Probleme mit gcc

Diskutiere Probleme mit gcc im RedHat,Fedora & CentOS Forum im Bereich Linux Distributionen; Hallo. Ich benutze RHEL 4 (Kernel: 2.6.9). Bei dem Build einer Spec-File erhalte ich folgende Ausgabe/Fehler: checking for gcc... gcc...

  1. tim.j

    tim.j Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich benutze RHEL 4 (Kernel: 2.6.9).

    Bei dem Build einer Spec-File erhalte ich folgende Ausgabe/Fehler:

    Code:
    checking for gcc... gcc
    checking for C compiler default output file name... configure: error: C compiler cannot create executables
    
    Folgende GCC-Packete sind installiert:

    gcc-g77-3.4.3-22.1
    libgcc-3.4.3-22.1
    compat-libgcc-296-2.96-132.7.2
    gcc-3.4.3-22.1
    gcc-c++-3.4.3-22.1
    gcc-gnat-3.4.3-22.1


    Kann mir jemand sagen wieso gcc nicht kompilieren kann?

    Vielen Dank
    Tim
     
  2. #2 DennisM, 02.08.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Welche CFLAGS benutzt du? Bzw benutzt du überhaupt welche?

    MFG

    Dennis
     
  3. tim.j

    tim.j Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Dumme Frage:
    Was sind CFlags?
    Sind das "normale" Parameter für gcc?

    Ich habe die Specfile nicht selber geschrieben.
     
  4. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Die Nachricht sieht so aus, als sei sie von einem configure-skript erzeugt. Schau mal unter BUILD/dein-paket nach, dort sollte dann die Datei config.log liegen, in der Naeheres zum Fehler steht. Zur Not schick die Datei mal hierher.
     
  5. tim.j

    tim.j Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir mal die Build-Sektion der Specfile genauer angeschaut.

    Code:
    %define rpm_opt_flags_rev %{__global_cflags} -march=%{_target_cpu} -mcpu=%{_target_cpu}
    make CFLAGS="%{rpm_opt_flags_rev}" CXXFLAGS="%{rpm_opt_flags_rev}" CCFLAGS="%{rpm_opt_flags_rev}" subconfig
    make
    Bei dem Ausführen von rpmbuild kommt folgende Ausgabe an dieser Stelle:

    Code:
    + make 'CFLAGS=%{__global_cflags} -march=i386 -mcpu=i386' 'CXXFLAGS=%{__global_cflags} -march=i386 -mcpu=i386' 'CCFLAGS=%{__global_cflags} -march=i386 -mcpu=i386' subconfig
    Die config.log ist sehr lang.
    Reichen die vorherigen Angaben oder soll ich die config.log noch posten?

    Danke im Vorraus
    Tim Jordans
     
  6. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Aus den Angaben ersehe ich den Fehler nicht. Du kannst die config.log anhaengen, dann fuellt sie nicht die ganze Seite.
     
  7. tim.j

    tim.j Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Die config.log wurde angehängt.
     

    Anhänge:

  8. #8 DennisM, 02.08.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Ist GCC überhaupt installiert?

    MFG

    Dennis
     
  9. tim.j

    tim.j Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ja

    rpm -qa | grep gcc
    Code:
    gcc-g77-3.4.3-22.1
    libgcc-3.4.3-22.1
    compat-libgcc-296-2.96-132.7.2
    gcc-3.4.3-22.1
    gcc-c++-3.4.3-22.1
    gcc-gnat-3.4.3-22.1
     
  10. #10 DennisM, 02.08.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Mach mal CFLAGS="-O2 -pipe" ./configure

    MFG

    Dennis
     
  11. #11 tim.j, 03.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 03.08.2006
    tim.j

    tim.j Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Was macht das?


    EDIT: Bei dem Ausführen von

    make 'CFLAGS=%{__global_cflags} -march=i386 -mcpu=i386' 'CXXFLAGS=%{__global_cflags} -march=i386 -mcpu=i386' 'CCFLAGS=%{__global_cflags} -march=i386 -mcpu=i386' subconfig

    kommt auch der oben beschriebene fehler.

    CFLAGS="-O2 -pipe" ./configure

    funktioniert nicht. -> configure nicht gefunden.

    EDIT2:

    ohne 'CFLAGS=%{__global_cflags} -march=i386 -mcpu=i386' funktioniert es.
    Was ist daran falsch?
     
  12. #12 DennisM, 03.08.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Dann mach es lieber so.

    Das gibt dem Specfile die CFLAGS "-O2 -pipe" mit.

    -O2 ist eine Optimierungsstufe und -pipe bewirkt, dass temporäre Kompilierdaten direkt per pipe ausgelesen werden können.

    MFG

    Dennis
     
  13. tim.j

    tim.j Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Danke, ich habe nun %{__global_cflags} entfernt und es funktioniert alles.
     
Thema:

Probleme mit gcc

Die Seite wird geladen...

Probleme mit gcc - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit WinSCP und Rechten

    Probleme mit WinSCP und Rechten: Hallo. Ich habe vor ein paar Tgen meinen ersten Ubuntu 16.04 vServer bei 1&1 bestellt, gemäß dem sicheren Umgang damit, habe ich erstmal den SSH...
  2. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  3. Probleme mit YUM

    Probleme mit YUM: Hallo, ich habe CentOs 7 als Dualboot mit Windows 7 auf einen Dell Latitude E5510 installiert. Dies hat soweit auch alles geklappt. Leider habe...
  4. Forscher analysieren Durchsatzprobleme im Linux-Scheduler

    Forscher analysieren Durchsatzprobleme im Linux-Scheduler: Eine Gruppe von Forschern hat Fälle identifiziert, in denen der Scheduler im Linux-Kernel falsche Entscheidungen trifft und die CPUs nicht so gut...
  5. München: LiMux als Sündenbock für IT-Probleme?

    München: LiMux als Sündenbock für IT-Probleme?: Im Münchner Stadtrat soll später in diesem Jahr erneut über den Einsatz von Linux in der Stadtverwaltung diskutiert werden. Die Grünen vermuten,...