sexistischer Code - leetspeak

Diskutiere sexistischer Code - leetspeak im Fun Forum im Bereich Sonstiges; http://www.thepowerbase.com/2012/07/dear-microsoft-thanks-for-the-0xb16b00b5/

  1. B-52

    B-52 Routinier

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern (CH)
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcellus, 24.07.2012
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Schade, dass sowas auftritt unter (hoffentlich) gebildeten Entwicklern.

    Ich bin mir aber fast sicher, dass sowas nie in irgendwelchen Nachrichten auftauchen würde, wenn das nicht Microsoft Entwickler wären, die den Linux Kernel verunstalten. Aber im Kernel gibts noch viel viel mehr, nur als Beispiel

    Code:
    /usr/src/linux $ find . -type f -exec grep -i fuck {} \; | wc -l
    30
     
  4. #3 tgruene, 24.07.2012
    tgruene

    tgruene Routinier

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Weshalb ist es denn gleich sexistisch, wenn sich jemand einen Spass erlaubt oder vielleicht auch nur einen Zahl benutzt, fuer die es eine gute Eselsbruecke gibt? Der Ausdruck 'big boobs' alleine ist wohl kaum eine Aussage, geschweige denn eine Meinung. Koennte ja auch eine Frau gewesen sein, die den Code geschrieben hat.
     
  5. #4 Gast123, 25.07.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.07.2012
    Gast123

    Gast123 Guest

    Sexistisch?
    Hallo?
    Ohne trollen zu wollen: Das ist ja maximal witzig. Und ja, selbst als Sozi musste ich schmunzeln!
    Die Aussgage "Big Boobs" ist ja wohl genau so sexistisch wie die Aussage "Big Penis".
    Wer das sexistisch findet, sollte sich über selbige Definition informieren.
    Danke für Eure Aufmerksamkeit.

    In diesem Sinne:

    http://www.aj.cz/ecards/img/68.jpg
     
  6. #5 marcellus, 25.07.2012
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Das hab ich mir auch gedacht, aber als Gegenbeispiel findest du im sourcecode vom Linux kernel nur openiscsi.
     
  7. B-52

    B-52 Routinier

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern (CH)
    Stopp! Ich habe niemals sexistisch gemeint, sonder nur von einem US-Blog* übersetzt.
    *Quelle kann ich leider nicht mehr rekonstruieren - sie endet in einem Error 404
    Gruss B-52
     
  8. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    19
    hätte man ja auch gleich erwähnen können... aber richtiges Zitieren war noch nie so einfach...
     
  9. B-52

    B-52 Routinier

    Dabei seit:
    08.08.2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern (CH)
    seit wann ist Zitieren und Übersetzen dasselbe?
     
  10. #9 tgruene, 27.07.2012
    tgruene

    tgruene Routinier

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mich ja auch nur an der Ueberschrift orientiert und Dich nicht angesprochen. Wenn ich drauf geachtet haette, in welcher Kategorie dieses Thema steht, haette ich aber vielleicht tatsaechlich anders reagiert ;-)
     
  11. #10 unixono, 02.12.2013
    unixono

    unixono Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.12.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wenn etwas Spaß ist, dann muss man es nicht gleich erst nehmen. Ich habe schon in vielen Programmen Kommentare gesehen, wo ich mir echt an Kopf packen mußte. Wie "Gabi, ich habe es korrigiert. Frauen wissen es halt nicht besser". Ich sehe das eher als locker und nehme das nicht so ernst, wie eventuell andere.
     
Thema: sexistischer Code - leetspeak
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Linux.Encoder.1 trojaner src ...

Die Seite wird geladen...

sexistischer Code - leetspeak - Ähnliche Themen

  1. Google Code‑in 2019 angekündigt

    Google Code‑in 2019 angekündigt: Bereits zum 10. Mal bietet Google Jugendlichen im Alter von 13 bis 17 Jahren die Möglichkeit, in die Entwicklung von Open-Source-Software...
  2. Assembler-Lernspiel Squally im Quellcode freigegeben

    Assembler-Lernspiel Squally im Quellcode freigegeben: Die Entwickler des proprietären Spiels Squally haben ihre Anwendung im Quellcode veröffentlicht. Bei Squally handelt es sich um ein...
  3. NSA will Code zum Coreboot-Projekt beitragen

    NSA will Code zum Coreboot-Projekt beitragen: Die NSA beschäftigt laut einem Bericht Entwickler, die an Coreboot mitarbeiten. Ein erster Beitrag implementiert Intels SMI Transfer Monitor (STM)...
  4. Sicherheitslücken im TCP-Code im Kernel

    Sicherheitslücken im TCP-Code im Kernel: Ein Team bei Netflix hat drei Sicherheitslücken im TCP-Code im Kernel entdeckt. Durch speziell präparierte SACK-Pakete lässt sich im schlimmsten...
  5. Freier Video-Codec AV1 findet Eingang in Hardware-Produkte

    Freier Video-Codec AV1 findet Eingang in Hardware-Produkte: Realtek hat einen Prozessorchip mit integriertem Dekoder für das freie Videoformat AV1 vorgestellt. Das System ist für Set-Top-Boxen mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden