Rsync-Befehl für Synchronisation zwischen Notebook und Desktop

Diskutiere Rsync-Befehl für Synchronisation zwischen Notebook und Desktop im Anwendungen Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Hi, Wollte ich eigentlich schon länger machen, habs aber immerwieder verschoben. Also ich suche eine Lösung mit rsync, bei der: -nur auf dem...

  1. #1 Der_Da_93, 30.11.2008
    Der_Da_93

    Der_Da_93 irgendwie

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    127.0.0.1
    Hi,
    Wollte ich eigentlich schon länger machen, habs aber immerwieder verschoben.
    Also ich suche eine Lösung mit rsync, bei der:
    -nur auf dem Desktop läuft sshd
    -auf dem NB erstellte Dateien auf den Desktop kopiert werden
    -auf dem NB bearbeitete Dateien auf dem Desktop geupdaten werden
    - wie oben nur mit vertauschten Rollen

    Also hab ich mir man die manpage zu rsync angeschaut, und würde das jetzt so machen:
    auf dem Laptop: ( imladris ist der Desktop)
    Code:
    rsync --archive --recursive --verbose --update --times --links --partial --progress --rsh=ssh /home/klinch/ klinch@imladris:/home/klinch && 
    rsync --archive --recursive --verbose --update --times --links --partial --progress --rsh=ssh klinch@imladris:/home/klinch /home/klinch/  
    Denkt ihr das funktioniert so ? Oder habe ich etwas übersehen ?
    Was mir noch einfällt, gibt es eine Möglichkeit Dateien zu löschen, und dann dass sie auch auf dem anderen gelöscht werden ?
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 daboss, 30.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2008
    daboss

    daboss Kaiser

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bavaria.germany.europe.world
    --delete

    Und bei denen Zeilen müsste,wenn ich des richtig seh, auch auf dem Laptop der sshd laufen...

    /Edit: meine rsync-Zeile für Laptop -> Desktop:
    Code:
    rsync -avPe "ssh -p${SSH_PORT}" --exclude=.gvfs --delete $SRCDIR $SSH_USER@$SSH_IP:$DESTDIR
    
    (Die Var's setz ich weiter oben im Script...)
     
  4. #3 Der_Da_93, 30.11.2008
    Der_Da_93

    Der_Da_93 irgendwie

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    127.0.0.1
    Also beide Zeilen werden vom Laptop aufgerufen.
    Zu --delete :
    Folgendes Szenario:
    00:01 :Desktop: Datei bla1 wird erstellt
    00:02 :Laptop: rsync wird mit --delete gestartet
    Würde es dann nicht bla1 löschen ? Da es ja auf dem Laptop nicht vorkommt ?
     
  5. daboss

    daboss Kaiser

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bavaria.germany.europe.world
    Hm... ich nehm mal an: ja. Aber wenn du die, auf der einen Seite gelöschten Dateien auch auf der anderen Seite gelöscht haben willst, kenn ich da nur den --delete-Schalter. (Allerdings bin ich auch nicht so der kreative rsync-crack :) . Obige Zeile sichert halt das Laptop/$HOME auf'm Netzerkserver, da kommt dein Fall nicht wirklich vor ;) )
     
  6. #5 saeckereier, 30.11.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Lösch manuell. Oder alle paar Monate mit einem Testlauf vorher. Ansonsten garantiere ich dir, dass du irgendwann aus Versehen was wichtiges killst...
     
  7. #6 aspire_5652, 30.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2008
    aspire_5652

    aspire_5652 Tripel-As

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du --archive einsetzt benhaltet das bereits:
    --recursive
    --links
    --times
    --progress
    --partial

    Ein simples :
    Code:
    rsync -avuz -e ssh $USER@$IP:$REMOTE_QUELL_VZ $LOKAL_ZIEL_VZ
    zum runterladen reicht.
     
  8. #7 Der_Da_93, 30.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2008
    Der_Da_93

    Der_Da_93 irgendwie

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    127.0.0.1
    Ich bin noch am überlegen, welche Ordner ich ausschließen soll, also eigentlich würde ich so ziemlich alles syncen wollen, aber z.B. bestimmte Sachen sind ja doch unterschiedlich z.B. die Gnome-Einstellungen zum Tastaturlayout o.ä.
    Welche Verzeichnisse oder Dateien schließt ihr aus ?
    /Edit: Da fällt mir z.B. noch die eMail-Sammlung von Thunderbird ein, da Thunderbird dummerweise alle eMail in einer Datei abspeichert, und wenn diese dann durch --update geändert wird, dann fehlen welche. Aber für die eMails muss ich mir sowieso noch einen anderen Weg suchen.
     
  9. #8 saeckereier, 30.11.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    IMAP für die Mails
     
  10. #9 Der_Da_93, 30.11.2008
    Der_Da_93

    Der_Da_93 irgendwie

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    127.0.0.1
    So, ich habs jetzt probiert.
    Also alle neuen Dateien liegen jetzt auch auf dem Desktop.
    Aber die neuen Dateien des Desktops kamen nicht zurück.
    Das zweite Problem ist das auch beim 2. Durchlauf, es ziemlich lange gebraucht hat (obwohl da nur "sending incremental file list" stand)
    Ich verstehe jetzt nicht ganz wieso ? Kann es damit zusammenliegen, dass die Uhrzeiten der Computer etwa 40s Differenz haben ?
     
  11. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.249
    Zustimmungen:
    19
    Ja.
     
Thema:

Rsync-Befehl für Synchronisation zwischen Notebook und Desktop

Die Seite wird geladen...

Rsync-Befehl für Synchronisation zwischen Notebook und Desktop - Ähnliche Themen

  1. »Total War: Troy« für Linux angekündigt

    »Total War: Troy« für Linux angekündigt: Wie der Spielehersteller Feral Interactive bekannt gab, wird der kommende Teil der »Total War«-Reihe auch unter Linux und Mac OS X verfügbar sein....
  2. Linux Foundation unterstützt Projekt für die Interoperabilität von Drohnen

    Linux Foundation unterstützt Projekt für die Interoperabilität von Drohnen: Die Linux Foundation nimmt ein Projekt für die Interoperabilität von unbemannten Flugobjekten unter ihrem Dach auf. Ziel ist es, Open Source bei...
  3. Microsoft Teams für Linux bestätigt

    Microsoft Teams für Linux bestätigt: Wie Mitarbeiter von Microsoft bestätigten, wird die Kommunikationsplattform »Microsoft Teams« auch für Linux freigegeben. Weiterlesen...
  4. Mozilla konkretisiert Pläne für DNS über HTTPS

    Mozilla konkretisiert Pläne für DNS über HTTPS: Mozilla hat die Ergebnisse der jüngsten Tests von DNS über HTTPS vorgestellt. Diese führen zu Heuristiken, in welchen Situationen DNS über HTTPS...
  5. KDE definiert neue Ziele für die nächsten Jahre

    KDE definiert neue Ziele für die nächsten Jahre: Das KDE-Projekt hat auf der Konferenz Akademy 2019 neue Ziele für die nächsten zwei Jahre definiert. Weiterlesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden