PXE Server

Diskutiere PXE Server im Debian/Ubuntu/Knoppix Forum im Bereich Linux Distributionen; Hi! Also folgendes Szenario: Ich möchte gerne für mein Linux-Netzwerk eine automatische Netzwerkinstallation haben! Ich habe auf meinem...

  1. #1 trunksen, 24.03.2009
    trunksen

    trunksen Doppel-As

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    Hi!

    Also folgendes Szenario:

    Ich möchte gerne für mein Linux-Netzwerk eine automatische Netzwerkinstallation haben!
    Ich habe auf meinem Ubuntu-Server bereits PXE eingerichtet.
    Ich bin nach dieser Anleitung vorgegangen: http://wiki.ubuntuusers.de/PXE-Installation

    Der Netboot funktioniert ja auch bereits, jedoch muss ich dann immer von mirrors übers Web das OS installieren. Das möchte ich allerdings nicht!
    Reicht es wenn ich das Ubuntu-Image (Iso od. i386?) über ftp freigebe und das dann angebe?
    Ganz wichtig auch noch: Ich habe laut dieser Anleitung:

    http://phacker.org/2008/08/04/tutorial-kickstart-for-ubuntu-804-with-ldap-authentication/

    eine custom cfg Datei erstellt!
    Wie kann ich diese jetzt einbinden, damit die Werte, Pakete etc. bei der Installation übernommen werden?

    mfg trunksen
     
  2. T-One

    T-One Routinier

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Österreich
    Du kannst auch einfach die ISO als loopdevice mounten und die Image-Files von dort angeben, dann kannst auf den netinstaller verzichten.
     
  3. #3 trunksen, 24.03.2009
    trunksen

    trunksen Doppel-As

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    Ja, aber wie und wo gebe ich in der config dann den Pfad dafür ein?


    mfg
     
  4. T-One

    T-One Routinier

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Österreich
    Du gibst ihm einfach den Inhalt des CD-Images an, auf die netboots kannst du verzichten.
    Bei mir schaut das ganze so aus.

    Ich mounte das ISO-Image als loopdevice
    Code:
    /tftpboot/technik/ISO_FILES/LINUX/centos/5.1_X86_32/centos5.1_x86_32bit.iso on /tftpboot/server/systems/centos5 type iso9660 (rw,loop=/dev/loop1)
    Per Apache habe ich den documentroot auf /tftpboot/server/systems gesetzt, sprich die ganzen Files sind per HTTP erreichbar.

    Schlussendlich gebe ich dem PXE-Server noch die Pfade in der PXEconfig an.

    Code:
    #Centos5
    label 1B
      kernel /server/systems/centos5/images/pxeboot/vmlinuz
      append initrd=/server/systems/centos5/images/pxeboot/initrd.img ramdisk_size=7177 method=http://172.22.1.97/systems/centos5 ip=dhcp
     
  5. #5 flugopa, 24.03.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Evtl. helfen Dir diese Info weiter:

    http://wiki.centos.org/HowTos/PXE/PXE_Setup
     
  6. #6 trunksen, 25.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2009
    trunksen

    trunksen Doppel-As

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    Hi!

    Ja die Doku habe ich bereits gelesen, aber trotzdem danke ^^!
    Habe jetzt ist die Ubuntu-CD in meine document-root gemountet (bei mir allerdings /var/www)
    In welcher PXE-config trage ich das jetzt ein?
    Irgendwie finde ich die nicht!
    Und wo muss ich meine custom.cfg reintun? :hilfe2:

    mfg trunksen
     
  7. #7 trunksen, 30.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2009
    trunksen

    trunksen Doppel-As

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    Hi!

    Also ich bin jetzt schon einmal ein ganzes Stück weitergekommen!
    Übrigens die Konfig. Datei die ich gesucht habe heißt .../pxelinux.cfg/default
    Ich habe die documentroot allerdings bei /var/www gelassen, glaube allerdings nicht dass das Probleme macht!
    Ich habe jetzt in der .../pxelinux.cfg/default mit dem Befehl ks=http://IP/name.cfg mein test.cfg file angegeben (liegt in der documentroot, also unter /var/www)
    und dort, dass es über http von http://IP/ubuntu installieren soll (habe den Inhalt der CD auf /var/www kopiert!)
    Jetzt hängt er bei Lade die Release-Datei herunter! => siehe Anhang!
    Irgendjemand eine Idee was das Problem sein könnte? (einmal vorerst, was überhaupt diese Release-Datei ist?) ?(

    mfg trunksen
     

    Anhänge:

Thema:

PXE Server

Die Seite wird geladen...

PXE Server - Ähnliche Themen

  1. Samba 4 Schema erweitern per LDIF - Server is unwilling to perform (53)

    Samba 4 Schema erweitern per LDIF - Server is unwilling to perform (53): Hallo zusammen, ich versuche gerade ein Samba 4 mittels LDIF zu erweitern. Die Objekte in dem LDIF stammen von einem Windows AD. Hintergrund ist,...
  2. Raspberry als Musikserver

    Raspberry als Musikserver: Ich habe einen raspi als mpd laufen. Mein raspi Version 3 hat die HiFi-Berry Karte drauf. Als Speicher habe ich intern 128 GB Micro-SD und über...
  3. Daten Convertieren und auf einen Server schieben?

    Daten Convertieren und auf einen Server schieben?: Hi Ich habe ein rriieesseennn Problem. Ja ja mit Windows gehts ned ich weiss.... Es geht darum auf meinen Web CMS möchte ich "echtzeitdaten"...
  4. Zugriff auf Samba Fileserver Freigaben verweigert(Samba 4 Active Directory Domäne)

    Zugriff auf Samba Fileserver Freigaben verweigert(Samba 4 Active Directory Domäne): Hallo, ich möchte eine Active Directory Domäne mit Samba4 erzeugen. Es handelt sich um zwei Server(Domänencontroller und Fileserver) und ca. 10...
  5. [SOLVED][CentOS 7] Samba server nicht erreichbar trotz firewall regeln.

    [SOLVED][CentOS 7] Samba server nicht erreichbar trotz firewall regeln.: Hallo zusammen, ich habe auf einem XenServer (CentOS 7) einen Samba Server installiert und eingerichtet. Ich habe auch entsprechende Regeln in...