Video: ” sudo rm -rf / ”

Diskutiere Video: ” sudo rm -rf / ” im Fun Forum im Bereich Sonstiges; einfach mal anschauen! http://www.youtube.com/watch?v=wWOjmvWPRvQ

  1. #1 hwippich, 18.03.2008
    hwippich

    hwippich Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ChocoHopper, 22.03.2008
    ChocoHopper

    ChocoHopper Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hehe, ich wollte schon immer wissen, was dann passiert :)

    Wieso man da wohl immer noch keine Sperre eingebaut hat??
     
  4. #3 Always-Godlike, 22.03.2008
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    lol. Ich hab mir allerdings wesentlich mehr dabei erhofft :P
     
  5. Gast1

    Gast1 Gast

    Weil so viel Dummheit bestraft gehört?

    Es käme ja auch niemand auf die Idee, bei einer Handfeuerwaffe eine weitere Sperre einzubauen, nachdem der Benutzer sie absichtlich durchgeladen und entsichert hat.
     
  6. #5 Bâshgob, 22.03.2008
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    In other words:

    Wer als root "rm -rf /" probiert tut dies entweder im vollen Wissen und Wollen der Konsequenzen[1] oder gehört zu der Gattung menschenähnlicher Lebensformen die auch gerne mal "Russisch Roulette" mit einer durchgeladenen Automatik versuchen ... [2][ohne weitere Worte]

    [1] jur.: Vorsatz
    [2] grob fahrlässig bishin zu purer Dämlichkeit

    Nachsatz: Vorsatz schließt Dämlichkeit übrigens explizit nicht aus.
     
  7. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Aaaalt :D

    Mike hat mal unabsichtlich einmal zu viel "Pfeil rauf" erwischt und daher rm -rf * ausgeführt als er gerade als root in /usr war -_-
    War aber glücklicherweise nur ein Bastelsystem aufm USB Stick ;)
     
  8. #7 ChocoHopper, 23.03.2008
    ChocoHopper

    ChocoHopper Mitglied

    Dabei seit:
    29.02.2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Und was ist mit absichtlich falsch gebauten Paketen?
    So weit ich weiss, wird bei der Installation von RPM-Paketen ein im RPM enthaltenes Skript ausgeführt, sofern eines geschrieben wurde.
     
  9. #8 Pascal42, 23.03.2008
    Pascal42

    Pascal42 Routinier

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Das nennt man dann »Virus«. ;)
     
  10. Gast1

    Gast1 Gast

    Was soll damit sein?

    Das gilt für jede Art von Paket, welches man als priviligierter Benutzer installieren muss:

    - egal ob rpm, deb, exe ...

    - egal ob auf Linux, MAC, Windows .....

    Dagegen helfen nur

    a) Vetrauen in die Paketersteller

    b) Software nur aus vertrauenswürdigen Quellen

    c) Notfalls einen Blick ins Paket vor der Installation werfen.

    Code:
    rpm -qp --scripts *Paketname*
    Daß der beste Angriffsvektor immer noch der User ist, kann man als Binsenweisheit bezeichnen.

    Jupp, und wenn man die nette Aufforderung sich selbst zu vernichten noch in einen Mailanhang mit passender Lügengeschichte verpackt, dann nennt man es neudeutsch "Social Engineering Attack" (aka "Leute Verarschen").

    Greetz,

    RM
     
Thema:

Video: ” sudo rm -rf / ”

Die Seite wird geladen...

Video: ” sudo rm -rf / ” - Ähnliche Themen

  1. Mozilla bewertet Videoanrufsysteme

    Mozilla bewertet Videoanrufsysteme: Mozilla hat in Zeiten der Corona-Krise eine Bewertung von 15 beliebten Videoanrufsystemen vorgenommen. Weiterlesen...
  2. Gewinner des KDE-Video-Wettbewerbs vorgestellt

    Gewinner des KDE-Video-Wettbewerbs vorgestellt: Die KDE-Benutzer waren aufgefordert, kurze Promo-Videos für Plasma und die KDE-Anwendungen zu erstellen. Die Gewinner und Nächstplatzierten wurden...
  3. Video-Editor OpenShot 2.5.0 mit Unterstützung für Hardware-De-/Encoding freigegeben

    Video-Editor OpenShot 2.5.0 mit Unterstützung für Hardware-De-/Encoding freigegeben: Der quelloffene Video-Editor OpenShot 2.5.0 führt neben der Unterstützung für Hardware-De- und Encoding unter anderem auch Unterstützung für...
  4. Videos der OSMC 2019 veröffentlicht

    Videos der OSMC 2019 veröffentlicht: Vom 5. November bis 8. November 2019 fand in Nürnberg die aktuelle Auflage der Open Source Monitoring Conference (OSMC) statt. Jetzt sind die...
  5. Videokonferenzprogramm Meet erreicht Version 1.0

    Videokonferenzprogramm Meet erreicht Version 1.0: Kopano hat das im Januar erstmals vorgestellte Videokonferenzprogramm Meet in Version 1.0 veröffentlicht. Das Programm kann auf den eigenen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden