RedHat 7.3 Problem nur maximal 3Mbit Datendurchsatz IDE !!HILFE!!

Diskutiere RedHat 7.3 Problem nur maximal 3Mbit Datendurchsatz IDE !!HILFE!! im RedHat,Fedora & CentOS Forum im Bereich Linux Distributionen; :help: Grüsse, Ich habe folgendes Problem: Beim kopieren von Daten aller Art habe ich auf meinem IDE-Bus nur einen max Durchsatz von 3...

  1. #1 dynamix, 12.10.2004
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2004
    dynamix

    dynamix Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    :help:

    Grüsse,

    Ich habe folgendes Problem:
    Beim kopieren von Daten aller Art habe ich auf meinem IDE-Bus nur einen max Durchsatz von 3 Mbit.
    Ganz egal ob ich vom Primary auf Secondary Controller oder auf einem Controller (Primary Master->Secondary Master) kopiere mehr wie 3 Mbit wird nicht.
    Habe bereits testweise das Mainboard gegen ein ASUS mit Nforce Chipsatz ausgetauscht, genau dasselbe Prob.
    IDE Kabel hab ich auch ausgetauscht...ohne Erfolg. auf die Signatur der Kabel hab ich natürlich auch geachtet (Board->Secondary->Master)

    Langsam weiss ich nicht mehr was ich noch machen soll. ?(
    Vielleicht hab ich ja auch nur was übersehen oder falsch gemacht ...ich weiss es echt net.

    Also, da ich das Mainboard ausgetauscht, Platten ab-und angeklemmt, Kabel ausgetauscht habe kann es ja eigentlich nur am Tunning des OS liegen, oder ?

    Da ich jedoch auf eure Hilfe und Allwissenheit(lol) bauen kann danke ich euch schon mal im vorraus für eure kompetente Hilfe


    OS: RedHat 7.3 Kernel 2.4.18
    Board: MSI KT4V mit KT400 Chipsatz
    Platten: 2x Western Digital 80 GB 1x Maxtor 160 GB
    Filesystem: ext3

    MfG
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fossy, 12.10.2004
    Zuletzt bearbeitet: 12.10.2004
    fossy

    fossy - dead -

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    teste mal mit ner aktuellen knoppix, ob wir os/sw als fehlerquelle ausschliessen können.

    gruss, fossy.
     
  4. fozz

    fozz Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ich hab das selbe problem. und auch schon alles durchprobiert.
    konnte es aber dank 'top' darauf hin eingrenzen das das problem bei 100% cpu last liegt, und die kommt von extrem hohen io_wait werten.

    vielleicht hilft dir das ja weiter mir hat es nicht geholfen da ich nicht weiss was ich dagegen tun kann


    gruss
     
  5. #4 Edward Nigma, 08.02.2005
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Erde
    Wie wärs denn wenn du mal eine aktuelle Distribution installierst?
    Fedora Core 3 wäre dann deine Wahl falls du bei Red Hat bleiben willst.
    Red Hat 7.3 mit Kernel 2.4.18 is ja doch schon ein paar Tage alt. :)
     
  6. Bonk

    Bonk Tripel-As

    Dabei seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Was sagt denn hdparm [device]?
    DMA aktiviert?
     
  7. fozz

    fozz Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.12.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    bei mir scheint alles ok:

    /dev/hda:
    multcount = 16 (on)
    IO_support = 1 (32-bit)
    unmaskirq = 1 (on)
    using_dma = 1 (on)
    keepsettings = 0 (off)
    readonly = 0 (off)
    readahead = 256 (on)
    geometry = 65535/16/63, sectors = 156301488, start = 0

    /dev/hdb:
    multcount = 16 (on)
    IO_support = 1 (32-bit)
    unmaskirq = 1 (on)
    using_dma = 1 (on)
    keepsettings = 0 (off)
    readonly = 0 (off)
    readahead = 256 (on)
    geometry = 16383/255/63, sectors = 234441648, start = 0

    /dev/hdc:
    multcount = 16 (on)
    IO_support = 1 (32-bit)
    unmaskirq = 1 (on)
    using_dma = 1 (on)
    keepsettings = 0 (off)
    readonly = 0 (off)
    readahead = 256 (on)
    geometry = 24321/255/63, sectors = 390721968, start = 0

    bei allen lw die höchste udma stufe
    ich weiss nichtmehr weiter...
    aber vielleicht kann ja hier jemand noch einen tip geben

    edit:
    bei mir läuft fc2 mit 2.6.9 kernel
    auf nem asus a7n8x-deluxe mit 512mb ram und nem 2000+ athlon
     
Thema:

RedHat 7.3 Problem nur maximal 3Mbit Datendurchsatz IDE !!HILFE!!

Die Seite wird geladen...

RedHat 7.3 Problem nur maximal 3Mbit Datendurchsatz IDE !!HILFE!! - Ähnliche Themen

  1. redhat 6.4 Probleme grafische Konsole

    redhat 6.4 Probleme grafische Konsole: Hallo zusammen, ich habe ein komisches Phänomen. Nachdem ich einen Redhat 6.2 Server auf 6.4 upgegraded habe bekomme ich nach dem Login an der...
  2. Problem beim Kompilieren (Redhat 5)

    Problem beim Kompilieren (Redhat 5): Hallo! Ich habe ein c-Programm unter Redhat 4 programmiert. Wenn ich es jetzt uner RH5 kompeliere, bekomme ich folgende Fehlermeldung: gcc...
  3. Linux(Redhat) für Playstation 2 -> Ich hab da ein Problem!

    Linux(Redhat) für Playstation 2 -> Ich hab da ein Problem!: Hallo @ all, Ich habe folgendes Problem. Ich habe auf meiner Ps2 Linux installiert. Die Installation verlief ohne Fehler. Nach der Installation...
  4. Redhat Magazin Fedora Core2.a - immer noch GRUB Probleme ?

    Redhat Magazin Fedora Core2.a - immer noch GRUB Probleme ?: Hallo , habe mir heute obige Heft-DVD besorgt. Weiss jemand ob bei dieser auch noch schon so oft hier erwähnte parallel Bootprobleme mit...
  5. RedHat 9 Soundprobleme

    RedHat 9 Soundprobleme: Hallo! Ich habe ein dickes Problem, und zwar habe ich schon seit der Installation von RedHat9 keinen Sound. Was kann ich tun? Ich habe eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden