STX Linux empfehlenswert?

Diskutiere STX Linux empfehlenswert? im Sonstige Linux Distributionen Forum im Bereich Linux Distributionen; Hallo, ich brauche ein Linux für einen alten Rechner den meine Frau bedienen soll. Prozessor ist ein Celeron mit 466 Mhz,RAM ist auf 192 MB...

  1. nikaya

    nikaya Guest

    Hallo, ich brauche ein Linux für einen alten Rechner den meine Frau bedienen soll. Prozessor ist ein Celeron mit 466 Mhz,RAM ist auf 192 MB aufgestockt.Internet ist im Moment noch nicht angeschlossen,kommt aber irgendwann. DSL habe ich momentan drauf,damit kommt sie aber nicht zurecht.Moderne Distris mit KDE oder GNOME sowie Paketmanagement über Online-Repositories scheiden aus. Jetzt habe ich von STX Linux gelesen,welches für alte Rechner konzipiert ist.Es soll zudem einfach zu bedienen sein(Win98-Look). Meine Frage nun:Hat es schon jemand ausprobiert?Die Basis ist Slackware,damit habe ich mich noch nicht beschäftigt.Wie ist die Paketverwaltung,intuitiv per GUI oder muß ich Kommandos lernen?

    Homepage von STX:http://stibs.cc/stx/
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hoernchen, 17.05.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
  4. nikaya

    nikaya Guest

    Naja,ncurses ist ja auch GUI.Hätte ich kein Problem mit.Auch mit Kommandos nicht,habe ich bei Gentoo ja auch.Da die Administration sich aber wohl nur auf sporadische Einsätze beschränkt wird die Übung wohl fehlen.
    Ich werde mich,falls ich mich für STX entscheide,aber mal ein wenig mit Slack beschäftigen.
     
  5. #4 Bâshgob, 17.05.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Code:
    root@sumpfhuhn:/home/BtU# ls -l /sbin |grep pkg
    -rwxr-xr-x  1 root bin    1321 2003-03-05 08:38 explodepkg
    -rwxr-xr-x  1 root bin   16590 2004-05-30 02:20 installpkg
    -rwxr-xr-x  1 root bin    7718 2004-05-30 02:19 makepkg
    -rwxr-xr-x  1 root bin   21152 2004-06-06 23:35 pkgtool
    -rwxr-xr-x  1 root bin   11415 2001-12-19 01:14 removepkg
    -rwxr-xr-x  1 root bin   10454 2004-05-30 02:22 upgradepkg
    
    Sehr schöne Tools zu Graphikfreien Paketverwaltung unter Slackware.

    HTH
     
  6. #5 Tux-Fan, 18.05.2006
    Tux-Fan

    Tux-Fan Der mit dem Pinguin tanzt

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Ar*** der Welt ;-)
    Du kannst mal CPX-Linux versuchen. Basiert auf Kanotix. Guckst du hier.

    Auch die "Experimental Version" läuft sehr stabil!
     
  7. #6 lazarusz, 18.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2006
    lazarusz

    lazarusz Kaffe Süchtler

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Xubuntu ist ganz neu, da hättest halt dann die geniale hardware unterstützung von Ubuntu

    http://www.xubuntu.org/


    und slack läuft echt fesch auf alter hardware. und mit "pkgtool" hast ein echt starkes werkzeug.
    und wenn slack mal läuft kannst es fast nimma zerkaputieren ;-)
     
  8. nikaya

    nikaya Guest

    Muß ich wohl noch etwas auf die lange Bank schieben.
    Habe heute versucht STX zu installieren.Scheiterte immer an fehlerhaften Sektoren der Festplatte.Die hat schon länger 'ne Macke.Durch geschicktes partitionieren konnte ich bisher immer Bereiche finden wo noch irgendwas zu installieren ging.Aber nun ist sie wohl ziemlich hinüber.:(
    Mal schauen ob ich noch irgendwo eine auftreiben kann.
     
  9. #8 lazarusz, 19.05.2006
    lazarusz

    lazarusz Kaffe Süchtler

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    besorg dir vom hersteller ein formatierungs program zum "low level formatieren" das schaldet die fehlerhaften sectoren ab.

    wenn ne neue hdd, aufpassen das dein bios auch die grööse der hdd unterstützt, sonst musst bios update machen.
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du in dieser Kategorie etwas passendes.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. nikaya

    nikaya Guest

    @lazarusz
    Danke für den Hinweis mit der Größe.Ich werde wohl die kleinste nehmen die ich bekommen kann.Im Moment ist 'ne 20GB Platte drin.Sowas bekommt man heute glaube ich garnicht mehr neu.Wird wohl eine 40er werden,da müßte es keine Probleme geben.
    Den Hersteller habe ich zwar nicht mehr im Kopf,den Namen hatte ich jedoch noch nie gehört.Wahrscheinlich gibt es den nicht mehr.
    Macht nichts,es sollte eh eine neue rein.:)
     
  12. kwm

    kwm Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.06.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    STX Sectorenfehler in der Festplatte

    Hatte das gleiche Problem, habe mir mit einer Dabian-CD geholfen und eine ausführliche Plattenkonfiguration mit Prüfung vorgenommen. Danach ließ sich STX einwandfrei installieren

    carlo
     
Thema:

STX Linux empfehlenswert?

Die Seite wird geladen...

STX Linux empfehlenswert? - Ähnliche Themen

  1. Arch Linux Netzwerkkonfigurationen

    Arch Linux Netzwerkkonfigurationen: Moin liebe community,:bounce: da Ihr mir schon einmal hier und dort geholfen habt, wende ich mich wieder hoffnungsvoll an euch. folgendes...
  2. Arch Linux Iso Image verifizieren

    Arch Linux Iso Image verifizieren: Hallo community, :bounce: es geht um das OS Arch Linux, welche ich gerne neben Windows 10 installieren möchte. Das Iso Image habe ich mir auf...
  3. Puppy linux helligkeit ändern.

    Puppy linux helligkeit ändern.: Wie ändere ich bei Puppy linux meine helligkeit ?
  4. Linux "vergisst" Dateisystem?

    Linux "vergisst" Dateisystem?: Hallo zusammen! Aufgrund des von mir hier beschriebenen Problems habe ich nun die halbe Nacht "durchgearbeitet", da ein komplett neues Konzept...
  5. Hat Linux etwas Mainframe-mässiges an sich?

    Hat Linux etwas Mainframe-mässiges an sich?: Hallo zusammen Irgendwie kommt mir das in letzter Zeit immer mehr so vor... UNIX hat seinen Ursprung (u.A?) ja auch dort. Ich meine weniger wenn...