Video Konverter für Player

Diskutiere Video Konverter für Player im Anwendungen Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Hallo! Ich habe mir einen MAX-IVY gekauft (http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=29632) und wollte fragen ob es ein Linux-Programm gibt,...

  1. #1 Bellerophon, 03.05.2007
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe mir einen MAX-IVY gekauft (http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=29632) und wollte fragen ob es ein Linux-Programm gibt, der Videos konvertieren kann, dass ich sie auf meinem Player dann auch anschauen kann.

    Er kann (nach Herstellerangaben) WMV und avi dateien lesen, die MPEG4 kodiert sind. 'MP4 kann er anscheinend auch....
    Wer kennt so ein programm?
    Wer kann mir sagen, wie ich diese videos dann kodieren muss (also welche auflösung, bitrate bla bla bla?


    Danke!
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 03.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Auflösung, Bitrate etc. hängen davon ab, wie hoch Dein Anspruch an die Qualität ist, dies lässt sich je nach verwendeter Konvertierungsmethode mehr oder weniger frei bestimmen.

    Zum Konvertieren eignet sich z.B. transcode, mencoder (der Teil des MPlayers ist) oder ffmpeg - alles Kommandozeilenanwendungen, die zwar ziemlich gut dokumentiert sind, aber auch ziemlich komplex (finde ich jedenfalls). Diese Pakete sollten jedenfalls installiert sein.

    Als sehr simples GUI-frontend empfehle ich Dir Kvm, mit dem sich eine Videodatei sehr einfach per Kontextmenü umwandeln lässt, ein wenig mehr Optionen bietet KVideoencoder - mit etwas gegoogel findest Du aber bestimmt noch mehr.
     
  4. #3 Bellerophon, 04.05.2007
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    wenn ich versuche transcode per smart zu installieren, kommt
    "FEHLER!: Kann transcode-1.0.3-0.pm.1@i686 nicht installieren: Kein Paket stellt libpvm3.so.3 bereit"

    bei mencode kommt mit smart
    "FEHLER!: 'mencode' passt zu keinem Paket: Vorschläge:
    FEHLER!: recode-3.6-522@i586
    FEHLER!: jMencode-0.63-0.pm.1@noarch"

    per yast finde ich die pakete nichtmal!
    was fehlt mir?
     
  5. #4 gropiuskalle, 04.05.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    jMencode hat nichts mit Mencoder zu tun, der ist Teil des MPlayers (und damit vermutlich schon bei Dir installiert).

    ibpvm3.so.3 wird durch das Paket pvm bereitgetstellt - mein transcode kommt von Packman, pvm von SuSE-OSS, schau mal, ob Du diese Quellen eingebunden hast.
     
  6. #5 Bellerophon, 05.05.2007
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    gibts einen graphisches Frontend für transcode?? irgendwas einfach zu bedienendes?
     
  7. #6 schwedenmann, 05.05.2007
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Wegberg
    Kodieren

    Hallo


    DVDRip bzw. DVD::Rip

    oder für ffmeg winff (gibts als deb), damit hab ich schon Videos von Youtube (per clive) nach divx , xvid konvertiert.

    mfg
    schwedenmann
     
  8. #7 Bellerophon, 06.05.2007
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    DVDRip rippt anscheinend nur dvds... wie krieg ich ihn dazu "normale" videos zu bearbeiten?
     
  9. #8 gropiuskalle, 06.05.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    In Post #2 habe ich Dir doch zwei Vorschläge für Frontends gemacht, woran hakt es denn noch?
     
  10. fight

    fight Jungspund

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hallo gropiuskalle

    ich habe eure konversation über den kde media converter eifrig verfolgt.
    leider habe ich ein kleines problem.
    frontends müssen ja(so habe ich es rausgelesen) mit einem kommander installiert werden.
    kdewebdev-kommander war meine wahl.

    kurz es funzt nicht.

    ich habe einen iaudio-player und würde gerne musikvideos drauf abspielen.
    nachteil:es geht nur mpeg4 160*128 mit max 15 frames / s

    würdest du mir freundlicherweise einen tip geben.
    orginalsoftware jetaudio ist unter mandriva nicht zum laufen zu bringen.
    ffmpeg funz auch nicht so richtig.(mencoder error usw.)

    danke im voraus fight
     
Thema:

Video Konverter für Player

Die Seite wird geladen...

Video Konverter für Player - Ähnliche Themen

  1. libcamera soll Zugriff auf komplexe Videokameras verbessern

    libcamera soll Zugriff auf komplexe Videokameras verbessern: Die zunehmende Komplexität von Videokameras macht es immer schwieriger, die vielen Einstellungen der V4L-Schnittstelle zu beherrschen. libcamera...
  2. Videos der BSDCan veröffentlicht

    Videos der BSDCan veröffentlicht: Die Videos und Vorträge der im Mai in Kanada abgehaltenen BSDCan 2019 sind online verfügbar und können im Medienkanal der Veranstalter gefunden...
  3. Freier Video-Codec AV1 findet Eingang in Hardware-Produkte

    Freier Video-Codec AV1 findet Eingang in Hardware-Produkte: Realtek hat einen Prozessorchip mit integriertem Dekoder für das freie Videoformat AV1 vorgestellt. Das System ist für Set-Top-Boxen mit...
  4. Videos der linux.conf.au 2016 veröffentlicht

    Videos der linux.conf.au 2016 veröffentlicht: Die Videos der Anfang Februar in Australischen Geelong abgehaltenen »Linux.Conf.Au 2016« sind online verfügbar und können von allen Interessenten...
  5. Videos der Embedded Linux Conference Europe 2015 veröffentlicht

    Videos der Embedded Linux Conference Europe 2015 veröffentlicht: Die Videos der Anfang Oktober in Dublin abgehaltenen »Embedded Linux Conference Europe 2015« sind online verfügbar und können von allen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden