Redhat 7 bootloader auf Partition installieren

tennessee

Linuxfan
Beiträge
138
Hallo zusammen,

ich habe ein System das seinen bootloader (grub) im MBR liegen hat auf sda1 installiert.
Nun möchte ich ein RHEL7 drunter installieren das integriert in den übergeordneten grub gebootet werden kann.
So das entweder das management system oder das rhel7 gebootet werden kann.

Bisher hatte ich auch kein Problem damit. NUr mit RHEl7 habe ich meinen Spass. Der integriert zwar das System von sda1 in seinen grub2 zwei
das hilft mir aber nix weil das Management System abziehen des Images seinen bootcode schreibt und die Partitionstabelle damit schrottet.

Habe schon versucht nachträglich mit grub2-install den loader umzuziehen. Das wurde was gemeckert von dass das nicht geht.
mit --force meckert er auch macht es aber angeblich. Geholfen hats aber nix.

Gleiches spiel mit live cd booten chroot und grub2-install :think:

Hat jemand eine idee wie ich den grub2 in die Partition installiert bekomme?

Besten Dank im VOraus
 

tennessee

Linuxfan
Beiträge
138
Für alle die das auch mal haben.

- Redhat Installation die Installation des Bootloaders abwählen. Installation soll ohne Grub laufen
- wenn die Installation fertig ist (Vollständig) nicht rebooten sonder mit ALT F2 auf die Konsole wechseln
- grub2-install /dev/sda2 --force
- grub2-mkconfig -o /boot/grub2/grub.cfg

danach reboot
 

Ähnliche Themen

Redhat 5.6 Bootloader nicht in MBR sondern auf /dev/sda2 installieren

Grub1 im MBR, Grub2 in Partition: Ubuntu Studio nicht mehr bootbar

arch in VirtualBox (tut nicht)

Grub bootet nicht

Boot-, Bootloader-, Neu-Aufsetz-Problem...

Oben