Umstieg auf Linux! Ein paar allgemeine Fragen!

Diskutiere Umstieg auf Linux! Ein paar allgemeine Fragen! im Linux OS Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Guten Tag, ich habe mich entschieden Linux zu benutzen. Windows will ich nur noch zum zocken benutzen. Linux soll jetzt als...

  1. #1 animalhouse, 29.01.2008
    animalhouse

    animalhouse Jungspund

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,
    ich habe mich entschieden Linux zu benutzen. Windows will ich nur noch zum zocken benutzen. Linux soll jetzt als Multimedia/Internet/Arbeit und für andere Sachen Beschäftigung finden! Brauche aber noch ein bisschen Hilfe!:hilfe2:
    Fagen:
    1.Ich möchte gerne mit meinen Freunden weiter chatten. ICQ geht ja nicht auf Linux glaub ich. Kann ich andere Programme benutzen um mit meinen Freunden zu chatten auch wenn die ICQ haben?

    2.Welches Linux wäre besser bzw. empfehlenswerter!
    Das hier:
    http://www.chip.de/downloads/Ubuntu-quot-Gutsy-Gibbon-quot-7.10_22592231.html
    oder
    Suse Linux 10.0 DVD Edition, habe ich zu Hause!

    Oder habt ihr noch andere die empfehlenswerter sind als die da oben?

    3.Ich möchte damit Filme/Bilder anschauen, Musik hören, ins Internet, HTMl Editor benutzen egal welcher, Bryce 5.5.

    Werden die alle funktionieren?

    4.Funktioniert Steam?

    Ja das wars eigentlich an Fragen!
    Hab mich auch schon Informiert darüber und dabei sind diese Fragen aufgekommen.

    Danke schonmal für eure Hilfe!

    Mit freundlichen Grüßen
    animalhouse
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chiron

    Chiron Gast

    Nimm ´ne aktulle. Z.B. Open Suse 10.3

    Probier welche aus. http://Distrowatch.com
    Jede Distri kann das gleiche, entsprechend konfiguriert.

    Die aktuellen, wahrscheinlich ja. Kommt auf deine Hardware an.

    Mit wine ja.
     
  4. #3 Theutogon, 29.01.2008
    Theutogon

    Theutogon Jungspund

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst Kopete nehmen oder Pidgin. Es kann aber bei Dateitransfers Probleme geben, wenn du Leuten mit originalem ICQ-Klienten etwas schicken möchtest oder etwas empfangen willst.
     
  5. Chiron

    Chiron Gast

    Bei mir geht´s unter Pidgin.
     
  6. TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und herzlich willkommen im Forum,

    aber deine Fragen lassen sich eigentlich alle von dir beantworten, wenn du etwas im Internet gesucht hättest.

    1.Also natürlich geht ICQ, es gibt mehr als genügend Clients für Linux. Nur der Datenversand könnte eventuell Probleme machen. Mit Pidgin müsste es gehen, Kopete ist auch empfehlenswert aber es gibt wesentlich mehr.

    2. Es gibt hunderte von Distributionen und mehr also genug sind für Einsteiger geeignet. Ubuntu ist viel in der Presse vertreten, verfügt über eine starke Community und ist gut Dokumentiert. SuSE hat im Prinzip die gleichen Vorzüge aber so aktuell ist 10.0 auch nicht ... also egal was du nimmst, nimm eine aktuelle.
    www.distrowatch.com erzählt dir viel zu den Distros ... guck dir die Top10 an und entscheide dich dann.
    3. Müsste alles gehen, keine Ahnung was Bryce ist aber allgemein kann man sagen, zu allem was es unter Windows gibt, gibt es 10 Clients für Linux.
    4. Steam läuft, es gibt 20 Milionen Anleitungen dazu ... CSS und alles sollte auch laufen ... hier kann es aber mal zu Problemen kommen, auch hier stehen etliche Anleitungen zur Verfügung ... schau mal bei www.holarse.de vorbei oder bei www.winehq.com


    Hier noch ein hilfreicher Link, bitte sorgsam durchlesen:
    http://www.felix-schwarz.name/files/opensource/articles/Linux_ist_nicht_Windows/

    Gruß
    TeaAge
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Sry, nichts gegen dich, aber weißt du wie sehr ich diese Frage hasse?

    Den sagen wir ich schlage 10 leute vor (ab und zu bis hardcore zocker > cs) linux zu probieren, fragen 8 sofort als 1 frage ob Steam geht und die restlichen 2 fragen indirekt. Resultat, vllt 1 - 2 Leute nutzen hinterher wirklich linux :) Die restlichen 8-9 sind wieder bei Windows, wegen faulheit/steam/usw.

    Das soll gegen keinem hier sein. Das ist nur das was ich in meinem Freundeskreis erlebe/erlebt hab.

    Teste eine Distri deiner Wahl, und lerne sie kennen :)

    sonst gilt das was TeaAge schon sagte.
     
  8. Gast1

    Gast1 Gast

    Ein wahres Wort, gelassen ausgesprochen.

    Das wird in jedem Linux/Unix-Forum von einem Neuling auch erwartet.

    Mit Eigeninitiative wirst Du ans Ziel kommen, ohne diese wirst Du scheitern.

    "Hilfe zur Selbsthilfe" ist die Devise, also mache Dich auf diese Erwartungshaltung von Helferseite gefasst und stelle Dich darauf ein.

    Greetz,

    RM
     
  9. #8 GambaJo, 29.01.2008
    GambaJo

    GambaJo Maxi King alraaaight!!!

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Für Steam kann ich wine-doors empfehlen.
     
  10. #9 Goodspeed, 29.01.2008
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.168
    Zustimmungen:
    2
    Steam ... hmmm ... da soll es so ne kleine kommerzielle Distribution geben, mit der das ganz gut geht. Überhaupt Spiele ...
    Allerdings ist das Preis/Leistungsverhältins nicht so besonders, da der Lieferumfang eher gering ausfällt. Aber bei solchen speziellen Anforderungen ...

    Ach ja ... "Windows" heißt die Distri ... glaube ich ...
     
  11. #10 animalhouse, 29.01.2008
    animalhouse

    animalhouse Jungspund

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke für eure Hilfe!!
    Ich habe geschaut und bin grad noch am überlegen was neme ich:
    -Unbuntu
    -OpenSuse
    -PCLinux OS

    Nur noch eine Frage beschäftigt mich! Wird alles bei den 3 oben genannten Betriebssystemen laufen. Damit meine ich würde auch das Pidgin bei allen laufen und Wine??

    Mit freundlichen Grüßen
    animal house

    PS: Ist das wirklich schlimm wenn das linux nicht mehr so aktuell ist also in meinem Fall 10.0? Kann man das nicht aktualiesiren?
     
  12. #11 gropiuskalle, 29.01.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    1
    Ja, Linux ist Linux.

    Das beste Betriebssystem von der ganzen weiten Welt ist openSUSE. Wer Gegenteiliges behauptet, lügt wie gedruckt (das sind oft Schergen, die von Bill Gates dazu beauftragt wurden, um Linux mittels der Empfehlung minderwertiger Distributionen zu diskreditieren).

    Jede SuSE-Version wird ziemlich genau zwei Jahre lang mit updates versorgt, für die 10.0 ist das im Dezember letzten Jahres ausgelaufen, Du würdest also keine aktuellen Pakete mehr dafür finden. Schnapp Dir die 10.3.
     
  13. Gast1

    Gast1 Gast

    Ha, endlich mal einer, der die Wahrheit sagt. (Der Thread drohte gerade einzuschlafen *g*)

    Und für unseren Neuling:

    Was sich jetzt (wenn irgendjemand dusslig genug ist, sich darüber zu echauffieren) passieren könnte, ist auch Linux-typisch und nennt sich "Flamewar".

    Ne, ernsthaft.

    Es gibt so ein paar Fragen, die man als Neuling besser nicht stellt und Deine "Was ist die beste Distribution?" gehört dazu, denn der Fragesteller, der im Normalfall dann mehr Antworten bekommt, als er selbst in seiner Überlegung hatte, ist hinterher so klug wie zuvor und die Antwortenden hauen sich dann im übertragenen Sinne die Köppe ein (je nach dicke der Scheuklappen).

    Einzig richtige Antwort auf solche Fragen lautet:

    JA! (Kurzform)

    Probier es aus, DU musst es herausfinden, was DIR gefällt.

    Linux/FOSS lebt von seiner extremen Vielfalt sowohl zum Guten als auch zum Schlechten, deshalb sind solche Fragen so gut wie nie "richtig" zu beantworten.

