speedtest per ssh?

Diskutiere speedtest per ssh? im Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan Forum im Bereich Netzwerke & Serverdienste; Hallo, ich bin mit einem server per ssh verbunden. nun würde ich gern wissen wie gut der an das internet angeschlossen ist. wie bekomm ich das...

  1. #1 Lanz0101, 14.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2008
    Lanz0101

    Lanz0101 Tripel-As

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin mit einem server per ssh verbunden. nun würde ich gern wissen wie gut der an das internet angeschlossen ist.
    wie bekomm ich das raus?

    es geht darum, wieviele unicast streams der server mit einmal verarbeiten kann
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    achso... ich weis nicht ob das ganz klar geworden ist... mir gehts in dem sinne um den upload
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. keks

    keks nicht 1337 genug

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Einfach ne Datei runterladen ?? (scp)
     
  4. #3 Lanz0101, 14.07.2008
    Lanz0101

    Lanz0101 Tripel-As

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    scp geht ned... ich kann nur per scp was auf den server laden, andersrum nicht
     
  5. #4 Bâshgob, 14.07.2008
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Oder wget?
     
  6. #5 Lanz0101, 14.07.2008
    Lanz0101

    Lanz0101 Tripel-As

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    da habe ich doch aber meine bandbreite dazwischen, die den download begrenzen kann
     
  7. niLs

    niLs òle òle

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Nein... wget nutzt die Bandbreite des Servers. Nimm dir z.B. den Downloadlink der T-Online-Software (~150MB) und lade die einmal herunter... dann siehst du wie schnell die Verbindnug des Server zu z.B. T-Online ist.

    Ein "Speedtest" ist immer ein wenig nichtssagend denn es kommt natürlich auch immer auf die Geschwindigkeit der Gegenstelle an.

    @Admins: Ich glaube die Forenzeit stimmt nicht... bei mir ist es nun 16:25!
     
  8. #7 Lanz0101, 14.07.2008
    Lanz0101

    Lanz0101 Tripel-As

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    und auf welchem prt soll ich es versuchen? der server bearbeitet eigentlich nur rtsp anfragen
     
  9. niLs

    niLs òle òle

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
  10. #9 Lanz0101, 14.07.2008
    Lanz0101

    Lanz0101 Tripel-As

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    ja das ist ja schön und gut, da habe ich aber die downloadrate und nicht die uploadrate, die für mich entscheidend ist
     
  11. NoXqs

    NoXqs Routinier

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Mal zur Klarstellung:

    Du kannst keine Daten über geeignete Protokolle (ssh, http, ftp, sftp) vom Server laden? Ganz sicher?
     
  12. #11 Lanz0101, 14.07.2008
    Lanz0101

    Lanz0101 Tripel-As

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    ich will sie nicht zum server laden, weil dann habe ich ja den download des servers betrachtet, ich möchte aber den upload des servers betrachten
     
  13. #12 info-man, 14.07.2008
    info-man

    info-man Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    1. Wenn du bei scp downloaden kannst, kannst du auch uploaden, ausser der Admin hat dir Schreibrechte in dein Homeverzeichnis verweigert, was eher.. unüblich ist.
    2. Bandbreitenerkennung bei TCP ist ein recht komplexes Thema, da das nicht darauf ausgelegt ist. Zuviele Faktoren können da rein spielen (nicht nur Bandbreite sondern auch Latenz einzelner Links zwischen dir und dem Server. oder auch mal ein Linkausfall). Die Anbindung dieses Servers kannst du schlecht testen, wenn du nicht im selben lokalen Netz hängst. Wenn du das aber tun würdest, könntest du vermutlich (weil du ja physikalisch selber mitdrinhängst und die Infrastruktur daher kennst) sowieso die Bandbreite des Servers sagen.

    Es macht auch wenig Sinn das zu testen, was dich noch am ehesten interessieren könnte, ist ob irgendwo zwischen dir und dem Server ein einzelner Link ein Flaschenhals ist. (das ist noch schwerer ermittelbar, da müsstest du versuchen, die kleinste MTU rausfinden und wie schnell ein solches paket über diesen link geschickt wird) Wenn's um den Upload geht und du "durchschnittliches" DSL hast, ist dein uplink der beschneidende Faktor beim Hochladen.

    Wieviel Unicast-Streams der Server auf einmal verarbeiten kann, ist nochmal eine andere Frage. Dazu gibt es ein nettes Dokument, dass das mal näher beleuchtet: http://www.kegel.com/c10k.html
     
  14. NoXqs

    NoXqs Routinier

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Wieso beantwortest du nicht einfach mal die Frage??
    Und begründe deine Antwort einfach auch mal.
    Ich kann das nämlich nicht glauben.
     
