Shell account auf einer Cray

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
War da gerade mal schauen.
Ich weiß natürlich kaum was damit anzufangen, fand es aber mal lustig, mich da einzuloggen und etwas zu stöbern.
Ist für mich überhaupt das erste Mal gewesen, das ich ssh benutzt habe!
Wäre mal für ein paar Tipps dankbar, wofür es sich lohnt, sich da einzuloggen.
Ist einfach reine Neugier! Oder muß ich mich jetzt erst durch die Website quälen?:rolleyes:
 

rup

Haudegen
Beiträge
627
Ich hab leider keine Ahnung von einer Cray, woher auch, aber it looks like Unix ;-)
 

etuli

Betrunken
Beiträge
278
hab ma' fix ein programm geschrieben um die geschwindigkeit mit meinem rechner zu vergleich ...

... entweder ist das ding end lahm, oder seine power geht fuer etwas anderes drauf. ;o)

Code:
[guest@yel guest]$ ./hello 100000000  
iter/ms: 9195.40230

im gegensatz mein amd 800er
Code:
stefan@blackbox:/tmp$ ./a.out 100000000
iter/ms: 136239.78202

*g* ... wer selbst spielen will, emacs ist drauf.

mfg
 

tomvomland

Tripel-As
Beiträge
223
hi Tarzipan....
Code:
sn5176 sn5176 9.0.2.2 sin.0 CRAY Y-MP
was willst Du uns damit sagen?
 

Wizard

Tripel-As
Beiträge
234
Jetzt wird mir erst klar, dass man sich selbst an der Cray anmelden kann, im ersten Moment dachte ich, es sei eine Art Bedienungsanleitung für Crays. Auf jeden Fall ist es einmal einen Versuch wert und natürlich eine tolle Angelegenheit.

Aber der eigentliche Sinn besteht doch darin, Wissenschaftlern, Informatikern etc. die Rechenpower der Cray zur Verfügung zu stellen. Aber dass jeder die Möglichkeit des Login hat, also die freie Verfügbarkeit von Ressourcen ermöglicht wird, verdient Hochachtung!
 

miret

im Ghost-Modus
Beiträge
3.031
Soweit ich das gelesen habe, finden die seti nicht so prickelnd und bitten darum eben dies nicht zu tun!8o
 

Wizard

Tripel-As
Beiträge
234
Wow, das ist echt klasse!

Ich hab' mir mal mit df den Plattenplatz anzeigen lassen:

[guest@yel guest]$ df
/ (/dev/dsk/root ): 71400 .5K blocks ( 8.1%) 25481 I-nodes/tmp (/dev/dsk/tmp ): 1685856 .5K blocks ( 84.3%) 59791 I-nodes/usr (/dev/dsk/usr ): 258456 .5K blocks ( 17.0%) 22879 I-nodes/usr/src (/dev/dsk/src ): 429312 .5K blocks ( 44.7%) 25958 I-nodes/adddisk1 (/dev/dsk/opt ): 916824 .5K blocks ( 76.4%) 32378 I-nodes/proc (/proc ): 1304800 .5K blocks ( 63.5%) 632 procs
/onserver (server:/exports/yel):
7281320 .5K blocks ( 60.8%)
/home (server:/home ): 7281320 .5K blocks ( 60.8%)
/var/sysinfo (server:/var/sysinfo):
7281320 .5K blocks ( 60.8%)
/secure (server:/secure ): 7281320 .5K blocks ( 60.8%)


Was genau bedeutet die Ausgabe? Heißt das, dass /home 7281320kb x 5 also ca. 35553mb bzw. ca. 34gb groß ist? Oder 7281320kb x 0.5, also 3640660kb?

Und noch eine kleine Frage zu ssh: wie kann man sich, vorausgesetzt, man verfügt über gultigen User-Namen und Passwort, auf einem beliebigen Rechner einloggen?
 
Zuletzt bearbeitet:

tomvomland

Tripel-As
Beiträge
223
Und noch eine kleine Frage zu ssh: wie kann man sich, vorausgesetzt, man verfügt über gultigen User-Namen und Passwort, auf einem beliebigen Rechner einloggen?

so:

Code:
ssh -l gueltigerusename rechneraufdemeinsshdeamonlaufenmuss.undderueberport22erreichbarsein.muss

cu
tom
 

oenone

Freier Programmierer[Mod]
Beiträge
599
Original geschrieben von tomvomland
so:

Code:
ssh -l gueltigerusename rechneraufdemeinsshdeamonlaufenmuss.undderueberport22erreichbarsein.muss

cu
tom

muss nicht unbedingt auf port 22 sein...

Code:
ssh -p port username@host
ssh -p port -l username host

auf bald
oenone
 

Tarzipan

Eroberer
Beiträge
71
Original geschrieben von Wizard
Wow, das ist echt klasse!

Ich hab' mir mal mit df den Plattenplatz anzeigen lassen:

[guest@yel guest]$ df
/ (/dev/dsk/root ): 71400 .5K blocks ( 8.1%) 25481 I-nodes/tmp (/dev/dsk/tmp ): 1685856 .5K blocks ( 84.3%) 59791 I-nodes/usr (/dev/dsk/usr ): 258456 .5K blocks ( 17.0%) 22879 I-nodes/usr/src (/dev/dsk/src ): 429312 .5K blocks ( 44.7%) 25958 I-nodes/adddisk1 (/dev/dsk/opt ): 916824 .5K blocks ( 76.4%) 32378 I-nodes/proc (/proc ): 1304800 .5K blocks ( 63.5%) 632 procs
/onserver (server:/exports/yel):
7281320 .5K blocks ( 60.8%)
/home (server:/home ): 7281320 .5K blocks ( 60.8%)
/var/sysinfo (server:/var/sysinfo):
7281320 .5K blocks ( 60.8%)
/secure (server:/secure ): 7281320 .5K blocks ( 60.8%)


Was genau bedeutet die Ausgabe? Heißt das, dass /home 7281320kb x 5 also ca. 35553mb bzw. ca. 34gb groß ist? Oder 7281320kb x 0.5, also 3640660kb?

Und noch eine kleine Frage zu ssh: wie kann man sich, vorausgesetzt, man verfügt über gultigen User-Namen und Passwort, auf einem beliebigen Rechner einloggen?

versuchs mal mit
df -h
 

Ähnliche Themen

Zugriff Ubuntu 16.04. auf Freigabe 18.04. LTS nicht möglich

Keine Zugriff von Windows 10 auf Sambafreigaben

Authentifizieren/Authorisieren mit LinOTP/AD

Samba Server loses AD membership

Samba 4 Gast Zugang unter Ubuntu funktioniert nicht

Neueste Themen

Oben