Ressourcensparendes Linux für schwaches Netbook

Diskutiere Ressourcensparendes Linux für schwaches Netbook im Linux OS Forum im Bereich Linux/Unix Allgemein; Hi Leute! Ich überlege mich folgndes Netbook zu kaufen: http://geizhals.at/a375255.html Das Netbook ist recht schwach auf der Brust...

  1. Malus

    Malus Nicht die Mama!

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute!

    Ich überlege mich folgndes Netbook zu kaufen:

    http://geizhals.at/a375255.html

    Das Netbook ist recht schwach auf der Brust (500mhz AMD, 512 mb ram).
    Ich persönlich nutze zuhause Linux mint&Ubuntu, beides mit Gnome und bin sehr zufrieden :)) .Allerdings kann ich mir nicht vorstellen dass Gnome besonders flott auf dem netbook läuft. Wichtig wärs mir vor allem wegen der tollen unterstützung von mobilen internet-hsdpa-sticks seitens Gnome. Ich weiß nicht ob andere Fenstermanager ebenfalls diesen Netzwerk-Manager haben (wie siehts da zb bei xfce aus? ).

    Freue mich über jegliche antwort die mir weiterhilft..

    Malus :)
     
  2. daboss

    daboss Kaiser

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bavaria.germany.europe.world
    Hm, mitlerweile gibt's doch diverse Netbook-Remixe auch von Ubuntu. Was hältst du von denen? (Auseinandergesetzt hab ich mich mit denen bisher noch nicht)
     
  3. #3 marcellus, 10.12.2009
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Auf einem 500Mhz teil wirds sicher etwas anstrengend, probier vllt moblin aus.
     
  4. myth88

    myth88 Haudegen

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Italien
    Also ich habe neulich ein 1GHz, 256 MB Ram Notebook geschenkt bekommen (wieso wohl?! :D ), von Gericom.

    Nunja, was ich nun drauf habe, ist Debian 5.0.3 mit LXDE, und das laeuft einigermassen...

    Aber ich wuerde auch andere Sachen noch testen, aber das kannst du vielleicht auch probieren!
     
  5. Malus

    Malus Nicht die Mama!

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Zum Netbook remix: Bei den Systemrequirements heißt es: Intel Atom Processor - der Hercules hat aber eine AMD CPU. Ob das ein Problem ist?


    Zu lxde mit lenny: Habe ich auch schon überlegt. Doch: Wie sieht es da mit dem Netzwerkmanager aus?
     
  6. Cute91

    Cute91 Eroberer

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du nicht noch 100 Euro drauflegen für ein Netbook mit Atom-Cpu?
     
  7. Malus

    Malus Nicht die Mama!

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ich könnte auch noch 200€ drauflegen und mir gleich ein "ordentliches" Neti holen. Aber das ist mir, als Schüler, das Geld nicht Wert für eine reine surf-und schreibmaschiene ;)
     
  8. #8 pferdefreund, 11.12.2009
    pferdefreund

    pferdefreund Guest

    Wer hindert dich denn daran, unter z. b Icewm (der ist sehr schlank und schnell) den
    networkmanager von gnome aufzurufen. ?
     
  9. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.769
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Wentorf
    Weil das die gnome-libs auf den Plan ruft, die nicht mehr so schlank und schnell sind?

    Ja ich weiß... :)
     
  10. #10 Greenleon, 11.12.2009
    Greenleon

    Greenleon Tripel-As

    Dabei seit:
    08.01.2007
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    nutz halt wicd. Das ist eine tolle Network-Manager alternative. Nutz ich auch auf meinem Notebook, ohne gnome.
     
  11. Malus

    Malus Nicht die Mama!

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    wicd.. sieht interessant aus! Ich denke ich werd einfach Xubuntu testen :-)

    Werde dann berichten!
     
  12. #12 saeckereier, 12.12.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Auch als Schüler würde ich definitiv eher das Atom-Modell nehmen, die 500MHz und dann auch noch Geode tippe ich mal, machen auch als Surfmaschine einen deftigen Unterschied, ist doch eh bald Weihanchten oder? Ich habe keine Erfahrung mit dem verlinkten Gerät, aber selbst mein Netbook eeepc 1005HA-M wird beim Surfen mit mehreren Tabs manchmal ganz schön gefordert..
     
  13. Gast1

    Gast1 Guest

    Nur am Rande bemerkt, dieses "Suche Alternativen ohne Abhängigkeiten zu GNOME/KDE" wird sich aber -wenn man es denn "richtig" durchziehen will- erst jetzt richtig fortsetzen, das "vollständige" Vermeiden wird eh schon schwierig, denn KDE/GNOME sind zwar vermeidbar, aber vollständig auf GTK und/oder QT-Anwendungen zu verzichten wird dann schon etwas schwerer (IIRC hat WICD z.B. Abhängigkeiten zu GTK).
     
  14. #14 kartoffel200, 13.12.2009
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
  15. #15 saeckereier, 14.12.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Feine Sache, einfach auf die Business-Seiten ohne MwSt zu velrinken und damit einen Preis von 200€ vorzugaukeln...
     
Thema: Ressourcensparendes Linux für schwaches Netbook
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ressourcensparendes linux

    ,
  2. recurcen Sparendes linux

    ,
  3. linux für schwaches netbook

    ,
  4. ressourcen sparendes linux,
  5. linux mint kde für 256 mb,
  6. trssourcensparendes linux,
  7. ressourcen sparende linux version
Die Seite wird geladen...

Ressourcensparendes Linux für schwaches Netbook - Ähnliche Themen

  1. Linux autodidakt lernen oder in der Schule?

    Linux autodidakt lernen oder in der Schule?: Hallo, als Anfänger möchte ich die Frage stellen ob es sinnvoller ist Linux autodidakt zu lernen oder in einer Schule bzw. Lehrgänge? Ich habe mir...
  2. Admin Linux, Düsseldorf

    Admin Linux, Düsseldorf: Admin / Virtualisierungsexperte Linux, Düsseldorf Mein Auftraggeber ist ein in Düsseldorf ansässiges Hosting Unternehmen mit knapp 10...
  3. Partitionierung für UEFI Boot für Linux

    Partitionierung für UEFI Boot für Linux: Hallo a. Wie sieht ein Partitionsschema für UEFI-Boot aus b. Wenn ich Linux installiere, wo muß ich dann /boot einhängen Beispiele 1. 250MB...
  4. LinuxServerManager (LSM) tester gesucht

    LinuxServerManager (LSM) tester gesucht: Hallo liebe community, aktuell arbeite ich an einer Game und Voiceserver Verwaltung. Ziel ist es, installationen und Verwaltungen zu...
  5. Welches Linux/Unix für ehemaligen OSX Nutzer?

    Welches Linux/Unix für ehemaligen OSX Nutzer?: Hallo zusammen Ich überlege mir schon lange ein Linux/Unix System anders als OS X als primäres Betriebssystem zu nutzen. Seit 7 Jahren nutze...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden