Soundkarte unter Mandrake 9.1 auswählen

RayMatrix

Foren As
Beiträge
96
Hi,

ich hab hier nen klassischen PC von der Stange.
Dieser hat ne Yamaha Soundkarte OnBoard und ne SoundBlaster Live als PCI Karte.

Mandrake erkennt beide Karten, ich möchte aber den guten Ton über die SoundBlaster ausgeben, nur macht die keinen Piep :(
Wo stellt man das um ?

Und als nächste Frage. . .die Treiber die Mandrake da gleich mitliefert, unterstützen die den 5.1 Sound oder muss ich da spezielle saugen ?

Danke für Eure Hilfe !

Gruß
 

saiki

Bratwurstgriller
Beiträge
934
Schalte im Bios die Onboard-Karte aus. Danach sollte es funktionieren - wenn nicht, probiere ALSA zu installieren.
 

RayMatrix

Foren As
Beiträge
96
Ich hab mir die Sache. . .

. . .mit 'ALSA' mal durchgelesen.

Soweit ich verstanden habe sind das ja aber nur spezielle Treiber.

Mein Titel unter dem Usernamen gibt 1:1 meinen Wissensstand in Sachen Linux wieder, aber ist es nicht so wie zB bei Windows das ich die Soundkarte irgendwo in Linux deaktivieren muss bzw. kann ?

Die Onbordkarte ist, wenn ich nichts falsch gemacht habe auch schon per Bios deaktiviert. Da stand was von Soundbausteine deaktiviert, das sollte es doch gewesen sein.

Trotzdem hat Linux die Karte in der Hardwareübersicht aufgeführt und leider sogar an Pos. 1, was dann wohl als Primäres Ausgabemedium genutzt wird, oder ist das hier anders als in Windows ?

Was jetzt nur passiert ist das nach ca. 2 Minuten nach Systemneustart eine Meldung erscheint. . .Hardwarefehler, Sound Modul overrun. . .oder so ähnlich.

Gruß
 

RayMatrix

Foren As
Beiträge
96
NACHTRAG

Ich hab das Bios nochmals kontroliiert die OnBoard-Karte müsste deaktiviert sein, ich finde sonst keine andere Einstellung dafür.

Und beim Booten eben ist mir aufgefallen das ALSA wohl schon bei Mandrake 9.1 dabei ist (Vers. 0.9) stand in der Sequenz.

Der Subwoofer bekommt auch ein Signal denn er knackt kurz beim starten von Mandrake.

Gruß
 

RayMatrix

Foren As
Beiträge
96
Ein Danke an 'seiki'.

Hab einfach mal das aktuellste 'ALSA' gesaugt und installed und bin beim Reboot fast vom Sessel gefallen :D

Den netten Begrüßungssound beim Booten hör ich nun also, aber das wars dann auch leider schon ;(

Ich hab versucht mit 'KsCD' ne CD abzuspielen, aber da bleiben die Lautsprecher leider stumm.

Hat jemand auch dafür eine Hilfestellung ?

Gruß
 

RayMatrix

Foren As
Beiträge
96
Ich brauch echt Hilfe.

Ich bekomm das verdammte CDROM einfach nicht zum singen ;(

Ich hab alles probiert was ich so im Netz an Infos gefunden habe.
ALSA ist installiert, den Soundmixer hab ich kontrolliert, da ist ein Zeichen für CDROM dabei, das ist auch angeschaltet, nur gillt das auch für 2 Laufwerke ?
Sound in Sachen Menüs hab ich auch keinen. . .

Ich bin am verzweifeln. . .rettet mich :rolleyes:
 

saiki

Bratwurstgriller
Beiträge
934
Hast Du windows auf dem rechner und geht dort der CD sound? wenn nicht, überprüf mal, ob das soundkabel im rechner vom cdrom an der soundkarte ist.
wenn nicht, steck ne cd ins laufwerk und probier mal alle mixer einstellungen durch.
 

RayMatrix

Foren As
Beiträge
96
Jup Saiki, per Windows rennt alles wie es soll. Und durchprobiert hab ich auch schon alles, jedenfalls alles was ich damit in Verbindung bringen konnte.

Kann es daran liegen das es sich beim CDROM um das handelt was unter Linux als cdrom1 erkannt wird ? Habs zwar beim Player eingestellt, Cd dreht auch, aber wie gesagt null Sound.
Und Sounds in Linux selbst gibts doch sicherlich auch oder ?
 
Zuletzt bearbeitet:

ottix

www.tux-net.ch
Beiträge
17
versuch mal kcontrolcenter>klänge>soundsystem>arts-server beim starten
hochfaren auswählen....
hoffe es hilft,:D
 

RayMatrix

Foren As
Beiträge
96
Boah Ottix. . .in das Menü hab ich natürlich noch nie reingeschaut !
Die Systemsounds klappen jetzt auch.
Nun fehlt nur noch der CDROM Sound dann bin ich absolut glücklich :]
 

Ähnliche Themen

Creative 5.1 Live Soundkarte mag nicht !

2 soundkarten

soundkarte streikt

Oben