Startschwierigkeiten ??!!?? [me is noob]

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

S3b3

Jungspund
Beiträge
12
Hi erstmal ... ich bin neu im Umgang mit Linux und weil ich gehoert habe das Mandrake eine benutzerfreundliche Distribution sein soll habe ich jene installiert (Version 10 Community Power Pack)...

ich habe da ein paar problemchen:

1. Doch als ich den ersten bootvorgang im detailmodus mir anschaute sah ich das linux meine onboard Netzwerkkarte nicht aktivieren konnte ...

2. als ich dann die benutzeroberfläche kde geladen hatte habe ich erstmal vergeblich nach dem root account gesucht ... vergeblich ... und mich schließlich als "normaler benutzer" angemeldet...

3. Da er ja gesagt hatte beim bootvorgang dass er die netzwerkkarte nicht aktivieren konnte wollte ich nachschauen im "harddrake" ob sie nicht zu aktiveren sei ... leider lud das pragamm nicht ...

4. also habe ich das startmenu geöffnet und configure your computer angeklickt... dies lud erfolgreich *jubel* doch als es geladen hatte hing sich sogleich meine maus auf :evil: ... und herunterfahren lies sich der pc dann auch nicht mehr ... die aufgehängte maus blieb immernoch auf der schwarzen oberfläche...

so wärs erstmal ... doch halt eins hab ich noch vergessen unter "file:/" werden meine windows platten nicht angezeigt ...

so jetzt wars das erstmal ich hoffe ihr könnt mir helfen ...

:help: :help: :help: :help: :help:

... mfg s3b3
 

marcelcedric

GNU/Punk ;-)
Beiträge
215
Moin,

zu 1: Welche Netzwerkkarte hast du?

Zu 2: Gib ihm Benutzernamenfeld mal root ein und das dazugehoerige PW ins Passwort feld.

mfg
 

Flamesword

Niemand
Beiträge
269
Hi,

S3b3 schrieb:
4. also habe ich das startmenu geöffnet und configure your computer angeklickt... dies lud erfolgreich *jubel* doch als es geladen hatte hing sich sogleich meine maus auf :evil: ... und herunterfahren lies sich der pc dann auch nicht mehr ... die aufgehängte maus blieb immernoch auf der schwarzen oberfläche...

das ist üblich bei der Community-Version, schon zich Leute haben das gleich Problem.
Welchen Kernel hast du den installiert?
 
Beiträge
4.355
Erstmal solltest Du nicht die veraltete Community Version sondern die aktuelle Official installieren ! Damit wären 3 von den 4 Fragen gelöst.
Diese war ähnlich wie ein ReleaseCandidate oder eine Beta noch nicht Finale !

Zu Punkt 2. - aktiviere im MDK Kontrollzentrum kdm und nicht den MDK Anmeldescreen. Dann gebe im KDE Kontrollzentrum den User root das Recht angezeigt zu werden und mache den Haken bei "unsichtbare User" weg. ;)
 

S3b3

Jungspund
Beiträge
12
Also dannwaere noch die frage mit den windoof festplatten offen ...
und wieviele cds sind denn das eigendlich von dem official release???
kann es sein, dass es drei sind???
aber das ich nicht der einzige bin der diese probleme hat das ist schon beruhigend...

mfg S3b3
 

RlDdLeR

BENUTZT GOOGLE - VERDAMMT
Beiträge
702
S3b3.
du wirst zuerst root, dann gehst du in /mnt oder wo immer du deine Windows-PLatten später finden willst, dort legst du genauso viele ordner wie platten an (als root) mit mkdir windows1 etc.

dann machst du fdisk -l und schaust, welches device deine platten haben (z.b. /dev/hda5), dann machst du in der konsole vim /etc/fstab und drückst i, nun schreibst du dort für dich passend rein:


/dev/hdb1 /mnt/film vfat auto,user,umask=000,uid= 1000,gid=1000 0 0

dies ist nur ein beispiel, du musst /mnt/film und /dev/hdb1 durch deine werte ersetzen, den rest kannst du so lassen. dann, um das im editor zu speichern drückst du Escape, und gibst :wq ein.

mfg

/edit: ich hoffe das es vfat (fat32) platten sind, denn sonst wirst du nur lesen können, nciht schreiben, und dann musst du auch anstatt vfat ntfs schreiben.
 

S3b3

Jungspund
Beiträge
12
danke erstmal für die zahlreichen tipps... :)
zu dir RlDdLeR es sind nur ntfs was mich aber nicht stört is das ich nicht schreiben kann... lesen reicht vollkommen aus...

und kann mir dass mal wer sagen wie viele CD's das von dem official release sind! wäre net von einem von euch ;)

mfg
 

ottix

www.tux-net.ch
Beiträge
17
3 cd die vierte bekommst du nur wenn du im Club bist....

oder die contrib quellen einbindest von
 
Beiträge
4.355
Die Windowsplatten liegen bei MDK (logischerweise !) unter /mnt/win_c o. /mnt/win_d etc.....

MDK 10 unterstützt das Lesen und Schreiben auch für NTFS !
 

Flamesword

Niemand
Beiträge
269
redlabour schrieb:
Die Windowsplatten liegen bei MDK (logischerweise !) unter /mnt/win_c o. /mnt/win_d etc.....
Also "logisch" ist das keinesfalls.
Um den FHS zufrieden zu stellen, sollte man "/media/xxx" verwenden, da /mnt nur für temporäre Mounts (z.B. ein Stick) ist und /media für dauerhafte (andere Partitionen/Platten) ist.
 

mormegil

100% Werder
Beiträge
120
Flamesword schrieb:
Also "logisch" ist das keinesfalls.
Um den FHS zufrieden zu stellen, sollte man "/media/xxx" verwenden, da /mnt nur für temporäre Mounts (z.B. ein Stick) ist und /media für dauerhafte (andere Partitionen/Platten) ist.

Nein, es ist genau Umgekehrt.

/media - Mount point for removable Media
/mnt - Mount point for mounting a filesystem temporarily

Hier kann man das bei Interesse nachlesen.
 

S3b3

Jungspund
Beiträge
12
so, nun habe ich die official install installiert und dadurch sind auch die ersten beiden probs sicher gelöst doch die maus hängt sich immernoch auf wenn ich "configure my computer" ausführe zwar nichtmehr sofort aber wernn ich hardware auswähle oder zum beispiel x-server konfigurieren ... hoffe ihr habt ein paar erklärungen ;)

mfg s3b3
 
Beiträge
4.355
Dann eröffne bitte einen Thread wegen der Maus in "Eingabegeräte" -> http://www.unixboard.de/vb3/forumdisplay.php?f=56 . ;)

Aber schön das der Grossteil schonmal gelöst ist.

Vergiss dort nicht anzugeben was für eine Maus Du benutzt.

Eines vorweg sollte es eine MS-IntelliMouse sein gibt es tatsächlich ein paar Probleme. Dazu gibt es dort schon Threads. Also erst suchen ! ;)

Bedenke bitte das der Bereich "Mandrake" nur für MDK spezifische Probleme und Diskussionen zur Distri da ist. Bsp. MDK-Kontrollzentrum etc. hier hinein !
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben