Second Life für Linux betritt erste Beta-Phase

newsbot

Feedreader
Beiträge
0
Nach über zwei Jahren Entwicklung hat Linden Lab, Hersteller der virtuellen Welt »Second Life«, die Freigabe der ersten Beta-Version des Linux-Clienten bekannt gegeben.

Weiterlesen...
 

gropiuskalle

terra incognita
Beiträge
4.857
Das finde ich interessant:

Trotz des Alpha-Status und der Aussagen des Herstellers, dass die Linux-Version noch eine Weile brauchen wird, bis sie eine stabile Version erreichen kann, verhält sich der Client unter dem freien Betriebssystem erstaunlich souverän. So soll er sich laut Aussagen der Anwender nicht nur schneller als das Windows-Pendant verhalten, sondern vor allem stabiler laufen. Der Hersteller erklärt das Verhalten mit einer stabileren Implementierung der OpenGL-Treiber unter Linux.

Hat das schon jemand ausprobiert?
 

Ähnliche Themen

End of Life für CoreOS Container Linux verkündet

OpenMandriva Lx 4.1 erreicht erste Beta

Purism Librem Mini Version 2: Mini-PC speziell für Linux wird mit Comet Lake-U aufgewertet

»Crusader Kings III« im September auch für Linux

OpenVIII: »Final Fantasy VIII« für Linux

Oben