"Strichcode" für Musikdateien soll Urheberrechte im Web sichern

Diskutiere "Strichcode" für Musikdateien soll Urheberrechte im Web sichern im Member Talk & Offtopic Forum im Bereich Allgemeines; London (Reuters) - Eine neue Kennzeichnung für Musikdateien im Internet soll Komponisten und Interpreten eine angemessene Bezahlung ihrer Arbeit...

  1. #1 stargate, 11.02.2003
    stargate

    stargate systemengineer[MOD]

    Dabei seit:
    02.12.2002
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    London (Reuters) - Eine neue Kennzeichnung für Musikdateien im Internet soll Komponisten und Interpreten eine angemessene Bezahlung ihrer Arbeit sichern.

    Der internationale Verband der phonographischen Industrie (IFPI) stellte das System mit dem Namen Global Release Identifier (GRid) am Montag in London vor. Es soll ähnlich wie Strichcode auf CDs oder Musikkassetten Musikdateien markieren, die im Internet verkauft werden. Jede Datei soll eine eigene elektronische Seriennummer erhalten. Auf diese Weise könnten die Inhaber der Urheberrechte Rückmeldungen erhalten, wenn ein Stück im Internet durch Herunterladen oder Direkt-Abspielen abgerufen wird. "Wenn dies richtig gemacht wird, werden die Künstler und Musikautoren angemessen für den Online-Verkauf ihrer Arbeit bezahlt werden", sagte der Leiter der Technologie-Abteilung der IFPI, Paul Jessop. Auch der US-Branchenverband der Musikindustrie RIAA war an der Entwicklung von GRid beteiligt.

    GRid soll sich demnach auf freiwilliger Basis durchsetzen. Online-Verkäufer sollen jährlich eine Pauschale von 150 Pfund (rund 226 Euro) entrichten. Dafür können sie unbegrenzt viele Musikdateien markieren. Jessop wies darauf hin, dass das System nicht zur Bekämpfung von Internet-Tauschbörsen gedacht sei, über die Musikstücke kostenlos getauscht werden.

    Die Musikbranche macht den Erfolg der Tauschbörsen und die weltweite Konjunkturschwäche für die seit Jahren sinkenden Verkaufszahlen von CDs verantwortlich.

    Quelle : http://de.news.yahoo.com/030210/71/3ad3u.html
     
  2. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Die raffen gar nix mehr!
    Ein alberner Gängelungsversuch nach dem andren und irgendwie wird auch das wieder umgangen....
    Die sollten mal ihre horrende Preispolitik hinterfragen, aber da ist die Gier einfach zu groß!
     
Thema:

"Strichcode" für Musikdateien soll Urheberrechte im Web sichern

Die Seite wird geladen...

"Strichcode" für Musikdateien soll Urheberrechte im Web sichern - Ähnliche Themen

  1. tcpdump filter für SMB Protokoll

    tcpdump filter für SMB Protokoll: Hallo, ich habe mittels tcpdump einige SMB Packete aufgezeichent. Gibt es die Möglichkeit bei tcpdump in irgend einer Art und Weise, den Filter...
  2. Kaufempfehlung für eine USB-Dual-wlan Adapter

    Kaufempfehlung für eine USB-Dual-wlan Adapter: Hallo ich bin auf der Suche, nach einem USB-Dual-wlan-Adapter der unter Linux funktioniert. Hat jemand so eine Adapter unter Linux in Betrieb,...
  3. Welches Linux/Unix für ehemaligen OSX Nutzer?

    Welches Linux/Unix für ehemaligen OSX Nutzer?: Hallo zusammen Ich überlege mir schon lange ein Linux/Unix System anders als OS X als primäres Betriebssystem zu nutzen. Seit 7 Jahren nutze...
  4. SSH auf bestimmte IPs für bestimmte User

    SSH auf bestimmte IPs für bestimmte User: Hallo zusammen, ich möchte auf einem CentOS7 für bestimmte OS-Benutzer den Zugriff per SSH nur auf bestimmte IP's erlauben. Ich habe aber kim...
  5. Empfehlungen für ein Partitionsschema home server

    Empfehlungen für ein Partitionsschema home server: Hallo ihr, ich möchte Debian neu installieren und überlege, wie ich meine Festplatte am sinnvollsten partitioniere Nunja dabei mache ich immer...