Unix-Befehl (Users einer Gruppe)

Diskutiere Unix-Befehl (Users einer Gruppe) im Unix Derivate & sonst. Unix Fragen Forum im Bereich BSD / Unix; hallo zusammen, mit welchem Unix-Befehl kann ich schauen, was für Users einer bestimmten Gruppe angehören? Vielen Dank, Galvere

  1. #1 galvere, 06.06.2008
    galvere

    galvere Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,
    mit welchem Unix-Befehl kann ich schauen, was für Users einer bestimmten Gruppe angehören?
    Vielen Dank, Galvere
     
  2. #2 saeckereier, 06.06.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    groupmems -l -g <gruppe>
     
  3. #3 Gott_in_schwarz, 06.06.2008
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Wenn ich das richtig sehe, sind die Gruppen + Member in der /etc/group gelistet? Dann kann man doch einfach:
    Code:
    sudo grep '^gruppenname:' /etc/group | awk -F: '{print $4}'
    machen, oder? (User der Gruppe sind mit Komma separiert aufgelistet.)
     
  4. #4 saeckereier, 06.06.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Klar aber wozu den Umweg über awk und alles wenns n fertiges Tool gibt?? Übrigens brauchste da kein sudo
     
  5. #5 Gott_in_schwarz, 06.06.2008
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Weil grep und awk in der Regel installiert sind, was man von "groupmems" (scheinbar) nicht behaupten kann:
    Code:
    $ groupmems
    bash: groupmems: command not found
    Ja ich hatte zuerst in /etc/shadow geschaut, aber da stehen ja nur die User. Von da ist das sudo ein Überbleibsel. Andererseits können (überflüssige) root-Rechte niemals schaden ahahaha!!11
    Code:
    sudo firefox
    !!!!11
     
  6. #6 saeckereier, 06.06.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Okay aber statt awk könntest auch einfach cut nehmen, das dürfte fixer sein
     
  7. #7 Gott_in_schwarz, 06.06.2008
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    k, einigen wir uns auf:
    Code:
    grep '^gruppenname:' /etc/group | cut -d: -f4
    grep-to-cut pipe, indeed sehr unixig o:
    Ich wollte sogar zuerst perl nehmen statt grep und awk :x
    Ich schieß halt gerne mit RPGs auf Kolibries. (Das reimt sich ja wtf)
    Wobei, ich hatte eigentlich auch schon weiter gedacht, nämlich die einzeilnen User dann mit "split /,/" in ein Array zu packen (in perl), womit man dann gut weiterarbeiten könnte. Unjefähr so:
    Code:
    perl -anF: -le 'if (/^cdrom:/) {@users = split /,/, $F[3]; print "@users"}' /etc/group
    Naja, btw sehr seltsam, mein apt-get findet groupmems auch überhaupt nicht, hm:
    Code:
    apt-cache search groupmem
    findet nüschts. Seltsam schmeltsam.
     
  8. #8 saeckereier, 06.06.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    mein gentoo hats :-) Geht aber nur als root
     
  9. grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    @Gott_in_schwarz: such mal im apt nach members ...
     
  10. #10 Gott_in_schwarz, 06.06.2008
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hm?
    @grey: members != groupmems
    vs.
    Sind verschiedene Programme. Und auch "members" müsste ich hier erst installieren... Und ich weiß wirklich nicht warum man sich für so'ne Aufgabe ein extra binary (@members, groupmems scheint ja noch etwas mehr auf'm Kasten zu haben) holen soll... Vor allem wenn die Information durch triviales Parsen einer Datei zu erhalten ist. Egal. I'm out.
     
Thema:

Unix-Befehl (Users einer Gruppe)

Die Seite wird geladen...

Unix-Befehl (Users einer Gruppe) - Ähnliche Themen

  1. Unix-Befehlsinterpreter selbst schreiben

    Unix-Befehlsinterpreter selbst schreiben: Hallo, ich hab da ein Problem mit dem schreiben eines eigene Befehlsinterpreters. Dieser eigene Interpreter soll nur ausführbare Dateien mit...
  2. Unix-Befehl in Perl

    Unix-Befehl in Perl: Hallo, kann mir jemand sagen, wie ich mit perl in das vorangehende verzeichnis wechseln kann. In Unix lautet der Befehl: cd - Gruß :)
  3. Frage zu Unix-Befehl

    Frage zu Unix-Befehl: Hallo, kann mir einer von euch bitte sagen was dieser Befehl bedeutet: cd - > /dev/null null ist eine Datei im Verzeichnis /dev/ Viele...