  15. #14 Lanz0101, 14.07.2008
    Lanz0101

    Lanz0101 Tripel-As

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    na weil die ports einfach nicht freigeschalten sind, der server hängt hinter ner firewall

    das einzigste was geht ist ssh
     
  16. #15 Bâshgob, 14.07.2008
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Der Server scheint ja sinnvolle Verwendung zu finden. :rolleyes:
     
  17. #16 Lanz0101, 14.07.2008
    Lanz0101

    Lanz0101 Tripel-As

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    wieso, da läuft nur nen streamingserver drauf, der nen livestream publizieren soll, mehr ned...

    und rtsp
    rtp
    rtcp

    sind ja offen, das läuft ja
     
  18. #17 supersucker, 14.07.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    1.) Ich frage mich ja, warum man dir auch nur ansatzweise helfen sollte, wenn du es nicht mal gebacken kriegst, das überaus hilfreiche Posting von info-man zu lesen und zu verstehen (+ verlinktes Dokument natürlich).

    2.) Ist dein Deutsch katastrophal, hallo PISA!

    3.) Ich bin raus, du machst das schon.
     
  19. #18 Lanz0101, 14.07.2008
    Lanz0101

    Lanz0101 Tripel-As

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    so und hier nochmal dazu, dass ich per scp nicht uploaden kann:

    hier ist mein kommando:

    scp /usr/local/movies/dienstag.mp4 78.53.194.211:/home/SF/Desktop/

    starte ich dieses, passiert überhaupt nichts mehr!

    bye the way...
    mir wurde gerade gesagt, dass der server mit einer 2 mBit/s Standleitung angebunden ist.

    Der Speedtest meines Rechners in der Uni ergab 24500 kBit/s

    aber ich konnte als Test 8 Streams zur gleichen Zeit anschauen und die waren von der Qualität echt top. Jeder Stream hatte eine Bitrate von etwa 2500kbit/s

    wieso funktioniert das, wenn der server nur mit 2mBit/s Standleitung angeshlossen ist?

    rein rechnerrisch dürfte das niemals möglich sein, oder?
     
  20. #19 info-man, 14.07.2008
    info-man

    info-man Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    1. stimmt dein lokaler Benutzername mit dem auf dem server ueberein? Sonst musst du noch den Benutzernamen auf dem server angeben. entweder via "-l username" oder username@entfernterhost:<pfad>

    2. führe deinen scp befehl verbose (also mit -v) aus, dann siehst du auch i.d.r. was falsch läuft. So kann man dazu gar nichts sagen, nicht mal, ob der noch anfangen wollte...

    3. Die Angaben die du machst, sind tatsächlich etwas wiedersprüchlich. Bist du gerade sicher, dass mit der Bitrate die Übertragungsrate gemeint ist? Und wie hast du denn jetzt die Messungen vorgenommen?

    4.Es kann auch durchaus passieren, dass die Übertragungsangaben nicht stimmen, es gab da mal ne ganze Weile Snakeoil, die das messen wollte. Andere halten die Spitzenleistung oben und zeigen nur diese an. Es wäre wirklich von Vorteil, wenn du uns sagst wie und wo du misst :)
     
  21. #20 Lanz0101, 14.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2008
    Lanz0101

    Lanz0101 Tripel-As

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    @infoman,

    was meinst du mit messen?

    wenn ich die Streams starte, wird mir im Frontend vom Darwin Streaming Server die Bitrate angezeigt. Die ist bei jeden Stream etwa 2500kbps.

    Und das kommt ja auch einigermaßen hin denke ich mal?

    den Speedtest für die Downloadrate habe ich bei www.wieistmeineip.de durchgeführt.
    Erst dachte ich, dass die Streams per Multicast verbreitet werden, das ist aber laut Wireshark auch nicht so.
    Deshalb versteh ich es nicht, wie der Server dann 8 Streams perfekt über das Internet streamen kann, wenn er mit einer 2MBit/s Standleitung angeschlossen ist? Der Admin von dem Server meinte:

    "Der Server hat eine 2 MBit Standleitung, der ist also Fett angebunden."

    Bitte sag mir welche Informationen du noch brauchst. Langsam bin ich ganz wirr im Kopf
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    und nun habe ich scp auch so ausgeführt, wie du es gesagt hast:

    [root@t-vision movies]# scp -v /usr/local/movies/dienstag.mp4 SF@78.53.194.211:/home/SF/Desktop/
    Executing: program /usr/bin/ssh host 78.53.194.211, user SF, command scp -v -t /home/SF/Desktop/
    OpenSSH_4.3p2, OpenSSL 0.9.8b 04 May 2006
    debug1: Reading configuration data /etc/ssh/ssh_config
    debug1: Applying options for *
    debug1: Connecting to 78.53.194.211 [78.53.194.211] port 22.
     
Thema: speedtest per ssh?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ssh geschwidigketi messen

    ,
  2. ssh latenz messen

    ,
  3. speedtest mit ssh

    ,
  4. debian dsl speedtest
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden