Ralink Utility lässt sich nicht kompilieren

Diskutiere Ralink Utility lässt sich nicht kompilieren im Debian/Ubuntu/Knoppix Forum im Bereich Linux Distributionen; Keine Ahnung was ich da falsch mache! Unter Debian Etch klappte das einwandfrei. Doch jetzt wollte ich unter Kubuntu Feisty das Utility für meine...

  1. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Keine Ahnung was ich da falsch mache! Unter Debian Etch klappte das einwandfrei. Doch jetzt wollte ich unter Kubuntu Feisty das Utility für meine Wlan-Karte rt2500 kompilieren, nada! :think: :think:

    hier der log
    Code:
    root@master:/home/michael# cd /usr/src/Utilitys
    root@master:/usr/src/Utilitys# qmake -o Makefile raconfig2500.pro
    root@master:/usr/src/Utilitys# make
    g++ -c -pipe -w -O2 -D_REENTRANT  -DQT_NO_DEBUG -DQT_THREAD_SUPPORT -DQT_SHARED                                       -DQT_TABLET_SUPPORT -I/usr/share/qt3/mkspecs/default -I. -I. -I../../include/qt3                                       -o raconfigui.o raconfigui.cpp
    /usr/include/linux/wireless.h:882: Fehler: »IFNAMSIZ« wurde in diesem Gültigkeit                                      sbereich nicht definiert
    /usr/include/linux/wireless.h:921: Fehler: »IFNAMSIZ« wurde in diesem Gültigkeit                                      sbereich nicht definiert
    /usr/include/linux/wireless.h:1045: Fehler: »IFNAMSIZ« wurde in diesem Gültigkei                                      tsbereich nicht definiert
    make: *** [raconfigui.o] Fehler 1
    kann einer von euch helfen?

    ps: alle qt3- und libqt3-pakete sind installiert!
     
  2. Anzeige

    Anzeige

    Wenn du mehr über Linux erfahren möchtest, dann solltest du dir mal folgende Shellkommandos anschauen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ralink Utility lässt sich nicht kompilieren

Die Seite wird geladen...

Ralink Utility lässt sich nicht kompilieren - Ähnliche Themen

  1. Ralink vervollständigt Linux-WLAN-Treiber

    Ralink vervollständigt Linux-WLAN-Treiber: Der taiwanesische Hersteller Ralink hat damit begonnen, Verbesserungen zum Linux-Treiber für seine eigenen WLAN-Chips direkt beizutragen....
  2. Prob. Ralink

    Prob. Ralink: Hey Leute ich habe Pobleme mit meiner WLAn karte auf meiN Medion Akoya E1210. (Die KArte ist von Ralink). Also ich habe sie unter Ubuntu 8.04...
  3. WLAN: Ralink RT2561 wird unter Netzwerkeinstellungen (Debian) nicht angezeigt

    WLAN: Ralink RT2561 wird unter Netzwerkeinstellungen (Debian) nicht angezeigt: Hallo zusammen, nachdem ich jetzt schon den 3. abend bzw. tag in n foren x seiten gelesen habe, hoffe ich, das mir hier jemand helfen kann (wie...
  4. RaLink RT2570 USB für Fedora 8

    RaLink RT2570 USB für Fedora 8: Hallo zusammen, Möchte mich mal an euch wenden weil ich wirklich nicht mehr weiterkommen bei der Installation meines USB WLAN Sticks. Ich hoffe...
  5. Conceptronic C54Ri mit Ralink RT2561/RT61 läuft unter openSuse 10.3 nicht

    Conceptronic C54Ri mit Ralink RT2561/RT61 läuft unter openSuse 10.3 nicht: Hallo Zusammen, bin umgezogen und möchte nun ein WLAN einrichten. Ich habe es auch schon zum laufen gebracht - und zwar sowohl mit Kubuntu 7.10...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden