(
Beiträge
86
Mhm,
meistens gitarrenorientiert von Folk bis Heavy.
Mag aber auch andere Sachen, aber lieber organisch als elektronisch.

Ewige Klassiker: Neil Young, Led Zeppelin, Deep Purple, Janis Joplin, Jimi Hendrix
90ies Revolution: Nirvana, Pearl Jam, Smashing Pumkins ...
Spannendes Neues: Fiona Apple, White Stripes, Strokes, 16 Horsepower, Mike Watt
Special: die Songs meiner Liebsten :D
Zur Zeit auf Heavy Rotation: White Stripes


... und vieles mehr
 

Andre

Foren Gott
Beiträge
3.876
deine perle..

ist auf ner platte???
da wär ich aber mächtig stolz
 

Marco

Routinier
Beiträge
267
Ewigen Klassiker hab ich auch zwei: Louis Armstrong (What a wonderful word... *summ*) und Evlis Presley ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightwing

User
Beiträge
108
verschieden

ich hör eigentlich querbeet aber am liebsten das was man mittlerweile so nu-metal ( crossover gefiel mir besser ) nennt. ich bin aber auch ein großer mittelalter/wikinger/fantasy fan und hör im krassen gegensatz dazu hör ich auch ganz gerne so sachen wie subway to sally, morgenstern, schandmaul usw. sowie keltische und mittelalterliche sachen
 

AeroSouL

Jungspund
Beiträge
14
ich als "D"rehender"J"ohannes
Strictly Hip Hop ..aber am liebsten meinen eigenen
 

JoelH

I love Ruby
Beiträge
653
hmm,

naja eigentlich alles aus den 80ern, also meiner Jugend, allerdings höre ich am Rechner eigentlich garnichts, da mag ich es still oder ich höre Klassic, Mozart oder Beethoven, das entspannt ungemein wenn man programmeit find ich genauso wie Musik von Jean Michel Jarre, das ist auch geil wenn man codet weil es nur Instrumental ist, wenn einer anfängt zu singen denke ich oft über den Text nach aber nicht über die Syntax meines Programms :(

Ansonsten absolut Favorit :
Die Ärzte
Die toten Hosen
Madness
Talking Heads
Pet Shop Boys
Man at work
Manfred Mann´s Earth Band
Toto
Journey
Depeche Mode (die alten Sachen)
Frankie goes to Hollywood
Alan Parsons
OMD
usw.
 

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Dann bin ich ja weitestgehend im richtigen Forum. ;-)

Bei mir liegt gerade eine dropkick Murphys drin!
Beatles und Konsorten mit der Muttermilch aufgesogen, später duch meinen Vater mit Deep Purple, Led Zeppelin and so on aufgewachsen. Erste eigene Lieblingsbands Status Quo und Kiss. Anfang der 80er dann mehr Hardrock und Metal, wie DIO, Saxon, Iron Maiden usw.! Dann kam mein Wechsel ins Punklager und später wieder etwas seichter mit NewWave und Alternative in verschiedensten Richtunge, schwerpunktmässig aber bauhaus, Joy Division und Sisters....
Eigentlich mag ich das alles heute noch und bin heute auch aufgeschlossener gegenüber anderen sachen. Dennoch bin ich seit einigen Jahren wieder eher bei Punk, Hardcore und Oi! Ska natürlich auch!

Agnostic Front, Discipline und Murphys sind zur zeit die Renner bei mir.
Höre aber auch Onkelz genauso wie Slime!

Alles in allem ein ziemlich breites Spektrum für einen 35-jährigen, was???
:-)
 

Zaphod

)=-=[MySelf]=-=(
Beiträge
86
Original von miret
Alles in allem ein ziemlich breites Spektrum für einen 35-jährigen, was???
:-)

... wieso? Wofür wäre das Älterwerden dann dann gut, wenn nicht dazu, mehr Erfahrungen zu machen?
Breiteres Spektrum kann nur gut sein ...
Leider gibts zu viele Altersgenossen, die nur noch die Hits ihrer Jugend nudeln und nix mehr an sich rannlassen :(
Wir "alten Säcke" sollten ruhig neugierig bleiben ;)
Gruß, Frank (mit 36 auch ein "alter Sack" :D)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Erweiterbarer Wrapper für GNU find

Freie Software auf dem Smartphone

[SOLVED]Linux/W7 Dualboot efi problem

Creative Soundblaster läuft nicht!

Samba-Dateiserver, Zugriffsrechte für Netzlaufwerke

Oben