Sound oder Video mit Sound aufnehmen: unmöglich!

N

NiceDay

Aushilfe
Hi!
Was muss man eigentlich alles anstellen um "ganz normal" Sound von der Soundkarte aufnehmen zu können?
Ich möchte gern etwas Sound (über den Mic-Eingang) mit einem Programm wie z.B. Audacity aufnehmen. Das Playback funzt einwandfrei, will ich jedoch was aufnehmen, so hört man nur ein lautes surren, Ziehen, Kratzen wie auch immer man es nennen mag.
Ein korrektes Aufnehmen ist da unmöglich...

Habs auch schon ohne den Soundserver (Arts) probiert - no way!
Müssen irgendwelche Gerätedateien in /dev evtl. spezielle Rechte haben, wird das System irgendwie blockiert, gibts überhaupt ne Lösung?

Distri: MDK 9.1
Soundkarte: VIA sound-onboard
Kernel: 2.4.21-0.25mdk
Soundmodul: via82cxxx_audio
 
devilz

devilz

Pro*phet
Hmmm .. ich habe damit keine Probleme.

Kann das leider nicht nachvollziehen :(

Sind die Mixereinstellungen denn korrekt ?
 
N

NiceDay

Aushilfe
Also an den Mixereinstellungen hab ich nix verändert. Playback hab ich ja perfekt darum hab ich da auch nicht groß dran rumgescharubt. Das Problem hab ich aber schon seit nach der Installation vom System und bei Aufnahmen von der TV-Karte tritt das gleiche Problem auf - kann also auch darüber nix aufnehmen...

Aber einen IRQ-Konflikt oderso kann man ausschließen (kann ja sein das das Problem durch Überlastung der Soundkomponenten auftritt?!) ? Weil ich darauf keinen Einfluss habe per BIOS und mein Mainboard ne ziehmlich dumme Verteilung vornimmt - musste auch schon mein LAN onbaord gegen ne Netzwerkkarte eintauschen.
 
xarados

xarados

GNU'ianer
schaue doch einfach mal ob die treiber richtig installiert sind und ob sie geladen werden
 
N

NiceDay

Aushilfe
Mach ich glatt - doch wie und wo kann man das überprüfen?
 
N

NiceDay

Aushilfe
Sooooo nun wirds langsam heiß :D - wir kommen der Lösung gefährlich nahe:
Die neuen Fakten:
- Aufnehmen ist möglich, wenn ich anstatt des Kernel-Modules "via82cxxx_audio" das Modul "snd-via82xx" nutze
- aber, jedoch nur wenn ich es manuell lade, d.h. beim Booten laden lassen oder mit "insmod" einbinden ist nicht möglich, da sich dann bei der Wiedergabe und auch Aufnahme eine komisches piepsen im Hintergrund befindet (ist aber so intensiv das man normal Musik nicht hören kann da es echt auf die Ohren geht!)
- Funktionstüchtig und ohne piepsen wird alles nur wenn ich die geladenen Module nach dem Start per "rmmod" entferne und per "modprobe" neu einbinde ("rmmod sound", "rmmod snd-via82xx", "modprobe snd-via82xx", "modprobe sound") wie bereits erwähnt geht es per "insmod" NICHT!!

Desweiteren scheint auch irgendwie das Modul "sound" betroffen zu sein, wie bereits erwähnt muss es auch dementsprechend ge-/entladen werden...

Wie schaffe ich es nun das alles beim Systemstart zu laden ohne das man hinterher manuell rumdoktorn muss und ohne dieses schreckliche Piepen? :rolleyes:
Vielen Dank.
 
saiki

saiki

Bratwurstgriller
via82cxxx_audio ist theoratisch das OSS-Modul
snd-via82xx ist das ALSA Modul.

Unter Mdk hatte ich damit auch immer probleme.
Installier mal alsa von von www.alsa-project.org
Dann sollte alles funktionieren
 
N

NiceDay

Aushilfe
Nein, leider ändert auch das nichts und das Ergebnis ist mit der Version 0.9.7 und 0.9.1 (beide mal ausprobiert) immer das gleiche.
Ich weiß nicht wie ich das Problem lösen kann, einzigste Lösung mit "modprobe" wie bereits beschrieben...
 
saiki

saiki

Bratwurstgriller
Ich hatte unter Gentoo ähnliche Probleme. Mit nem 2.4.23er und .22er Kernel ging Alsa garnicht, irgendwie nur unresolved symbols. mit meinem jetzigen 2.4.20er gehts ohne probs.
Wenn du warten kannst, warte auf Kernel 2.6 - da ist alsa direkt mir drin und sollte anstandlos funktionieren.
 
N

NiceDay

Aushilfe
Warten? Du wagst zu scherzen :D
Ich lebe heute und hätt gern heute Musik, Aufnahmen, das ganz große Entertainment halt :bounce: *g
Vielleicht hab ich ja bei der neuen Version MDK 9.2 mehr Erfolg, beinhaltet Kernel *.22 naja schaun ma ma.

Ärgert mich trotzdem bißchen das Leute wie ich nur auf so nem umständlichen Wege mit manuellem "modprobe" etc. nur ne Chance haben...
 
saiki

saiki

Bratwurstgriller
Naja, du könntest dir nen 2.6er Test kernel holen und den probieren - die chance ist sogar hoch, das es funktioniert ;)
 
N

NiceDay

Aushilfe
So dank einer neuen Soundkarte (war eh in Planung) geht das Aufnehmen von Videos (per TV-Karte) nun - jedoch nimmt er kein Ton auf...
Also im Kmixer hab ich als Aufnahmequelle nur die Möglichkeit Mic anzuwählen da für Line-In kein roter Button vorhanden ist.
Was muss ich machen um auch Ton aufnehmen zu können?
 
Zuletzt bearbeitet:
ottix

ottix

www.tux-net.ch
kde-controllcenter>klängr>soundsystem>soumd ein/ausgabe>
voldublex aktivieren anwählen....
 
N

NiceDay

Aushilfe
Jo auch Vollduplex hatte ich immer aktiviert... Ich denke ein IRQ/DMA-Konflikt besteht zwischen dem Mainboard-Sound und der TV-Karte oder eben zwischen dem Soundteil des Mainboards und dem Rest des Mainboards. Ich würde in Zukunft beim Kauf von onbaordsound-Mainboards dringenst abraten (das gleiche gilt für onboard: LAN), hat man nur Probleme mit besonders wenns von VIA kommt.
 

Ähnliche Themen

Kein Sound in Video Playern

Oben