Rootserver für Linux

PapaPinguin

Grünschnabel
Beiträge
8
Hallo liebe Profis,

ich arbeite nun schon seit Längerem mit Linux. Habe es privat als Betreibssystem. Nun will ich für ein Internetprojekt einen Rootserver einrichten. Da ich die meisten meiner Kenntnisse aber eher learning-by-doing erlangt habe, weiß ich nicht in wieweit ich mir zutraue alles selbst zu betreuen und im Fall eines Hacker-Angriffs richtig eingreifen zu können. Deshalb bin ich auf der Suche nach einer guten Lösung, die auch Support beinhaltet. Habt ihr dazu Empfehlungen?

Ich habe auf der Website von Strato verschiede Linux Root-Server Varianten gesehen. Kann aber auch schwer einschätzen, was davon speziell für mich die beste "Einsteiger"-Lösung wäre...
Hat jemand damit Erfahrung und kann mir etwas raten?

Oder bringt ein Root-Server ein zu großes Risiko mit sich?

Danke schon mal vorab für die Einschätzung.
Gruß,
Jochen
 

marce

Kaiser
Beiträge
1.297
Ich würde als erstes mal versuchen abzuklären, ob es denn wirklich ein root-Server sein muss oder ob nicht ein normales Webhosting-Paket reicht.

Ob Deine Kentnisse ausreichen - hängt sehr davon ab, was Du denn konkret vor hast, welche Anforderungen Du an das Projekt stellst (sowohl SW wie auch HW) und auch, was Du bereit bist, an Zeit in das Projekt zu investieren.
 

sinn3r

Law & Order
Moderator
Beiträge
2.769
Such Dir einen managed Server bei einem Provider Deiner Wahl respektive managed Webspace.

Dabei spielt die Hardwarekombination keine Rolle, auch ein Raspberry pi kann dir Probleme mit Spam und ähnlichem machen.
 

PapaPinguin

Grünschnabel
Beiträge
8
Okay, vielen Dank schon mal für die Antworten.
Ja, ein managed Server wäre wohl das Einfachste...
 

Ähnliche Themen

Linux - Systemadministrator (m/w)

Linux-Administrator/in für ISP in München gesucht !

Oben