Testprogramm für Graka Speicher?

Diskutiere Testprogramm für Graka Speicher? im Grafik / Video Forum im Bereich Hardware; Hallo gibt es ein Programm unter Linux die Graka auf Speicherfehler zu testen.

  1. #1 kartoffel200, 04.09.2008
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Hallo gibt es ein Programm unter Linux die Graka auf Speicherfehler zu testen.
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 slackfan, 12.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2008
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Vielleicht ist das eine Lösung

    Hallo,


    ich habe keine Ahnung, ob ich jetzt Mist erzähle, oder meine Ausführungen Gold wert sind:
    Ein einfaches Programm für das Problem scheint es nicht zu geben, also muss man wohl direkt auf den Speicher zugreifen. Dazu hatte ich dieses Tutorial gefunden. Dort ist die Zielsetzung, den Grafikkartenspeicher als Swap zu benutzen (An für sich schon eine geniale Idee!).

    Kurz beschrieben
    • sucht man sich die Speicheradresse per lspci heraus
    • übergibt das Ganze an die zu ladenden Kernelmodule slram, phram, mtdchar und mtdblock.
    • erzeugt schließlich bei Bedarf mit mknod die Devices mtd0 und mtdblock0.
    Den nächsten Schritt müsste man in sofern abwandeln, als dass man nicht das Swap erzeugt. Stattdessen sollte eigentlich(?) ein einfaches
    Code:
    badblocks -fvw /dev/mtdblock0
    genügen, um die Integrität zu testen. Man kann dann so natürlich auch noch weitere Schreib-Lesetests durchführen. Ich habe das Vorgehen hier kurz getestet und dabei den Grafikkartenspeicher sowohl mit badblocks überprüft als auch mit XFS formatiert und Videos ein und ausgelesen. Das hat super geklappt: Es gab zumindest keine Fehler (Prüfsummen identisch). Das bedeutet zwar nicht, dass dieses Vorgehen prinzipiell funktioniert, aber auch nicht, dass es nicht funktioniert ;)


    cu


    P.S.
    Könnte man so theoretisch im Laptop die Laufzeit beim Video-Schauen verlängern, indem man den Film in den Grafikkartenspeicher (der z.B. 1GB groß ist) lädt? Die Festplatte würde ja nicht mehr laufen. Oder ist Ram stromhungriger?
    Jetzt weiß ich auch, wofür sich viel Grafikenkarten-Ram auch ohne 3D-Spiele lohnen kann :)
     
  4. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    vRAM (vorallem GDDR5) hat zwar garnicht so wenig Verlustleistung, allerdings dürften die paar MB/sec von einem Film wohl kaum etwas ausmachen...

    Die Idee, und überhaupt erst die Möglichkeit vRAM anderweitig zu nutzen ist übrigens genial! Vielen Dank!
     
  5. #4 kartoffel200, 12.09.2008
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Danke für den tipp. Ist mir fürs erste aber zu kompliziert werde ihn mir aber merken.
    Habe die Graka einen halben Tag bei gebooteter Knoppix CD mit glxgears laufen lassen.
    Ich hoffe nur das glxgears den speicher genutzt hat ^^.
     
  6. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    glaube ich nicht...
    Spiel eben ein paar Runden ein relativ forderndes Spiel wie Tremulous, Nexuiz, Urban Terror, Doom3 oder sonstetwas. Oder aber du lässt es mit Phoronix Test Suite im Loop laufen :)
     
Thema:

Testprogramm für Graka Speicher?

Die Seite wird geladen...

Testprogramm für Graka Speicher? - Ähnliche Themen

  1. OBS: Unterstützung für »Windows Subsystem for Linux« vorgestellt

    OBS: Unterstützung für »Windows Subsystem for Linux« vorgestellt: Der Open Build Service (OBS) von Suse bietet ab sofort die Möglichkeit, Windows Subsystem for Linux-Abbilder (WSL) zu erstellen. Weiterlesen...
  2. Support für OpenSuse Leap 15.0 endet nächsten Monat

    Support für OpenSuse Leap 15.0 endet nächsten Monat: Wie Marcus Meissner in einer E-Mail in der Security-Liste des Projektes schreibt, endet die Unterstützung der Version Leap 15.0 der freien...
  3. Artikel: Ein zweites Leben für Medien - Medienkompetenz durch Upcycling

    Artikel: Ein zweites Leben für Medien - Medienkompetenz durch Upcycling: Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind gegenwärtig nicht miteinander zu vereinbaren, stattdessen herrscht geplante Obsoleszenz. Ein Umdenken ist...
  4. Wettbewerb für die »Über Inkscape«-Dialogbox« gestartet

    Wettbewerb für die »Über Inkscape«-Dialogbox« gestartet: Die Inkscape-Gemeinschaft hat einen Wettbewerb zur Gestaltung der »Über Inkscape«-Dialogbox gestartet. Der freie Vektorgrafik-Editor soll bald in...
  5. Google plant für Chrome weitere Einschränkungen bei HTTP-Inhalten

    Google plant für Chrome weitere Einschränkungen bei HTTP-Inhalten: Ab Chrome 79 wird Google weitere Einschränkungen für HTTP-Inhalte ausrollen, die von HTTPS-Seiten nachgeladen werden. Dabei geht es um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden