Tchibo Digicam

tomvomland

Tripel-As
Beiträge
223
Hi,
Tchibo bietet zur Zeit eine kleine Didgicam mit 1.3 Megapixeln an.
Weiss einer von euch welchen Chipsatz das Gerät aht und ob es da ein passsendes Kernel-Modul für gibt?

cu
tom
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Original geschrieben von tomvomland
Hi,
Tchibo bietet zur Zeit eine kleine Didgicam mit 1.3 Megapixeln an.
Weiss einer von euch welchen Chipsatz das Gerät aht und ob es da ein passsendes Kernel-Modul für gibt?

cu
tom

Ohjeh :)

K.A. aber das möchte ich auch nich wissen ... für 60 Euro mehr bekommste schon 2 MPixel Kameras ....
 

rup

Haudegen
Beiträge
627
Das A un O bei einer Kamera ist die Optik, und nicht die Megapixel.
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Original geschrieben von rup
Das A un O bei einer Kamera ist die Optik, und nicht die Megapixel.

Stimmt, aber du willst mir nicht erzählen das diese 1,3 MPixel Kamera für 69 Euro nen gescheites Objektiv besitzt ?
 

Gonzo

Muppet
Beiträge
154
Ein Freund hat sie sich gestern gekauft. Er meinte die Qualität der Bilder wäre okay - zumindest fürs Web. Das man damit keine Druckreifen Bilder schießen kann, ist wohl zu erwarten. Ich habe mal bei einer Zeitung Praktikum gemacht, da hatten die auch nur 1.3Megapixel Cams, aber fette Dinger von Nikon, die sicher um einiges mehr gekostet haben! :D
 

Spike05

Jungspund
Beiträge
15
Kannst ja mal bei Tchibo fragen ob die Kamera Mass-Storage Kompatibel ist! :D

Erwarte aber nicht allzu gute Bilder von so einer Kamera! (sind wahrscheinlich nur ein klein wenig besser als die von Webcams!)

cu

Jochen
 

tomvomland

Tripel-As
Beiträge
223
Hi Leute,

ich wollte das Teil hauptsächlich für Bilder für's Web benutzen. Ich denke dafür reichts. Zur Zeit habe iche eine Aiptek PenCam mit einer Auflösung von 230x240! Das ist sogar für Ebay-Photos zu mies.
Die Aiptek lässt sich aber unter Linux ansprechen!

Und da kommen wir zu meiner ursprünglichen Frage zurück...
@Gonzo: Hat Dein Freund Dir auch gesagt ob das Ding unter Linux geht?
Ich denke mal, das Teil hat einen 08-15-billig-Chip. Und die sind ja ziemlich verbreitet.

cu
tom
 

tomvomland

Tripel-As
Beiträge
223
Also,
ich hab's getan: Eine TchiboCam ist meine.
Um es kurz zu sagen: Das Ding ist bescheiden.
Unter optimalen Lichtverhältnissen macht das Teil ordentliche Bilder, was die Farben und sie Schärfe betrifft. Sobald auch nur ein Tick Gegenlicht im Spiel ist (bei dem Wetter reicht ein Fetzen blauer Himmel) sind die Bilder total überblendet.

Ich werd' wohl versuchen das Ding wieder zurückzugeben.

Ach ja....
Linux:


Code:
Apr 16 14:56:27 lx104b16 kernel: hub.c: USB new device connect on bus1/2, assigned device number 4
Apr 16 14:56:27 lx104b16 kernel: usb.c: USB device 4 (vend/prod 0x4fc/0x504b) is not claimed by any active driver.

lx104b16:~ # modprobe usb-storage

Apr 16 14:57:09 lx104b16 kernel: Initializing USB Mass Storage driver...
Apr 16 14:57:09 lx104b16 kernel: usb.c: registered new driver usb-storage
Apr 16 14:57:09 lx104b16 kernel: USB Mass Storage support registered.

lx104b16:~ # mount /dev/sda1 /mnt/
mount: /dev/sda1 is not a valid block device

Apr 16 14:57:51 lx104b16 modprobe: modprobe: Can't locate module block-major-8
Schade
tom
 

devilz

Pro*phet
Beiträge
12.245
Echt Schade !

Aber da wir grade bei DIGICAMS sind .... kennt einer ne seite wo ALLE AKTUELLEN Digis aufgelistet sind ?

So die Brandneuen Sony Modelle etc. ?
 

Spike05

Jungspund
Beiträge
15
Die Sony Modelle dürften ausnahmslos unter Linux laufen! Genauso wie die aktuellen Kameras von den bekannten Herstellern!

cu

Jochen
 

cocaxx

maskierter Muchacho
Beiträge
58
Hi!


Ich hab mir vor kurzem für 199 Euro ne HP Photosmart 320 gekauft, sie hat 2,1 MPixel. Objektiv ist recht ordentlich und die Verarbeitung eigtl. auch.
Was wichtiger ist: Die Kamera hat 2 Modi: Kamera und USB Device. Wenn man auf USB Device umschaltet lässt sie sich als usb mass storage ansprechen. Soweit ich weis, gilt das für ALLE Photosmart Modella ab diesem, bin mir aber nicht sicher.


grüße
cocaxx
 

tomvomland

Tripel-As
Beiträge
223
hi,

die tchibo-cam habe ich zurückgegeben und mir bei Saturn für 99€ einen Vivitar Vivicam 3610 geholt.
Das Ding ist soweit OK, ich werd' aber trotzdem umtauschen müssen, weil alle Bilder unscharf sind! Vermutlich ein Defekt.
USB-Storage geht, aber noch nicht unter Linux (muss mal rauskriegen welcher Chipsatz da drinstekt).

Ein Link den ich gefunden habe:www.multimedia4linux.de

cu
tom
 

Tarzipan

Eroberer
Beiträge
71
es gibt auch eine ainfache lösung...
meistens besitzen die digicams eine CF oder SD/MMC karte, die man herausnehmen kann. diese kann man dann ganz einfach in einen passenden kartenleser schieben und mit einer ordentlichen geschwindigkeit operieren.
ich habe für unter 10 EURO einen erstanden und er läuft unter linux. wenn ihr bedenken habt, dann geht zu einem PC-händler eures vertrauens und kauft ihn dort, dann könnt ihr sicher sein. damit kann ich sogar die MMC von meinem SL45i einlesen und beschreiben.
 

tomvomland

Tripel-As
Beiträge
223
Hi Tarzipan,

Ich hab' die Vivicam jetzt gegen ein "schärferes" Exemplar eingetauscht.Die Kamera hat einen internen 8MB Speicher, den ich zwar von Linux aus "sehe" aber nicht mounten kann.
Die Kamera schluckt aber auch SmartMedia Speicherkarten, insofern ist der Tip mit dem Reader ein guter. Welchen Reader hast Du denn?

cu
tom
 

Tarzipan

Eroberer
Beiträge
71
ich habe mir einfach einen 4in1-reader bei ebay ersteigert. prinzipiell wurde ich zu deinem dealer gehen und nach einem linuxtauglichen cf/sd kartenleser/schreiber fragen. wenn ders nicht weiß, auf komission kaufen. ich habe ihn noch nicht wieder getestet, aber unter mdk9.0 musste ich etwas rumprobieren z.b. rausziehen, anschleißen, reboot etc. ist halt ein billigteil ;) (USB)
 

Ähnliche Themen

Pi zu einem Netshare service einrichten (SMB + Web)

Keine grafische Oberfläche (Debian Installation)

Gigabit PCI Ethernet Card welche unter Kernel 3.16 läuft?

Der Bootvorgang mit Grub2

Kein Ton unter Lubuntu

Sucheingaben

tchibo digitalkamera von 2003

Oben