Sun Solaris 8

SunSolaris8

Grünschnabel
Beiträge
8
Guten Morgen @lle zusammen.

Ich freue mich dabei zu sein, hier in eurem Forum :D.

Gleich schon habe ich die erste Frage. Und zwar habe ich auf Arbeit einen Solaris Server aufgesetzt in der Version 8.0. Ich habe auch einen User namens root (pwd: root) angelegt.

Nun will ich über ein entferntes Terminal auf dieses Server mittels Putty zugreifen. Die Verbindung zm Server ist ok die habe ich aber sobald ich probiere mich anzumelden, und ihm sage USER: root PWD: root, dann lässt er mich nett rauf.

Könnt Ihr mir da weiterhelfen oder kennt Ihr irgendjemanden der sich damit auskennt ;).


Dankeschön schon mal für eure Posts :|
 

hopfe

Haudegen
Beiträge
733
Es ist sehr wahrscheinlich das du dich nicht mit root von einen entfernten Terminal anmelden kannst.

Dh du mußt dich mit einen normalen Benutzer anmelden, und danach mit su zum Rootuser wechseln.

su - , sollte für den Wechsel von normalen User zu root genügen.
 

SunSolaris8

Grünschnabel
Beiträge
8
Da ist das Prob ...

sag mir mal bitte wie ich einen normalen User anlege und wie ich dann über Putty zugreifen kann.

Und wie das mit dem Wechsel durch "su" habe ich auch noch nicht recht verstanden :).

Bin doch noch ein n00p :|
 

hopfe

Haudegen
Beiträge
733
Mit den Befehl useradd kannst du einen Benutzer anlegen. Die genaue Syntax des Befehls bekommst du über man useradd.

Code:
useradd -m test
passwd test

mit den beiden Befehlen sollte dein User angelegt sein. Mit passwd setzt du das Passwort für den Benutzer.
 

damager

Moderator
Beiträge
3.065
bei solaris kannst du als root-user das sog. "admintool" benutzen.
aber auch nur wenn du ne x-server am laufen hast.
mehr dazu unter: http://rsusu1.rnd.runnet.ru/solaris...ministration_Guide-stripped/ch07/226-233.html

oder in der console als beispiel (ganz simple):
useradd Testuser

wenn du dich auch als root remote anmelden willst musst du die /etc/default/login anpassen. stichwort: CONSOLE

aber mal ehrlich: warum mit so wenig erfahrung gleich nen solaris server?

nix für ungut.... ;)
 

SunSolaris8

Grünschnabel
Beiträge
8
Terminal

Habe bei der Installation von Solaris die PC-Console als Terminal ausgewählt, was, wie ich im nachhinein feststellen musste, ein Fehler war.

Wie kan ich Sie nachträglich ändern?
 

tr0nix

der-mit-dem-tux-tanzt
Beiträge
1.585
Du kannst auch einen anderen Computer via Serielle Schnittstelle an die Sun Maschine anschliessen und dann z.B. via Hyperterminal (Windows) oder Kermit (Unix) darauf zugreifen wenn du Solaris auf SUN Hardware hast.

Gruss
Joel
 

SunSolaris8

Grünschnabel
Beiträge
8
hopfe schrieb:
Mit den Befehl useradd kannst du einen Benutzer anlegen. Die genaue Syntax des Befehls bekommst du über man useradd.

Code:
useradd -m test
passwd test

mit den beiden Befehlen sollte dein User angelegt sein. Mit passwd setzt du das Passwort für den Benutzer.

Wenn ich den -m Befehl ausführe sagt er zu mir das er das Homeverzeichnis nicht anlegen konnte: Operation nicht anwendbar.
Dann habe ich gesehen das im home Verzeichnis selbt keine Schreibrechte existieren und manuell anlegen funst auch nett.
Und mit "chmod 777 home" funst es auch nett, irgendwie :/

Was mach ich jetzt?
 

SunSolaris8

Grünschnabel
Beiträge
8
Habe jetzt ...

erfoglreich einen Benutzer namens Admin mit passwd ****** angelegt.

Kann mich jetzt auch über das Terminal anmelden, aber wie komme ich jetzt in den su-Modus :)
 

hopfe

Haudegen
Beiträge
733
Gib einfach den Befehl su - ein. Danach mußt du das root-Kennwort eingeben.
Wenn alles klappt solltest du danach als root angemeldet sein. Mit den Befehl id, solltest du das überprüfen können.
 

SunSolaris8

Grünschnabel
Beiträge
8
Hat jeklappt

Hat jefunkt cool ey danke aber ist das normal das ich keine schreibrechte im home verzeichniss als root habe und das ich die eigenschaften des Ordners "home" über den "chmod" befehl auch nett änden kann?
 

hopfe

Haudegen
Beiträge
733
Als root solltest du auf jedenfall Schreibrechte auf das Verzeichnis home haben. Kann es sein das /home bei dir auf einer eigenen Parition liegt, und die falsch gemountet ist?
Poste mal die ausgaben von Befehl mount(ohne Parameter).
 

SunSolaris8

Grünschnabel
Beiträge
8
Ausgabe

Hier ist die Ausgabe: Musste alles Manuell abtippen, sorry ;)

/ on /dev/dsk/c0t0d0s0 read/write/setuid/intr/largefiles/onerror=panic/dev=800000 on Do Jun 24 08:39:34 2004
/usr on /dev/dsk/c0t0d0s6 read/write/setuid/intr/largefiles/onerror=panic/dev=800006 on Do Jun 24
08:39:43 2004
/proc on /proc read/write/setuid/dev=3b80000 on Do Jun 24
08:39:32 2004
/dev/fd on fd read/write/setuid/dev=3c40000 on Do Jun 24 08:39:44 2004
/etc/mnttab on mnttab read/write/setuid/dev=3d40000 on Do Jun 24 08:39:44 2004
/var on /dev/dsk/c0t0d0s3 read/write/setuid/intr/largefiles/onerror=panic/dev=800003 on Do Jun 24 08:39:46 2004
/var/run on swap read/write/setuid/dev=1 on Do Jun 24 08:39:46 2004
/tmp on swap read/write/setuid/dev=2 on Do Jun 24 08:39:47 2004
/opt on /dev/dsk/c0t0d0s5 read/write/setuid/intr/largefiles/onerror=panic/dev=800005 on Do Jun 24 08:39:47 2004
/export/home on /dev/dsk/cotod0s7 read/write/setuid/intr/largefiles/onerror=panic/dev=800007 on Do Jun 24 08:39:48 2004
/usr/openwin on /dev/dsk/cotod0s1 read/write/setuid/intr/largefiles/onerror=panic/dev=800001 on Do Jun 24 08:39:48 2004
 

hopfe

Haudegen
Beiträge
733
Laut mount-Tabelle müßte es eigentlich richtige gemountet sein. Auch wenn sie anstatt in /home in /export/home eingehängt wird.

Hast du mal kontrolliert ob das Verzeichnis /home überhaupt vorhanden ist?
 

SunSolaris8

Grünschnabel
Beiträge
8
Ich kann ja in /home rein wechseln aber wenn ich dann da versuche über zb. "mkdir Admin" den Ordner Admin anzulegen sagt er folgendes:

mkdir: Erstellung des Verzeichnisses "Admin" fehlgeschlagen; Operation nicht anwendbar

Wenn ich versuche dann wie gesagt über chmod mir "w" Rechte zu geben sagt es:

chmod: WARNUNG: Ändern von home nicht möglich
 

tr0nix

der-mit-dem-tux-tanzt
Beiträge
1.585
SunSolaris8 schrieb:
Hier ist die Ausgabe: Musste alles Manuell abtippen, sorry ;)

/ on /dev/dsk/c0t0d0s0 read/write/setuid/intr/largefiles/onerror=panic/dev=800000 on Do Jun 24 08:39:34 2004
/usr on /dev/dsk/c0t0d0s6 read/write/setuid/intr/largefiles/onerror=panic/dev=800006 on Do Jun 24
08:39:43 2004
/proc on /proc read/write/setuid/dev=3b80000 on Do Jun 24
08:39:32 2004
/dev/fd on fd read/write/setuid/dev=3c40000 on Do Jun 24 08:39:44 2004
/etc/mnttab on mnttab read/write/setuid/dev=3d40000 on Do Jun 24 08:39:44 2004
/var on /dev/dsk/c0t0d0s3 read/write/setuid/intr/largefiles/onerror=panic/dev=800003 on Do Jun 24 08:39:46 2004
/var/run on swap read/write/setuid/dev=1 on Do Jun 24 08:39:46 2004
/tmp on swap read/write/setuid/dev=2 on Do Jun 24 08:39:47 2004
/opt on /dev/dsk/c0t0d0s5 read/write/setuid/intr/largefiles/onerror=panic/dev=800005 on Do Jun 24 08:39:47 2004
/export/home on /dev/dsk/cotod0s7 read/write/setuid/intr/largefiles/onerror=panic/dev=800007 on Do Jun 24 08:39:48 2004
/usr/openwin on /dev/dsk/cotod0s1 read/write/setuid/intr/largefiles/onerror=panic/dev=800001 on Do Jun 24 08:39:48 2004
Manuell abgetippt? *MUAAAAHAAAHAAA*
Sorry, fand ich jetzt echt krass lustig ;).

Tipp: Kauf dir ein Unix Buch oder lies im Netz was darüber.
Früher oder später wird dir hier wahrscheinlich niemand mehr auf "simple" Dinge antworten da man auf Foren üblicherweise schnell mal nach "selbst googeln" schreit und diese Info's wirklich einfach zu finden sind.

Wenn du Fragen hast zu Permissions ändern etc. solltest du uns den Output von folgenden Programmen "abtippen":
id
pwd
ls -la

// BTW. Solaris Homeverzeichnisse sind in /export/home, /home ist für Automount (z.B. NFS Homeverzeichnisse), darin kannst du nichts machen solage automountd aktiv ist (auch mit root nicht).
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Datei-Besitzer / Zugriffsrechte am Client ändern Seltsames Verhalten von Samba

Debian squeeze, Webmin, Samba Freigaben

Solaris 8 auf Sun E3K server

Allgemeine Solaris 10 Fragen

Solaris 8 Jumpstart-Server

Oben