    Den einen Klassiker hatte man Dir ja schon verlinkt, dann hier der zweite:

    http://www.lugbz.org/documents/smart-questions_de.html

    Noch hast Du "Schonfrist", aber diese ist bald abgelaufen und außerdem ist das auch sehr amüsant zu lesen.

    So und nun Hinterbacken zusammenkneifen und ran an den Feind!

    Linux&Co sind ein Angebot etwas selbst zu entdecken, nutze es und entscheide selbst, was Dir gefällt.

    Greetz,

    RM
     
  14. #13 Bâshgob, 29.01.2008
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Boah!

    Du lehnst dich aber heute sehr weit aus dem Fenster! Sehr weit! Ich seh hier schon einige Kollegen die Messer schärfen ;)
     
  15. #14 supersucker, 29.01.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Nein, da hat kalle natürlich wieder mal völlig Unrecht, denn wie wir alle wissen ist gentoo die einzig wahre Distribution!!!!!!!!!!!!!!!!!

    openSuse ist schließlich genauso wie Wind (oof | oze)....

    *SCNR*

    @animalhouse

    Mal im Ernst, nimm erstmal openSuse 10.3. Wenn es dir gefällt -> bleib dabei.

    Linux ist Linux und openSuse ist eine saubere Sache.

    So, und jetzt ist ja der flamewar offiziell eröffnet, oder?
     
  16. Gast1

    Gast1 Gast

    AU JA!!!!!!!!!111111111111ELF

    BITTE BITTE!1111111ELFELFEINSEINSGANZVIELE111

    *Mit Popcorntüte raschel*

    Greetz,

    R_Panem_et_Circensis_M
     
  17. #16 gropiuskalle, 29.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    1
    Nein. openSUSE schmeckt wie Schokolade, garantiert Orgasmusfrequenzen von unter fünf Minuten und heilt zudem sehr zuverlässig Krebs - keine andere Distri kann das in diesem Maße leisten. Ich möchte zudem, dass Du hier mal bitteschön Deine letzten paar Kontoauszüge nachweist, denn mich würde doch sehr interessieren, woher Du Dein *hust* Gehalt beziehst.

    Es geht hier eigentlich nicht um Geflame. SuSE allein ist der Weg, die Wahrheit, das Licht.

    Edit:

    Es kann ja wohl kaum ein Zufall sein, dass Du hier ausgerechnet das Tabu-Wort "Fenster" benutzt. Bitte auch mal die Kontoauszüge posten (ich denke, diese Bitte sollte man angesichts der Brisanz dieses Themas nachvollziehen können).
     
  18. #17 animalhouse, 29.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2008
    animalhouse

    animalhouse Jungspund

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke Leute. Werde dann mal ausprobieren und schauen was für mich selber das beste sein wird!

    Ich weis manche meiner Fragen mögen blöd klingen und mancher Erfagrenen Linux Benutzer wird drüber lachen. Doch ich habe lange Jahre mit Windoff gearbeitet und so manche Probleme gehabt. Jetzt möchte ich mich mal etwas völig neues Ausprobieren.

    Gibt es eigentlich einen großen Unterschiedt zwischen der Version 10.0 und 10.3??

    Naja ich habe deswegen gefragt welches besser ist weil ja manche ihre allgemeinen Macken haben.
    Mit freundlichen Grüßen
    animalhouse
    PS: Ich bin ja begeistert von diesem Forum wie viele Antworten. In anderen Foren wurde mir erst nach 2-3 Tagen geantwortet und dann meist nur 1 Antwort und wirklich Aussagekräftig war die nicht. Danke nochmal an alle!


    Ach ja und was ist eigentlich der unterschied zwischen Ubuntu und openSuse?

    Jedes Betriebssystem ist super! Hinter jedem steckt geistige Arbeit, Geld und Inovationen!!
     
  19. #18 supersucker, 29.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Hrhr, das würde sogar passen, weil bei meinem Arbeitgeber SLES 9 / 10 Standard ist..........:devil:

    Oh, noch kurz angemerkt und völlig offtopic:

    Bei uns laufen die client-Rechner zwar auf Windows (bis auf ein paar Dissidenten), aber es gibt mittlerweile bei uns eine Initiative, die sich "linux on laptops" nennt.

    Und wir reden hier von einem Laden mit $MITARBEITERZAHL > 10000.

    Das - weil es mir gerade einfällt - nur mal kurz angemerkt.

    So schlecht sieht es mit Linux auf dem Desktop-Bereich nicht aus........

    @animalhouse:

    Ja.

    Das ist wie Win 98 <-> Win XP.

    Hol dir die 10.3. (kostet dich ja nix, außer einem download....)
     
  20. #19 Gast1, 29.01.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.01.2008
    Gast1

    Gast1 Gast

    .. und nicht nur das!

    Durch die unglaubliche Flexibilität ermöglicht sie auch das absolute Gegenteil, ein Leben in Keuschheit und Demut, geprägt von Rosenzucht, Kamillentee und dem Rezitieren der besten Gedichte von Hölderlin.

    AMEN BRÜDER!

    Greetz,

    R_Franz_von_Assisis_legitimer_Nachfolger_der_Neuzeit_M

    //Edit:

    Ja.

    => Ergebnisse 1 - 10 von ungefähr 113.000 für SuSE Lifetime. (0,23 Sekunden)
     
  21. #20 gropiuskalle, 29.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    1
    Also gut, supersucker - ich denke, wir können das ganze mit einem kleinem Kreuzverhör bei der Linux-Polizei aus der Welt schaffen. Ich werde mich dahingehend (soweit es mir möglich ist) für Dich einsetzen. Grundsätzlich klingen Deine Einwürfe ja zumindest plausibel und sogar glaubwürdig (wenn auch bemerkenswert beschwichtigend, aber da kann ich mich ausnahmsweise täuschen).

    Das ist die eigentliche Stärke von SuSE: durch das Empathie-Modul® findet es heraus, wie jeder user für sich zu absoluter Glückseligkeit gelangt und konfiguriert sich individuell selbst, je nachdem, wer vor der Kiste hockt.

    Ubuntu nutzt .deb-Pakete und hat GNOME als Standard-Desktop, SuSE nutzt .rpms und stellt auch KDE zur Auswahl (allerdings gibt's auch eine KDE-Variante namens Kubuntu). SuSE hat eine etwas andere buildservice-Mentalität als Ubuntu. Ubuntu wird von einem reichen südafrikanischen Hippie namens Mark Shuttleworth gesponsort, openSUSE von einer amerikanische Firma namens Novell. Die Softwarezusammenstellung unterscheidet sich ein wenig. Ubuntu deaktiviert per default den root-account, SuSE tut das nicht. SuSE kommt derzeit in grün daher, Ubuntu mit warmen Orange-Tönen. Und was das allerwichtigste ist:

    ...aber wie gesagt: wer wirklich in seinen ganz privaten Himmel kommen möchte, kommt an SuSE einfach nicht vorbei.
     
Thema:

Umstieg auf Linux! Ein paar allgemeine Fragen!

Die Seite wird geladen...

Umstieg auf Linux! Ein paar allgemeine Fragen! - Ähnliche Themen

  1. Umstieg auf Linux auf den PC's.

    Umstieg auf Linux auf den PC's.: Hi. Ich benutze Linux bisher ausschließlich remote. Ich habe zuhause einen Testserverm einen Fileserver und einen Router auf Linuxbasis. Ich habe...
  2. Umstieg Windows zu Linux mit einigen Fragen

    Umstieg Windows zu Linux mit einigen Fragen: Ich plane, demnächst auf Linux umzusteigen. Ein großer Schritt, war ich doch bisher recht überzeugter Windows-Anwender mit kleinen Ausflügen zu OS...
  3. Umstieg auf Linux - Problem mit Internetverbindung :)

    Umstieg auf Linux - Problem mit Internetverbindung :): Hallo Linux Community. Stoße aus der Windowsecke zu euch. Ich habe mich entschieden auf Linux umzusteigen... und fühle mich plötzlich sehr alt...
  4. Umstiegt auf Linux

    Umstiegt auf Linux: Hi ich möchte von Windows XP auf Linux umsteigen. Etwas Basiswissen habe ich schon, desweiteren habe ich ein, zwei Bücher hier daheim und ich...
  5. Umstieg auf Linux - Problem mit include

    Umstieg auf Linux - Problem mit include: Morgen erst mal, bin vor 2 Tagen auf Linux umgestiegen und will an meiner page weiter proggen. allerdings bekomm ich bei meinen includes überall...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden