RHEL5 Yum nur nach Reistration bei RHN?

Diskutiere RHEL5 Yum nur nach Reistration bei RHN? im RedHat,Fedora & CentOS Forum im Bereich Linux Distributionen; Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit einer Testmaschine, die ich mir gebaut habe. Auf dieser habe ich zum testen das RHEL5 inkl. gültiger...

  1. wbs

    wbs Jungspund

    Dabei seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit einer Testmaschine, die ich mir gebaut habe.
    Auf dieser habe ich zum testen das RHEL5 inkl. gültiger SN installiert.

    Nach der Installation habe ich die Registration bei RHN nicht vorgenommen.
    Und wenn ich nun in der Console yum install irgendwas nutzen will, motzt er weil er keinen Anschluss zum RHN hat.

    Kann ich yum trotzdem nutzen?
    Das wäre schon nicht verkehrt.

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    21
    Du könntest die Pakete manuell herunterladen und dann manuell installieren.

    Macht aber nicht unbedingt Spaß. Wenn Du die Daten hast - wieso nicht einfach registrieren?
     
  4. wbs

    wbs Jungspund

    Dabei seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Weil das eine Testmaschine ist.
    Ich nicht genau weiß, wie RedHat das hält.

    Wie viele Maschinen mit einem Code registriert werden dürfen.
    Es ist ja blos zum testen.

    Wenn ich das nachher nur einmal darf, dann will die Lizenz nicht verschwenden.
     
  5. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    21
    Die einfachste Variante wäre dann vermutlich, CentOS zu nehmen :-)

    Oder frag mal bei RH nach - die sind AFAIK recht großzügig, was Testlizenzen angeht.
     
  6. wbs

    wbs Jungspund

    Dabei seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Wie groß sind die Unterschiede zwischen CentOS und RedHat?
    Weil die Anforderung der Software schon RedHat und nicht CentOs ist...
     
  7. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    21
    CentOS ist binärkompatibel zu RHEL
     
  8. #7 xbeduine, 29.04.2009
    xbeduine

    xbeduine ausgesperrt

    Dabei seit:
    09.09.2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Oder RHEL mit den repositories von Centos ;)
     
  9. marce

    marce Kaiser

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    21
    da dürfte yum ordentlich was dagegen haben...
     
  10. #9 T-One, 29.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2009
    T-One

    T-One Routinier

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Österreich
    Du kannst Centos Repos für RHEL verwenden, einfach die /etc/issue /etc/redhat-release und /etc/yum.repos.d/* auf Centos anpassen.

    Aber es ist besser und sicherer gleich Centos zu nehmen oder eine Testlizenz bei Redhat anzufordern.

    Wenn deine Software unter Centos sagt das sie sich nicht installieren lässt kannst du die /etc/redhat-release mit den Daten von RedHat füllen, dann glaubt die Software auf einem orignal RedHat-Host zu laufen. So verarsche ich z.b. den installer von Lotus Domino oder dem Netscreen Security Manager, nach der Installation kannst dann wieder die Original-Datei von Centos nehmen, sonst gibts keine Updates.
     
  11. #10 xbeduine, 29.04.2009
    xbeduine

    xbeduine ausgesperrt

    Dabei seit:
    09.09.2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Funktioniert ohne Probleme ;) Du musst nur so wie T-One schon geschrieben hat vorgehen.

    Das einzige was etwas unschön ist, ist das anpassen der /etc/yum.repos.d/*
    Hatte dazu eine von centos nach RHEL kopiert, musste aber die ganzen base-URLs noch anpassen.

    Jepp, diese Lösung ist besser.
     
Thema:

RHEL5 Yum nur nach Reistration bei RHN?

Die Seite wird geladen...

RHEL5 Yum nur nach Reistration bei RHN? - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Pro-Linux nach dem Mai 2020

    Artikel: Pro-Linux nach dem Mai 2020: Wie wir bereits angekündigt haben, werden wir Ende Mai das Schreiben von Nachrichten einstellen. Pro-Linux wird in der Folge weiter zugänglich...
  2. TrueNAS soll nach Debian 11 portiert werden

    TrueNAS soll nach Debian 11 portiert werden: Die Firma iXsystems plant die Portierung ihrer zusammengeführten BSD-Distribution TrueNAS auf verschiedene andere Plattformen. Zunächst ist dabei...
  3. Artikel: Die 21. LinuxBierWanderung kommt nach Kronberg!

    Artikel: Die 21. LinuxBierWanderung kommt nach Kronberg!: Dieser Artikel kündigt die 21. LinuxBierWanderung an, die vom 30. August bis 5. September 2020 in Kronberg stattfindet. Zugleich beantwortet er...
  4. Nach Upgrade von SLES 11 SP3 zu SLES 12 SP4 kein Zugriff von Windows mehr

    Nach Upgrade von SLES 11 SP3 zu SLES 12 SP4 kein Zugriff von Windows mehr: Ich habe hier einen Linux-Server, der Cifs-Mounts eines Windows-2008-Servers (nicht R2) über Samba weiterreicht. Der Windows-Server spricht (noch)...
  5. Support für Ubuntu 19.04 endet nächste Woche

    Support für Ubuntu 19.04 endet nächste Woche: Nutzer von Ubuntu 19.04 sollten spätestens in zwei Wochen über eine Migration ihrer Systeme nachdenken. Wie das Ubuntu-Projekt bekannt gab, endet...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden