UBUNTU :Habe Xfce gedownloaded aber trotzdem noch langsam

Diskutiere UBUNTU :Habe Xfce gedownloaded aber trotzdem noch langsam im Debian/Ubuntu/Knoppix Forum im Bereich Linux Distributionen; hallo, ich habe folgendes Problem ich habe mir vor ein paar tagen ubuntu installiert, da ich einen alten Rechner hab habe ich mir dann xfce...

  1. Echid

    Echid Jungspund

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich habe folgendes Problem ich habe mir vor ein paar tagen ubuntu installiert, da ich einen alten Rechner hab habe ich mir dann xfce heruntergeladen und gnome deinstalliert, wie ich es in diesem forum gelesen hab mein pc ist jetz aber kein bisschen schneller, könnt ihr mir helfen oder tipps geben?

    Mein PC:

    256 Ram und 900 MHz


    komischer weise sind fast 230 Ram belegt, ist das normal?
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goodspeed, 23.02.2008
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.168
    Zustimmungen:
    2
    Definier mal, was Du unter "schnell" bzw. "langsam" verstehst ...
     
  4. #3 Mike1, 23.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2008
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    nicht zwingend, wenn man bei Xubuntu ein bisschen auf Schlankheit achtet gibts es keinen Grund warum Debian schneller sein sollte.(sind ja fast identisch...)
    Xubuntu hat noch dazu den Vorteil das das Xfce wirklich gut konfiguriert ist, Mike1 war echt erstaunt als er das letztens mal ausprobiert hat :D

    Xubuntu neu zu installieren macht eigentlich keinen Sinn, wenn das Metapaket "xubuntu-desktop" installiert ist hat man praktisch Xubuntu...

    Hoffentlich artet das jetzt nicht wieder in Distributions-Empfehlerei aus.
     
  5. Echid

    Echid Jungspund

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    unter langsam versteh ich das jedes youtube video bei mir hängt wenn ich keine anderen anwendungen starte. oder wenn ich ein terminal öffne wenn ich ein google tab auf habe und es 5 sekunden dauert bis es sich öffnet =(
     
  6. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Welchen Browser verwendest du? Bei Firefox kann es schon sein das der für den PC etwas oversized ist...versuch mal Epiphany oder Kazehakase...
     
  7. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Am firefox liegts denke ich nich, auf meinem alten celeron 300 mit 256mb ram, hatte ich auch nie probleme, aber flash is schon ein cpukiller und oft auch buggy, daran mag es liegen.

    Trotzdem ist ein schlankerer browser sicher nicht schlecht.
     
  8. #7 knumskull, 27.02.2008
    knumskull

    knumskull Foren As

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    also am firefox liegt es definitiv nicht. Ich habe bei mir auch ein xfce auf nem p3-500 laufen, allerdings als grundbasis nen gentoo. Also ich bin zufrieden. XFCE läuft gut. Man kann sogar halbwegs damit arbeiten.

    was für nen windows-manager benutzt du?
     
  9. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.769
    Zustimmungen:
    3
    Fluxbox ist die defenition von _schlank_, der Wikiartikel auf ubuntuusers.de hilft beim Einstieg.
     
  10. #9 knumskull, 27.02.2008
    knumskull

    knumskull Foren As

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    gibt es eigentlich irgendwo vergleiche zwischen fluxbox und xfce?
     
  11. Echid

    Echid Jungspund

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    ok meint ihr es rentiert sich fluxbox zu installieren oder gleich ein anderes kleineres oder für weniger anforderungen?
     
  12. #11 knumskull, 27.02.2008
    knumskull

    knumskull Foren As

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    ich denk mal ob es sich rentiert, wird sich zeigen. Gewinnen kannst du immer und wenn es nur Erfahrung ist. Wenn du dich dafür entscheidest, würde mich interresieren, ob es besser geworden ist.
     
  13. #12 sinn3r, 27.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2008
    sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.769
    Zustimmungen:
    3
    Spontan und auch nach weiterer Ueberlegung faellt mir keine andere DE ein, die so dermaßen schlank ist und dennoch so funktional.

    Gibt auch recht schicke Skins dafuer, genau so einfach ist es, eigene zu machen.

    Also kann man mit Blick auf die Leistung sagen, ja es rentiert sich.
    Aber lies dir den von mir angemerkten Artikel, ein wenig Grundwissen brauchst du schon fuer Fluxbox.

    Fall es dich interessiert, das ganze koennte zb so aussehen.
     
  14. #13 gropiuskalle, 27.02.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    1
    Probier mal Ion aus, das ist nochmal um Längen schlanker - allerdings auch ein etwas anderer Ansatz des Windowmanagements (reine Mausklicker dürften damit nicht weit kommen). Nur mal so als Tipp.
     
  15. #14 Asparagus, 27.02.2008
    Asparagus

    Asparagus Linux-Anwender

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    fluxbox (oder andere WM) ist aber auch nur dann schneller, wenn du nicht auf KDE- oder GNOME-Programme zugreifst, da diese ja auch ihre entsprechenden Bbliotheken laden...

    Allgemein darf ich sagen, dass ich bisher noch keine schnellere Distri (sowohl mit fluxbox als auch KDE) als sidux kennengelernt habe...auf 700Mhz Athlon und 512 MB RAM seinerzeit...
     
  16. #15 cinhtau, 27.02.2008
    cinhtau

    cinhtau Gast

    Fluxbox ist ein Fork von Blackbox. Für mich ist Blackbox der ultimative Wndowmanager, wenn du schlicht und auf Performance stehst (benutz ich sogar mit 3,2 Ghz core duo)! Da hat der Moderator schon recht gehabt Fluxbox oder Blackbox zu nehmen (PII 400Mhz - läuft super). Hast du mal mit top nachgeguckt welche Apps CPU und Speicher Belegung wegnehmen? Also ich benutze Arch-Linux und Debian/Ubuntu und alles läuft hervorragend, wobei Arch-Linux schon geil ist... so long poste doch mal die stats von top wenn du firefox mit flash laufen hast.
     
  17. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.769
    Zustimmungen:
    3
    Kann ich so nicht bestaetigen. Mit KDE bin ich im idle bei gut und gerne 30-45% CPU Auslastung, wenn ich bei Fluxbox idle (trotz der Nutzung von Kopete und GTK Skin fuer Firefox und Co), gehts dem CPU gerade mal bis 15%, mit dem Ram verhaelt es sich genauso.
     
  18. #17 cinhtau, 27.02.2008
    cinhtau

    cinhtau Gast

    jo, dito habe auch blackbox mit kde-programmen laufen und gtk-programmen wie dia und auch keinen nennenswerten performance probleme
     
  19. #18 Echid, 27.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2008
    Echid

    Echid Jungspund

    Dabei seit:
    04.02.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    habe fluxbox herunter geladen mit: apt-get install fluxbox
    dann habe ich: update-menus eingegen
    und jetz häng ich hier:

    "Dadurch wird im Homeverzeichnis, im Ordner .fluxbox die Datei fluxbox-menu erstellt. Diese muss abschliessend noch in menu umbenannt werden, z.B. mit dem Befehl:
    mv ~/.fluxbox/fluxbox-menu ~/.fluxbox/menu

    Wenn das Programm cairo-dock installiert ist, bekommt man eine Fehlermeldung. Das einfachste ist es hier cairo-dock zu deinstallieren, den oben genannten Befehl ausführen und cairo-dock wieder installieren.(http://wiki.ubuntuusers.de/Fluxbox)"

    meine fehler meldung ist aber das kein /.fluxbox/fluxbox-menu verzeichnis besteht
    was ist cairo-dock mit welchem befehl deinstallier ich es überhaupt habe?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Ausgabe von top:

    4742 echid 15 0 36852 13m 8128 S 7.3 5.2 0:02.92 Terminal
    4109 root 15 0 99528 11m 6288 S 3.3 4.7 0:24.80 Xorg
    4762 echid 16 0 2192 1076 856 R 0.7 0.4 0:00.09 top
    4688 echid 15 0 23576 8904 6432 S 0.3 3.5 0:01.72 xfce4-panel
    1 root 16 0 1568 532 460 S 0.0 0.2 0:01.71 init
    2 root 34 19 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.00 ksoftirqd/0
    3 root RT 0 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.00 watchdog/0
    4 root 10 -5 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.14 events/0
    5 root 10 -5 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.01 khelper
    6 root 10 -5 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.00 kthread
    8 root 10 -5 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.01 kblockd/0
    63 root 20 0 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.00 pdflush
    64 root 15 0 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.00 pdflush
    65 root 25 0 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.00 kswapd0
    66 root 18 -5 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.00 aio/0
    654 root 10 -5 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.00 kseriod
    1777 root 10 -5 0 0 0 S 0.0 0.0 0:00.00 khubd

    das habe ich schon mal getan als ich es hier im forum gelesen habe aber irgendwie hab ich gedacht das da nix ausergewöhnliches läuft, ist dem nicht so?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    hups vergessen =)
    obersten 5 zeilen von top:

    top - 22:13:36 up 17 min, 2 users, load average: 0.16, 0.23, 0.20
    Tasks: 63 total, 1 running, 62 sleeping, 0 stopped, 0 zombie
    Cpu(s): 10.0% us, 0.7% sy, 0.0% ni, 87.7% id, 0.0% wa, 1.7% hi, 0.0% si
    Mem: 255268k total, 227000k used, 28268k free, 6348k buffers
    Swap: 738948k total, 0k used, 738948k free, 134988k cached
     
  20. #19 cinhtau, 29.02.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.02.2008
    cinhtau

    cinhtau Gast

    Ausgabe formatieren

    Die Ausgabe von top solltest du mit Code formatieren, damit ist es lesbarer. Also anhand deiner geposteten Tabelle kann ich vom System her keinen Flaschenhals erkennen.

    Deinstallation von Programmen bei deb-basierten (debian, ubuntu...) distris

    Code:
    man aptitude 
    
    oder 
    
    apt-get remove <paketname>
    
     
  21. #20 supersucker, 29.02.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Entweder aptitude oder apt-get verwenden, aber auf keinen Fall beide zusammen.

    Beide verwenden eine unterschiedliche Datenbank, bei gleichzeitiger Benutzung wird man früher oder später garantiert in Probleme kommen.
     
Thema:

UBUNTU :Habe Xfce gedownloaded aber trotzdem noch langsam

Die Seite wird geladen...

UBUNTU :Habe Xfce gedownloaded aber trotzdem noch langsam - Ähnliche Themen

  1. Seit Ubuntu 18.04.5 LTS vermisse ich im Ordnermenü die Option Erstellungsdatum

    Seit Ubuntu 18.04.5 LTS vermisse ich im Ordnermenü die Option Erstellungsdatum: Hallo zusammen Ich bin neu hier und habe eine Frage zur grafischen Arbeitsoberfläche von Ubuntu (18.04.5 LTS). Seid bitte nachsichtig mit mir,...
  2. Mit Windows auf Ubuntu Ordner erstellen

    Mit Windows auf Ubuntu Ordner erstellen: Hallo, Ich habe mir einen Server zusammengebaut auf dem Ubuntu 20.04 Server läuft. Samba habe ich erfolgreich installiert und auch die Freigaben...
  3. Xubuntu wechselt zu GitHub

    Xubuntu wechselt zu GitHub: Der freie Ubuntu-Ableger Xubuntu zieht von Launchpad zu Github. Die Entwickler erhoffen sich von diesem Schritt eine größere Beteiligung der...
  4. Ubuntu 20.04.1 LTS erscheint im Juli

    Ubuntu 20.04.1 LTS erscheint im Juli: Die erste Aktualisierung für Ubuntu 20.04.1 LTS »Focal Fossa« erscheint am 23. Juli und behebt hauptsächlich Fehler der stabilen Veröffentlichung...
  5. Ubuntu 20.10 heißt »Groovy Gorilla«

    Ubuntu 20.10 heißt »Groovy Gorilla«: Das für den 22. Oktober zur Veröffentlichung vorgesehene Ubuntu 20.10 trägt den Beinamen »Groovy Gorilla«. Weiterlesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden