Speicherort wenn eingebundener USB-Stick nicht da ist

jkoel

Foren As
Beiträge
83
Hallo,

ich habe bei mir einen USB-Stick eingebunden und wollte darauf Downloads speichern. Jetzt habe ich durch Zufall festgestellt, dass der USB-Stick gar nicht gemountet ist. Das DL-Programm lädt aber munter runter und war (laut Programm) auf genau das Verzeichnis auf dem Stick. Ich frage mich jetzt wo die Daten landen? Im Benutzerverzeichnis gibt es keine Ordner wie Download oder so.

Es läuft ein Raspbian (auf Raspberry Pi).

jkoel
 

bitmuncher

Foren Gott
Beiträge
3.180
Die Dateien landen in dem Ordner, in den du sie kopierst. Schliesslich ist ein Mountpoint auch nichts anderes als ein leerer Ordner. Und wenn dort nichts gemountet ist, dann ist es halt ein leerer Ordner auf der entsprechenden Partition der Festplatte.
 

jkoel

Foren As
Beiträge
83
Sind da aber nicht.

Sagen wir einfach ich mounte einen USB-Stick unter /media/usb und lasse wget darauf Daten schreiben. Daten sidn dann auf dem Stick.

Dann starteich neu und vergesse den Stick und wget schreibt wieder auf /media/usb. Dann sollten sie deiner Meinung nach auf /media/usb zu finden sein, physikalisch aber auf einem Medium gespeichert von dem Linux bootet. Die Dateien sind in meinem Fall aber nicht unter /media/usb zu finden.
 

bitmuncher

Foren Gott
Beiträge
3.180
Dann wirst du vermutlich einige I/O-Errors in deinem Log finden oder beim Download eine Meldung erhalten, dass der Zielordner nicht existiert.
 

jkoel

Foren As
Beiträge
83
War anders. Die sidn da nur zu finden, wenn ich den rechner ohne den USB-Stick starte. Schließe ich den Stick an, sind sie weg.
 

bitmuncher

Foren Gott
Beiträge
3.180
Dann wurde der Stick wohl beim Booten gemountet. In dem Fall "überblendet" der Inhalt des Sticks den Inhalt des Ordners.
 

Ähnliche Themen

youtube-dl mit WebUI einrichten - Download-Ordner ändern + Berechtigungen

WebUI für wget opder Aria2 auf dem Raspberry Pi

Oben