schneller Windowmanager gesucht

angelsfall

Routinier
Beiträge
315
Hallo,

ich bin kurz davor, Slackware zu installieren. Nun schaue ich mich auch schon nach einem Windowmanager um. Ich hab schon mit KDE, Windowmaker und XFCE gearbeitet.
Meine Kriterien sind ein resourcen-schonender, schlanker und schneller WM (mit dem Resourcen-Schonen muss man es aber auch in der heutigen Zeit nicht mehr übertreiben, aber KDE finde ich schon sehr hungrig). Die Bedienung über Tastatur wäre durchaus interessant (ich habe auch grade vim für mich entdeckt und finde die Tastaturbedienung wesentlich angenehmer als die mit der Maus). Ich hab mich diesbezüglich schon durchs Internet gewühlt und bin dabei auf Ion, Ratpoison, WMII und OpenBox gestoßen. Wie ist eure Erfahrung mit diesen Managern? Ich bin etwas überfordert, irgendwie scheinen sie alle das gleiche zu machen (ha, genau, Windows managen ;)). Es wäre schön, wenn das Teil nicht so hässlich ist, man will ja auch gerne damit arbeiten. Die meisten Screenshots sahen schon sehr Hardcore aus, ich weiss ja nicht, in wie weit das dann konfigurierbar ist.
Wäre nett, wenn ihr mir irgendwie ne Richtung angeben könnt.

Danke im Vorraus!
 

hex

Lebende Foren Legende
Beiträge
1.776
Schau dir auf jeden Fall auch fluxbox an. Find ich einen der schlanksten und besten Windowmanager.
Ansonsten fällt mir da nur noch XFCE ein, aber den hast ja schon getestet!

mfg hex
 

angelsfall

Routinier
Beiträge
315
Wow, so viel, danke :)
XFCE benutze ich auf Arbeit, aber ich finde, es könnte noch schlanker gehen. Ich bin minimalist ;) Ich möchte auch keine komplette desktop environement, lieber alles selbst zusammenbasteln :)
Für mich wäre einfach noch ausschlaggebende Unterschied zwischen den ganzen Minimalisten hilfreich, da die meist so minimalistisch sind, dass man eh nix grafisches sieht. Irgendwo müssen die sich ja unterscheiden ;)
 

angelsfall

Routinier
Beiträge
315
Was noch interessant wäre: Wo is der Unterschied bei all den *box-WMs? (Blackbox, Openbox, Fluxbox)
 

hehejo

blöder Purist
Beiträge
1.280
OpenBox

Also ich nutze die Openbox und bin *sehr* glücklich damit!
Der WM ist kleinm schnell und schlank.
Die gesammte Konfiguration erfolgt durch XML-Dateien.

Es wird z.B. kein Panel mitgeliefert. Nur das altbekannte "Menü auf Mausklick".

Daheim habe ich mir den WM total mit Shortcuts zugekleistert.
So nutze ich z.B. die WindowsTaste + Pfeiltaste um meine Desktops zu wechseln, WindowsTaste+Alt+Zahl um ein Progamm auf den gewünschten Desktop zu bringen.

Die Doku ist gut und einfach zu verstehen!
 

angelsfall

Routinier
Beiträge
315
Das hört sich doch schonmal fein an. In dem Zusammenhang ist das pypanel wohl recht interessant. Mal schaun! :)
 

hehejo

blöder Purist
Beiträge
1.280
PyPanel brauch ich nimmer.
Das hatte ich anfangs auch in Benutzung.

Jetzt bin ich aber schon so festgefahren...
Desktop1: (Müllfenster);
Desktop2: Firefox;
Desktop3; Termials zum Programmieren;
Desktop4: Thunderbird

Ich weiß also immer wo was ist.
 

Havoc][

Debian && Gentoo'ler
Beiträge
898
angelsfall schrieb:
In dem Zusammenhang ist das pypanel wohl recht interessant.
Boa ist das zum kotzen. Auf der Projekt Homepage gibts gar keine Screenshots. Hat vielleicht jemand mal einen mit dem Panel parat? Würde mich mal interessieren was genau das ist und wies aussieht.

Havoc][
 

angelsfall

Routinier
Beiträge
315
Ja, das ist schoen schnell. Leider weiss ich immer noch nicht, wo der konkrete Unterschied liegt ;)
 

Havoc][

Debian && Gentoo'ler
Beiträge
898
madhatter schrieb:
??? auf http://pypanel.sf.net gibt's sehr wohl Screenshots, direkt auf der Frontseite, unter "What does ist look like?".
äh. *rofl*. Sorry. Tatsächlich. Ich bin irgendwie davon ausgegangen das das Custom Themes sind, die man runter laden kann. Die Überschrift hab ich irgendwie überlesen.

Naja, ok. Sorry. Vielen dank :).

Havoc][
 

mo_no

Linux User seit 2.0.35
Beiträge
1.134
Also ich kann fluxbox oder IceWM empfehlen.

Aber hier gibt es eine Aufzählung aller Window Manager mit Beschreibung und Screenshots:
http://xwinman.org/

Such dir einfach den heraus, der dir am besten gefällt! ;-)
 

Zico

Lebende Foren Legende
Beiträge
1.559
Wenn man den stable 0.16 nimmt isses keineswegs instabil. Und ressourcenfressend isser auch nur dann (bis zu 3% CPU :D), wenn man die Vorschau und aktualisierungsrate der Desktops hochdreht... die ganzen Spässe kann man ja auch abschalten...
Er läuft bei mir zumindest genau so schnell wie Blackbox
 

ExRevel

Routinier
Beiträge
430
Er läuft bei mir zumindest genau so schnell wie Blackbox
Na das ja mal ne aussage. :) Bei meinem Rechner mit über 1,5 Ghz und 512MB Ram läuft Gnome auch genauso flott wie Fluxbox, das ist allerdings auch keine Grundlage für eine solche aussage ... auf meinem P3 mit 500 Mhz ist dem keines falls so. Enlightenment ist schon um weites resourcenfressender als ein flux/black/openbox.
 

Zico

Lebende Foren Legende
Beiträge
1.559
Daher hab ich auch das Wort "zumindest" benutzt. Inwiefern ich das (nicht) burteilen kann liegt immer ganz am System. Daher kann das nur subjektiv gesagt werden. Allerdings liegt es wohl auch immer ganz daran, war man alles aktiviert bzw deaktiviert. Dennoch belass ichs bei der aussage, dass er "nicht" ressourcenfressend ist, da er um einiges schneller is als KDE (auch MIT kdeinit am laufen) - selbst auf meinem System.

P.S. Eigentlich hab ich E auch nur erweähnt, weil Angelsfall nen "schönen" WM haben möcht und E zählt (für mich) nunmal zu einem der schönsten die ich kenne.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben