Türschliesser -> Linux

Diskutiere Türschliesser -> Linux im Anwendungen Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Guten Morgen, ich suche eine etwas ungewöhnliche Software. Ich möchte elektronische Türschlösser anschaffen und diese mit Linux administrieren....

  1. maxix

    maxix Eroberer

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    ich suche eine etwas ungewöhnliche Software. Ich möchte elektronische Türschlösser anschaffen und diese mit Linux administrieren.
    Die Schlösser sollten per LAN oder WAN angebunden werden.
    Und die Verwaltungssoftware sollte in jedem Fall auf Linux laufen :D

    Ungewöhnlicher Softwarewunsch? :)

    Danke für Posts, mir reichen schon Hinweise auf einen Hersteller/Produktnamen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BloodyMary, 25.11.2008
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Also LinuxMCE bietet viele Möglichkeiten um alles mögliche zu steuern... evtl. ist das einstiegspunkt.
    http://de.wikipedia.org/wiki/LinuxMCE

    Das du die Türen per LAN anschließt, setzt einen PC oder ein embedded system vorraus was im Jeden Fall ordentlich ins Geld geht, sinnvoller ist ein Gerät das du Per Serielle Schnittstelle anschließt und was sich dann per Logikschaltung konfigurieren kannst...
    Es gibt auch Programmierbare ICs, und wenn ich das Richtig sehe, dann lassen die sich ähnlich wie eine SPS Verwenden (Kein vollwertiger Ersatz) http://de.wikipedia.org/wiki/Speicherprogrammierbare_Steuerung .
    Also eine Steuerung per LAN stelle ich mir echt schwieriger vor.
     
  4. #3 saeckereier, 25.11.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Vergiss es, wenn es die überhaupt gibt, sind sie zu teuer. Was du brauchst wäre ein Interface von einem netzgebundenen PC zum Öffner, das lässt sich beispielsweise mit der parallelen Schnittstelle fix aufsetzen. Andererseits gibt es zum Beispiel auch Ansätze, mit denen man einen AVR µC ans Ethernet bringen kann, dann könnte man natürlich den entsprechend programmieren, das wird aber hart ohne Vorwissen...
     
  5. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi,

    wir haben sowas in unserem Computerverein (realraum.at). Die Kosten waren recht gering. Es gibt 3 Methoden um sich anzumelden, ENUM anrufen, per SSH anmelden und n Programm ausführen und EC-Karte einstecken. Leider bin ich noch nicht lang genug dabei, aber afaik war der Spaß < 200 €. Genaueres folgt. Ansonsten einfach mal in den IRC reinschauen.
     
  6. #5 BloodyMary, 25.11.2008
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Natürlich ist eine SPS viel zu teuer, aber PICs liegen bei etwas unter 1€, naja für hardware zum progrmamieren kannst du n bissl was ausgeben...
     
  7. #6 h2owasser, 25.11.2008
    h2owasser

    h2owasser Sxe Power User

    Dabei seit:
    07.12.2002
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Ich bastel auch gerade rum. :D Habe meinen Openwrt-Router mit 1-Wire und Temperatursensor erweitert. Theoretisch ließe sich so auch eine Türsteuerung bauen und ansteuern.

    Grüße,
    h2o
     
  8. Shorti

    Shorti Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Was willst du denn genau machen? Auf Knopfdruck oeffnen oder was?
     
  9. #8 kylin, 25.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2008
    kylin

    kylin Jungspund

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    edit:

    Cool w"are auch die T"urschloss-Steuerung per cellphone...
    (Aber SPS erscheint mir einfacher.)


    Willst Du alle Schl"osser zentral steuern oder soll es sich um autonome System handeln?

    "Uber die "Osterreichische T"uftler-Variante w"urd ich gern mehr wissen!
     
  10. #9 marcellus, 25.11.2008
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Freut mich sehr, dass du die Fernsteuerung per handy cool findest, das ist nämlich meine Diplomarbeit. Ich steuer allerdings eine sps über voip mit einem kleinen avr32 mobo :).

    Was genau soll der türöffner können? Je nach Anforderungen spreizts sichs da zwischen ~200€-500€ entwicklungstools + ~10€ pro Schloß bis ~80€ Pro Schloß

    Vllt ein kleiner Anstoß http://shop.embedded-projects.net/p...32-AP7000-OEM-Modul--Embedded-GNU-Linux-.html

    Aber das ganze hängt natürlich stark davon ab welche Richtlinien du zu erfüllen hast. Ists für den Privatgebrauch, oder für die Firma? Wie viele Türen sind betroffen? Sollen die Schlößer im laufenen Betrieb übers Netzwerk nachflashbar sein? Sollen die Verbindungen untereinander verschlüsselt sein? Geht stinkiger Funk auch? Was für eine Ausfallssicherheit ist geplant? Ist das ganze Sicherheitsgerichtet?
     
  11. #10 maxix, 27.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2008
    maxix

    maxix Eroberer

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für den Input. in das linux-mce.de Forum schau ich gleich mal rein.

    Ich denke entweder bekomme ich für : http://www.delta-zeitsysteme.de/htmlpages/software/htmlpages/net2.html
    eine Doku, das ich mir einen Dämon selbst bauen kann.
    Oder ich setz ne VMWare Maschine ein, die die Aufgabe wahrnimmt.

    Die Hardware selbst zu bauen find ich schön, aber leider habe ich zuwenig Elektronik Know-How. (Ich könnte die Software schreiben, welche die Kommunikation mit dem Schliesser/Sensor enthält).

    Ziel ist: 100 Mitarbeiter sollen bei mindestens 3 Türen mithilfe eines Ausweises den sie davor halten, die Tür geöffnet bekommen. Ein Protokoll muß mitgeschrieben werden und die Türen müssen die Zutrittsliste "vor Ort" haben.
    Die Türen sind in verschiedenen Lokationen die per TCP/IP kommunizieren können.

    Sicherheit:
    Online Updatefähig im Bezug auf die Zugriffsliste.
    Drahtgebunden, kein Funk für die Kommunikation Server<>Türen
    Ausfallsicherheit: Die Geräte sollten zumindest bei Stromausfall ein Notöffnen mit einem Schlüssel zu lassen.
    Die Türen werden nur beim betreten mit dem Sensor versehen. Die Fluchtrichtung bleibt ein normaler Türknauf.
    Firma, nicht Privat.

    Das AVR Board finde ich gelungen. Die Doku auf der Seite ist allerdings eher spärlich. ich geh mal goggeln :)
    Ah hier eine Doku wie man AVR mit dem GCC anspricht: http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tutorial
     
  12. lukrop

    lukrop Don't feed trolls

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du in dieser Kategorie etwas passendes.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 saeckereier, 27.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    In der Firma würde ich das nicht basteln wollen. Reicht da nicht ein Transponder wie ihn z.B. Simon und Voss anbieten? Wenn du ehrlich bist, sollten Transponder doch reichen, oder? Ansonsten kann man natürlich so ein entsprechenden Empfänger nehmen wie oben (ich würde allerdings nicht gerade Mifare nehmen nach der schlechten Presse) und den an einen normalen Öffner ranhängen. Die Netzwerkauslösung wäre dann eben über eine µC Lösung zu realisieren. Aber: Damit das sicher vor Manipulationen ist müsste entsprechende Cryptographie eingesetzt werden und die ordentlich zu implementieren ist nicht so einfach..
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Der arduino kann das glaube ich nicht mehr wuppen. Zumindest nicht mehr, wenn es sicher sein soll.
     
  15. maxix

    maxix Eroberer

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    das oben genannte system etzt interessanterweise auf den simon+voss Zylindern auf :)
    So ein Zufall, sowas hab ich da :)
    Ich hol mir mal Angebote ein :)
     
Thema:

Türschliesser -> Linux

Die Seite wird geladen...

Türschliesser -> Linux - Ähnliche Themen

  1. Arch Linux Netzwerkkonfigurationen

    Arch Linux Netzwerkkonfigurationen: Moin liebe community,:bounce: da Ihr mir schon einmal hier und dort geholfen habt, wende ich mich wieder hoffnungsvoll an euch. folgendes...
  2. Arch Linux Iso Image verifizieren

    Arch Linux Iso Image verifizieren: Hallo community, :bounce: es geht um das OS Arch Linux, welche ich gerne neben Windows 10 installieren möchte. Das Iso Image habe ich mir auf...
  3. Puppy linux helligkeit ändern.

    Puppy linux helligkeit ändern.: Wie ändere ich bei Puppy linux meine helligkeit ?
  4. Linux "vergisst" Dateisystem?

    Linux "vergisst" Dateisystem?: Hallo zusammen! Aufgrund des von mir hier beschriebenen Problems habe ich nun die halbe Nacht "durchgearbeitet", da ein komplett neues Konzept...
  5. Hat Linux etwas Mainframe-mässiges an sich?

    Hat Linux etwas Mainframe-mässiges an sich?: Hallo zusammen Irgendwie kommt mir das in letzter Zeit immer mehr so vor... UNIX hat seinen Ursprung (u.A?) ja auch dort. Ich meine weniger wenn...